07.12.07 09:12 Uhr
 389
 

Stress und Hormonschwankungen - Hauptauslöser für Migräne

Die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft hat verkündet, dass Kopfschmerzen und Migräne oft durch Stress hervorgerufen werden. Bei Frauen sind Ursachen auch oft Hormonschwankungen. Dies belegt auch eine in den USA durchgeführte Studie, die vom Headache Center of Atlanta durchgeführt wurde.

80 Prozent der in der Studie befragten Patienten gaben an, dass ihre Kopfschmerzen stressabhängig seien. 65 Prozent sagten aus, dass Hormonschwankungen der Grund seien. Weitere Gründe sind Hunger (57 Prozent) und Wetterschwankungen (53 Prozent).

Für die Hälfte der Befragten ist ein Wechsel im Schlaf-Wach-Rhythmus ein Grund für Kopfschmerzen. Um subjektive Ursachen für Kopfschmerzen herauszufinden, sei ein Tagebuch hilfreich, so die Gesellschaft. An der Studie nahmen 1.200 Migränepatienten teil.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Stress, Hormon, Migräne
Quelle: www.aponet.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.12.2007 00:40 Uhr von borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist noch ein wenig ausführlicher, nicht viel. War aber aus Zeichenkappheit nicht mehr zu integrieren. Ein Schmerztagebuch kann sehr wichtig sein um eben Schmerzauslösende Faktoren vielleicht zu minimieren oder gar auszuschließen.
Kommentar ansehen
07.12.2007 09:58 Uhr von Shorty83
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich: bin selber Migränepatient und mich palgen diese Schmerzen schon seit dem Kindesalter. Ich muss sagen, dass ich auch ohne Schmerztagebuch mit der Zeit her gelernt habe damit umzugehen und mit so auszugleichen, dass das Auftreten der Migräne minimiert werden kann.
Kommentar ansehen
07.12.2007 11:03 Uhr von BK
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auch ich bin leider einer dieser Menschen die mit Mirgräne zu tun haben.

Für jeden muss man einzeln herausfinden, welcher Trigger dafür verantwortlich ist. Es gibt euch Medikamente die bei bestimmten Migränetypen vorbeugend sein können.

Wichtig einfach mit dem Arzt darüber sprechen ! Nicht dafür schämen auch wenn man ein Mann ist ! Mann(oder frau) quält sich sonst.
Kommentar ansehen
07.12.2007 11:49 Uhr von elephantkick
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bekennender: ich hab auch migräne. trotzdem rauche, saufe und hehe ich auch wie jeder normale mensch. lass mir doch von so nem scheiss nciht mein leben kaputt machen
Kommentar ansehen
10.12.2007 19:00 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
agguire: die andere news bezog sich auch nur um eine ganz spezielle Art von Migräne, die mit Lähmungserscheinungen verbunden ist.
Kommentar ansehen
11.12.2007 19:39 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich gehöre: zu denen die Migräne bei Wetterschwankungen bekommen und das habe ich auch ohne das führen eines Tagebuchs herausgefunden.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?