06.12.07 15:49 Uhr
 6.616
 

Tiefseeforschung: Überraschung an kalten Quellen auf dem Meeresboden

Bis jetzt war es die Meinung der Wissenschaflter, dass, im Gegensatz zu kalten Quellen, an heißen Tiefseequellen wie den "Schwarzen Rauchern" das Leben geradezu explodiert. Doch eine mehrwöchige Forschungsreise vor der Küste Pakistans brachte jetzt überraschende Ergebnisse.

Die kalten Tiefseequellen entstehen in dieser Region dadurch, dass sich die Arabische Kontinentalplatte mit ihrer sieben Kilometer dicken Sedimentschicht unter die Eurasische Platte schiebt. Dabei wird das in der Sedimentschicht enthaltene Wasser in Form von kalten Quellen herausgepresst.

Mit Hilfe von HD-Kameras konnte der Tauchroboter Quest der Universität Bremen jetzt aber erstmals filmen, dass wider Erwarten Tausende von Krabben an diesen Quellen leben. Auch Bilder vom Austreten sogenannter reiner Fluide (Gemisch aus Wasser, Methan und H2S) ohne Gase gelangen dort zum ersten Mal.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Überraschung, Quelle, Tiefsee
Quelle: www.scinexx.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar
Künstliche Intelligenz in der Lage, Alzheimer neun Jahre im Voraus zu berechnen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 15:08 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist leider ziemlich umfangreich und ich bitte alle Interessierten, sie durchzulesen, da ich hier leider nicht alle Einzelheiten unterbringen kann. Außerdem gibts dort ein nettes Foto von dem "Krabbencocktail" ;)
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:39 Uhr von TomThePsycho
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
unendlich viele undendlich viele weiße Krabben auf einem Haufen? erinnert mich irgendwie an "Der Schwarm"
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:52 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
ja schon: an den Schwarm musste ich auch denken...

Und unter den Krabben: Wurmer. sollten mal nen Sauger da runterlassen
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:14 Uhr von aquarius565
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
"Der Schwarm": von Frank Schätzing ist ein interessantes Buch, aber bloss fiktiv, mit der Angst der Leute lässt sich eben mehr Geld machen als mit der Befreiung aus Ängsten.
Bei "Der Schwarm" waren es Milliarden kleiner Oktopusse, keine Krebse. Die Fortpflanzung dieser kleinen Sepia genannten Kopffüsser ist wirklich ein grandioses Naturschauspiel. Aber leider nur im Pazifik. (Wie mir ein Forscher nahebrachte)
Ich denke, wir Menschen wissen nicht viel über diese Welt.
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:17 Uhr von Mabie
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
@ Autor: Die quelle war leider umfangreich? Wie schrecklich!
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:53 Uhr von amacut
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Und wer ist der Leiter dieser Expedition? Dieter Bohrmann!!!

LOL! Sollte jedem Leser des Schwarms ein Begriff sein!

ama.
Kommentar ansehen
07.12.2007 08:27 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
aquarius565: Ich glaub Octopusse kommen auch an einer Stelle vor, aber es ist auch die Rede von einer regelrechten Invasion von Krabben,
jedoch an Land.
Und An den Methanfeldern fanden sie diese ominösen Würmer im Buch
Kommentar ansehen
07.12.2007 17:07 Uhr von outis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Noch mehr Bilder: http://www.spiegel.de/...

Fuer diejenigen, welche noch mehr von der kalten Quelle sehen wollen. ;-)

@Matthias1979: Nicht so schnell! Kein Organismus, den wir kennen, kann ohne Wasser auskommen. Ob das bei Lebewesen, die auf anderen Stoffen als Carbon (d.h. etwa Stickstoff oder Silicium) aufbauen, etwas anderes ist, wissen wir nicht, da wir noch kein solches Lebewesen gefunden haben, sollte so eins existieren. :-)
Kommentar ansehen
07.12.2007 23:23 Uhr von cheetah181
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Matthias1979: Genauso könnte man mit Sauerstoff argumentieren und da gibt es massenhaft Lebewesen die ohne auskommen..;)

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erster Lang-Trailer zur Videospiel-Verfilmung "Tomb Raider"
Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?