06.12.07 16:03 Uhr
 6.047
 

Dürfen islamische Frauen sich wehren, wenn sie von Männern geschlagen werden?

In der islamischen Welt gibt es zurzeit eine hitzige Diskussion. Scheich Mohammed Hussein ist das schiitische geistliche Oberhaupt der Libanesen. Er sagte in einem Interview: "Wenn ein Mann seine Ehefrau verprügelt, dann hat sie das Recht, es ihm mit gleicher Münze heimzuzahlen, Schlag für Schlag."

In dem Interview ging es um die Rechte der Frauen. Seine Aussage ist gleichzeitig ein muslimisches Rechtsgutachten, genannt "Fatwa". Er begründet sein Gutachten mit dem Recht, dem anderen das antun zu dürfen, was man selber erleiden musste.

Suad Salih ist ein ägyptischer Islamgelehrter des Al-Azhar. Er meint in der ägyptischen Zeitung "Al-Masry al-Yom", die Ehefrau soll ihren Mann nicht schlagen, sondern lieber von den Schlägen des Mannes fliehen und zu ihren Eltern laufen. Die Verwandten des Ehepaars sollen dann den Streit beilegen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Mann, Frau
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked

71 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 16:04 Uhr von Haris Pilton
 
+18 | -51
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:16 Uhr von Vandemar
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
Menschenwürde: Wer eine(n) andere(n) schlägt, verletzt dessen Würde.
Sich gegen die Verletzung der eigenen Würde zur Wehr zu setzen, ist legitim.
Auf Dauer kann keine Prügelehe harmonisch bestehen. Geschlagene Partner sollten den Mut haben, die Konsequenzen zu ziehen und dabei Unterstützung erfahren.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:19 Uhr von Andana
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Wow: Krank irgendwie diese Diskussion.
Naja, eigentlich sollen sich christliche Frauen - laut Bibel- auch dem Mann unterordnen. Aber da steht wenigstens ausdrücklich in der Bibel, dass der Mann seine Frau mit Respekt behandeln und Leid von ihr fernhalten soll.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:23 Uhr von wayyyne
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
hmmm: also der brief an die korinther ist aus der bibel....

und dir ist bewusst, dass auch moslems die bibel als heilige schrift anerkennen...
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:25 Uhr von meyerh
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Kleine Schritte: Klein Schritte, aber sie scheinen sich doch zu bewegen.
Natürlich schütteln bei uns viele über solch einen Bericht den Kopf, aber für streng moslemische Länder und Geistliche ist dies schon fast ein Quantensprung, denn hier werden den Frauen Rechte gegenüber gewalttätigen Männern eingeräumt und das ist ein Schritt in die richtige Richtung.
Für uns natürlich undenkbar das soetwas Diskussionwürdig ist, aber bitte denckt immer daran wo sich dies zugetragen hat und das diese Aussage von einem der führenden Geistlichen kommt.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:30 Uhr von Legendary
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
bin mal gespannt wann sich hier nun unsere Türkischen Mitmenschen melden die sich bei anderen Themen stest so genial mit Anti-Deutschland Argumantationen hervortun.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:34 Uhr von Haris Pilton
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@ Legendary - Schon da [edit; Steph17].

Und Biri-Sweetie? Ich bin immer noch keine Frau, sehe immer noch nicht wirklich so aus und heisse immer noch Haris im richtigen Leben. Ich sag´s ja nur, bevor Du Dich wieder blamierst.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:41 Uhr von wayyyne
 
+9 | -12
 
ANZEIGEN
haris du trottel: bir osmanli weiss das du ein typ bist.. du spielst auf die pornosache an.. er meinte damit einfach nur das du hässlich bist..is ja nich schlimm

ich muss sagen du bist rassistisch und ein nervensack.du hast zu allem etwas zu sagen, nicht wahr? nervst mit deinen meisten kommentaren und bist einfach ein klugscheisser..
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:45 Uhr von Haris Pilton
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@ wayyyne: Alles klar bei Dir, mein Kleiner? *tätschel*
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:55 Uhr von Haris Pilton
 
+9 | -9
 
ANZEIGEN
@ PortaWestfalica - Aber gerne doch zumindest, was das zurückhalten betrifft. Ich lese mal einfach ´ne zeitlang mit. Aber anscheinend hast Du nicht die letzten Tage und seine "Kommentare" verfolgt. Und weisst Du was? Ich kriege mittlerweile aberdutzende von PMs jeden Tag, in denen mir die Leute mitteilen, dass es ihnen genauso wie mir auf den Sack geht, wenn Leute wie Bir hier ihre Hetze betreiben. Schon komisch.

Aber wie gesagt: Ich halte mich jetzt mal ´ne Runde zurück.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:59 Uhr von wayyyne
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@bir osmanli: [edit; Steph17] du solltest vielleicht nicht alles was deutsch ist schlecht machen..aber ich versteh dich.du bist hier in der unterzahl. wenn ein löwe in die ecke gedrängt wird, greift er an...aber trotzdem übertreibst du...nichts für ungut..

aber haris schiesst für mich den vogel ab..achtet bitte mal alle auf seine kommentare.. er scheint wirklich zu allem und jedem was zu sagen zu haben...und die qualität siener kommentare lässt oft zu wünschen übrig. ..
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:00 Uhr von Sven_
 
+11 | -6
 
ANZEIGEN
@ zuckerhut, rest: Die islamischen Länder befinden sich momentan in dem mit unserer Welt vergleichbaren Mittelalter, kommt sogar von ihrem Kalender mit den Jahreszahlen hin. Bei uns hat man die Frauen halt "Hexen" genannt, bevor man sie angezündet hat.

Noch hält sich bei dieser News die "Menschenwürden"-Keule zurück, mit der normalerweise die westliche Welt den Rest der Welt niederknüppelt. Beziehungsweise das vergeblich versucht.

Aber wie sieht unsere westliche Welt aus? Die neue News zeigt es: 87 Prozent der französischen Eltern finden eine Ohrfeige durchaus für angebracht. Der BND hilft bei der Verschleppung nach Guantanamo und ab 2009 können wir 2 Jahre lang nachlesen, was wir im Internet so getrieben haben. Nicht nur, dass die Menschenwürde über alles gestellt wird, man schafft es nichtmal sie in der eigenen Welt zu bewahren, Demokratie sowieso nicht.

Lasst den Ländern ihre Zeit sich zu entwickeln und sorgt euch um eure umgebung. Erst diese Woche wieder 5 Kinder von der überforderten Mutter ermordet worden. DA liegen die Probleme, um die wir uns kümmern müssen, und nicht darum wie schnell ein anderer Kulturkreis sich entwickelt und wohin er sich entwickelt.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:01 Uhr von Legendary
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
er hat aber doch recht Er hat aber doch recht.Was der hier betreibt ist Volksverhetzung.Schau ich bin neu..seit heute erst dabei..aber ich habe schon mindestens 20 Hetzpostings von dem gelesen..Wenn Du sowas gutheist..Okay.
Dürfen wir dann im Gegenzug auch über die Türkei und andere muslimische Länder herziehen? Nicht das mir wirklich der Sinn danach steht,aber gleiches Recht für alle.Oder?
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:03 Uhr von Theojin
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Was in der News steht: ist doch richtig, jeder sollte sich gegen das ihm zugefügte Leid zur Wehr setzen dürfen. Egal ob Frau, Kind oder Mann.

Auf welche Weise das passiert, ist halt immer eine schwierige Entscheidung.

Warum hier soviel Müll zitiert wird, insbesonders irgendwelche "heiligen" Schriften verstehe ich nicht. Aber Religionen haben ja seit jeher nichts mit gesundem Menschenverstand, sondern nur mit der Verkümmerung ebendessen zu tun.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:06 Uhr von One of three
 
+13 | -7
 
ANZEIGEN
@ BIR_OSMANLI_TR: "Mal sehen wie tief das Nieveau dieser Diskussion disesmal sinkt."

Sehr tief - weil Du involviert bist.
Gruß ins Mittelalter ...


@ Topic
Natürlich hat eine Frau das Recht sich zu wehren. Ob sie es durch Schläge tun sollte lasse ich mal dahingestellt. Kommt auf die Frau und den Mann an ...
Möglicherweise reizt sie den prügelnden Idioten damit nur noch mehr.

Verlassen und durch Familie oder Rechtssystem den Streit beilegen lassen ist die bessere Alternative.
Vor allen Dingen - den Typen in den Wind schiessen. Kein Mensch sollte sich prügeln lassen.
nfc
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:11 Uhr von Yuggoth
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was Du nicht willst was man Dir tut das füg auch keinem anderen zu...

traurig wenn man über sowas diskutieren muss, kein Mensch sollte geschlagen werden und keine Religion sollte das gutheißen.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:16 Uhr von Legendary
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Genau. So sehe ich das auch.Religion ist in meinen Augen eh überholt.Wir leben im 21 Jahrhundert...einer Zeit der Forschung und der Wissenschaft.Sich da noch an Religiöse Schriften zu klammern und diese als Leitfaden fürs Leben zu nutzen finde ich mehr als albern.Und diese Meinung betrifft alle Relgionen..ist meine Meinung.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:26 Uhr von Sven_
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
@ Legendary: Duz bist auch noch ganz klar?!

Die ganze islamistische Welt sind Attentäter und bilden Kinder zu Selbstmordattentätern aus??? Sorry aber wer hat dir den Bullshit ins Gehirn gesetzt? Das ist sogar zu dumm für die BILD-Zeitung

Allerdings zeigt es ganz klar wie gut die westliche Propaganda funktioniert, die Angst vorm muslimischen Mann mit Bart der jederzeit überall auf der Welt alle töten könnte nimmt wohl weiter zu. Kein wunder, dass inzwischen Oppositions-Parteien auf den Trichter gekommen sind, wie mit dem Begriff "Terrorismus" jegliche Aktion des Staates legalisiert wird. Die Angst davor macht inzwischen wohl auch Deutschland Blind und Taub.

Was ist denn bis jetzt passiert? Nen kleines Bömbchen im WTC die nix gebracht hat, dann der 2. Versuch mit 2 Flugzeugen (diesen Anschlag soll Osama sogar verurteilt haben, man hats ja schwer wem man nun glaubt, bei Übersetzungen von Videobotschaften kann man ja soviel erzählen wie im Mittelalter die Prediger der seiner legastenischen Gemeinde was predigt, das in einem Buch steht). Und ansonsten? Klar, Anschläge in Ländern in die die westliche Macht einmarschiert ist, und 1-2 vereitelte Anschläge, die alle paar Monate die "Gefahr" wieder real werden lassen. (Man weis noch von Bombenbauern bevor die anfangen einzukaufen, aber nicht davon wenn 4 Flugzeuge geklaut werden?)

Das führt inzwischen sogar dazu, dass wenn in London im Industriegebiet was anfängt zu brennen und explodieren jeder auf einen Terror-Anschlag spekuliert.

Aber eine ganze Welt-Region an 5-6 Leuten festzumachen, deren Machenschaften mal irgendwas bewirkt haben....

Und nun noch der Knaller: WOHER hat eine Region, die sich eigentlich noch im Mittelalter befindet diese modernen Waffen? NA? NA? RIIIICHTIG von den USA, die im Kampf gegen den Kommunismus dort unten die Taliban erstma ordentlich ausgerüstet hat - Ich erinnere an eine nette Simpsonsfolge "Auf der Suche habe ich nur das Magazin aus den 80ern gefunden mit dem Titel - Warum Amerika Saddam liebt -".. so ähnlich lautete der Ausschnitt und ist so verdammt real...

Also da du hier neu bist ein Tipp: Erst nachdenken und informieren, dann eine qulifizierte Meinung abgeben.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:27 Uhr von Vandemar
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Legendary, Bir_Osmnanli_Tr: @L: "Dürfen wir dann im Gegenzug auch über die Türkei und andere muslimische Länder herziehen?"

Du schriebst ja selbst, dass dir nicht danach ist. In anderen Threads zeigt sich aber, dass man "das" wohl "darf". Der "Argumentationslinie" derer zufolge, die auf keinem höheren "Niveau" angesiedelt sind als Bir_Osmanli_Tr, sind zum Beispiel alle Türken rückständig und unhöflich.

@B_O_T: wolltest du dich nicht vom Acker machen?
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:30 Uhr von Sven_
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@ Legendary Und du hast immernoch nicht kapiert was ich geschrieben hab.

Wir leben im 21. Jahrhundert und dennoch viel zu sehr in den fängen der Religion, ich verachte Religionen ebenfalls.

TROTZDEM steht es uns nicht zu, darüber zu urteilen, dass in anderen Ländern die Religion noch soviel zu sagen hat, unsere Vergangenheit ist auch nicht besser.

Nur weil wir uns so super toll und modern sehen haben wir einfach kein Recht unsere Ansichten allgemeingültig zu machen, wir waren in der Vergangenheit auch nicht besser und haben uns so entwickelt... man verstärkt nur den Hass, wenn man diese Entwicklung woanders erzwingen will.

Aber so ist der deutsche, er hupt wenn der vor ihm nicht so fährt wie es ihm passt, und er ruft das Ordnungsamt wenn der Nachbar für 2 Minuten im Parkverbot steht. Ich frag mich inzwischen, ob ich mich schämen soll in der westlichen Welt zu leben, die sich selbst zur Weltpolizei heraushebt. Und doch weniger Weltbevölkerung als China hat, da würde die Weltpolizei hocken wenn es eine gäben sollte.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:39 Uhr von The_free_man
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Die Aussage von Scheich Mohammed Hussein klingt doch recht vernünftig!

So etwas ist man aus dieser Richtung garnicht gewöhnt.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:40 Uhr von Legendary
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
@Sven nunja..wenn es heist der 5 fache Kindermord in Schleswig Holstein sei ein Christliches Problem..und die Christliche Religion sei Kinderfeindlich..(und das wurde da behauptet) muss auch eine Gegenüberstellung erlaubt sein...Abenunja das kann jeder sehen wie er will.. Ich bin auch nicht dafür an ein paar Spinnern eine ganze Weltreligion aufzumachen.Aber hey..genau das wurde doch in dem anderen Threat auch mit dem Christentum getan

Die Muslime haben nicht nur die Waffen von den USA..Sie wurden sogar von denen daran ausgebildet.Hatte aber nicht den Hintergrund das man damit Terroranschläge auf Amerikanischem Boden provozieren wollte. Afgahnistan stand damals mal unter ziemlich übler Sowjetischer Besatzung.Und da hat der Amerikaner die Untergrundkämpfer eben mit Waffen beliefert..und sogar Geschäfte mit der Bin Laden Familie gemacht.Klar das es den USA nur ums Öl geht..

So wie Du von kleinen "Bömbchen" schreibst kann man ja fast meinen Du befürwortest sowas ..Terror ist falsch..im Namen einer Religion erst recht.

Nachdem Du jetzt siehst das ich sehr wohl informiert bin..( und meine Quelle ist keine Simpsons Folge) behalt Deinen Tip und kauf Dir was schönes dafür.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:42 Uhr von The_free_man
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Wessen Zweitaccount ist eigentlich dieser "BIR_OSMANLI_TR" der hier in letzter Zeit so herumspammt?
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:43 Uhr von Tompunet
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
abgesehen davon, das jeder Mensch das Recht hat, sich zu wehren, wenn er geschlagen wird, und dann am besten gleich flüchtet, so fern er weitere Attacken fürchten muß - ich hab nichts gegen den Islam - aber die News ist so geschrieben (hab die Quelle nicht gelesen), als wäre es normal, das im Islam Frauen geschlagen werden, und darüber sollte generell mal nachgedacht werden, denn ohne den Frauenleib gäbe es gar keine starken Männer. Das sollte Mann eigentlich nie vergessen.
Es mag ja sein, das manche Menschen keine andere Sprache verstehen, was aber in der Regel damit zusammenhängt, das es für sie einfach normal ist, sie es nicht anders kennen - und schon sind wir wieder am Ausgangspunkt - ist es überhaupt legitim, einen wissentlich Unterlegenen zu schlagen? Ist sich schlagen überhaupt sinnvoll? Gibt es nicht schon genug Regeln, das wir uns sowas generell sparen könnten? Sind wir wirklich so Machtgeil? Werden wir nie lernen - egal in welcher Kultur, bei uns werden ja auch Frauen geschlagen - das jeder Mensch ein eigenständiges Lebewesen ist, das man beschützen und behüten sollte, jedoch nicht besitzen?
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:51 Uhr von Floppy77
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Besser wäre es: in meinen Augen, das Prügeln ganz zu verbieten. Diese Auge um Auge und Zahn um Zahn ist ja auch eher mittelalterlich und hat in einer gesunden Gesellschaft keinen Platz.

Refresh |<-- <-   1-25/71   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Thread locked


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?