07.12.07 10:12 Uhr
 1.089
 

Indien: Unbekannter Erregerstamm lässt 484 Kinder an Enzephalitis sterben

Der Ausbruch eines bisher unidentifizierten Stammes von Enzephalitiserregern in einer entlegenen Provinz des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh hat seit Beginn dieses Jahres 484 Kindern das Leben gekostet. Die Infektion wird durch Mückenstiche übertragen.

Der Erreger befällt ausschließlich Kinder, die Anzahl der Fälle nimmt in den letzten Wochen stark zu und auch das Verbreitungsgebiet vergrößert sich ständig. Da das Gebiet sehr entlegen ist und die Eltern oft zunächst traditioneller Medizin vertrauen, ist den Kindern meist nicht mehr zu helfen.

Bereits 2005 gab es einen Ausbruch der "Japanischen Enzephalitis", der aber dank einer Impfkampagne von 1.400 Toten im ersten Jahr bis auf wenige Einzelfälle in diesem Jahr verringert werden konnte. Deswegen versuchen die Ärzte jetzt verzweifelt, den Stamm zu identifizieren.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Kind, Indien, Erbe, Erreger
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Frau wollte sich Po vergrößern lassen und muss nun im Rollstuhl leben
Studie: Hundebesitzer haben seltener einen Herzinfarkt
Studie: Sachsen schlafen am schlechtesten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 08:08 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Eine wirklich schlimme Sache und wieder einmal sind die Kinder davon betroffen. Ich hoffe, man kann den Erregerstamm bald identifizieren, damit man einen Impfstoff entwickeln kann und nicht noch mehr Kinder sterben müssen. Auch wenn das in der Quelle nicht explizit erwähnt wird, lässt die Übertragung durch Mückenstiche auf einen Virus schließen.
Kommentar ansehen
07.12.2007 10:42 Uhr von kleiner erdbär
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
sehr seltsam warum befällt das denn ausschließlich kinder? das find ich ja echt mal strange... ich mein, is schon klar, dass kinder oft noch ein schwächeres immunsystem haben, aber dann müssten ja auch alte unhd kranke betroffen sein, oder?!
...komisch...

ansonsten kann man da wohl nur hoffen, dass der erreger bald identifiziert & vor allem eine wirksame therapie gefunden wird ...
fast 500 kinder...! das muss man sich mal vorstellen - echt übel!!! :o(
Kommentar ansehen
07.12.2007 10:59 Uhr von elephantkick
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
könnt kotzen: wenn ich sowas lese.
Kommentar ansehen
07.12.2007 17:19 Uhr von CHR.BEST
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kleiner eisbär: Bei Kinderlähmung ist es auch so.
Keine Ahnung woran das liegt, vielleicht an der Umstellung des Körpers nach der Pubertät.

In Indien gibt es viele fähige Wissenschaftler. Ich hoffe sie finden die Lösung, um dieser neuen Seuche Paroli zu bieten.
Kommentar ansehen
07.12.2007 21:17 Uhr von radiojohn
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Diese news wurde fehlerhaft geschrieben: *...in einer entlegenen Provinz des indischen Bundesstaates Uttar Pradesh...*
Es gibt in den indischen Bundesstaaten keine Provinzen! Auch in der Quelle steht nichts ähnliches.
*Da das Gebiet sehr entlegen ist...*
Wie kommt die Autorin auf diese Aussage? Aus der Quelle kann sie es nicht herausgelesen haben, denn da steht auch nicht mal ansatzmässig etwas davon.

Uttar Pradesh liegt zwar im Norden Indiens, ist aber ein sehr grosses Gebiet welches regelmässig durch die starken Niederschläge des Monsuns weiträumig überschwemmt wird. Danach gibt es dort sehr viele Mücken und durch diese Mücken übertragene Hirnhautentzündungen sind dann relativ häufig.
*Outbreaks of mosquito-borne encephalitis are common in Uttar Pradesh...*

r.j.
P.s. Ja, ich war schon dort - öfter.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?