06.12.07 15:09 Uhr
 7.179
 

"Sex-Affäre" - Microsoft entfernt digitalen Weihnachtsmann

Instant Messenger erfreuen sich einer wachsenden Beliebtheit. Für Unterhaltung wollte Microsoft sorgen, indem es auch dieses Jahr wieder seinen Santa-Bot für den MSN Messenger anbot. Doch der Weihnachtsmann erzählte nicht nur das, was er sollte.

Der virtuelle Weihnachtsmann soll unter anderem zwei minderjährige Mädchen in ein Gespräch über Oralsex verwickelt haben und auch von anderen obszönen Äußerungen wird berichtet.

Bots sind Programme, die intelligent auf Nutzereingaben reagieren und so Gespräche führen können oder andere Aufgaben der Nutzer erfüllen. Da Microsoft den Fehler nicht beheben konnte, war es gezwungen, den Weihnachtsmann aus dem Verkehr zu ziehen.


WebReporter: winfer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Sex, Microsoft, Nacht, Affäre, Weihnachten
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit erste interaktive Hundekamera gibt Leckerli
Urteil: SED-Propagandist ist kein anerkannter Beruf
Freiburg: Mann springt ohne ersichtlichen Grund vor Polizei von Brücke

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 14:06 Uhr von winfer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, Bots sind zwar eine ganz witzige Sache, aber grade aufgrund der Komplexität ist es oft nicht zu vermeiden, dass in diversen Zusammenhängen sehr lustige/ ungewöhnliche Inhalte entstehen können. Ein Beispiel dafür wäre zum Beispiel auch die Beraterin auf der Seite des Stromanbieters Yellow-Strom die bei bestimmten Nutzereingaben die Hüllen fallen lässt (was in diesem Fall allerdings gewollt ist - auch Programmierer erlauben sich hin und wieder einen Spaß).
Kommentar ansehen
06.12.2007 15:21 Uhr von wayyyne
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
böser santa: aber wen wunderts bei nem typen der es mag, wenn fremde kinder auf seinem schoss sitzen ;)
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:08 Uhr von winfer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
laut der Quelle hat der Bot die beiden in das Gespräch "verwickelt". Als das dann bekannt wurde und in Blogs publiziert haben dann Leute versucht weitere Obszöne Gespräche zu provozieren. Ich persönlich kann mir auch kaum vorstellen, dass der Bot damit angefangen hat, aber so steht es nunmal in der Quelle.
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:25 Uhr von Mystiria
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Der Bot kann doch nur auf das Reagieren, auf was er programmiert ist... ok, er kann Gesagtes in eine Frage umwandeln oder einen anderen Satz einbauen, aber von allein damit anfangen, wenn er nicht so programmiert ist, kann er nicht...
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:33 Uhr von Felius
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Warum kann Microsoft den Fehler nicht beheben? Bots sind letztendlich Programme mit einem Quellcode und da der Bot auf das Gespräch reagiert hat dann ist das definitiv ein Fehler der Programmierer. Somit war schon im Vorfeld klar, dass es zu solchen Fällen führt. Dass es hier zwei Minderjährige erwischt hat, ist wohl eher Zufall...
Kommentar ansehen
06.12.2007 18:09 Uhr von xerox1000
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
witzig vorallem wenn man bedenkt das Oralsex sehr sehr beliebt ist bei den USA Teenagern ab 12.
Kommentar ansehen
07.12.2007 01:04 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
unmöglich: dass der bot mit derartigen gesprächen angefangen haben soll....
Kommentar ansehen
07.12.2007 04:53 Uhr von Mezzanin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
minderjährig heißt was genau? 17-einhalb?
Kommentar ansehen
07.12.2007 05:32 Uhr von Hostal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fehler beheben: denke mal das es zu kompliziert wäre in kurzer zeit alle möglichkeiten auszuschließen das der bot anstößige formullierungen und wörter benutzt, prüde usa mal wieder ;)
Kommentar ansehen
07.12.2007 14:53 Uhr von Swerner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Englische Quele mit Chat Protokoll: Für alle die des Englsichen mächtig sind... hier das Chat Protokoll mit Screenshot...

http://www.theregister.co.uk/...

Wie der Bot von "Eat This!!!" auf "Oral Sex" kommt... is mir aber ein Rätsel... :-D

Frag mich, aus welcher Schmuddel Ecke die den genommen und umprogrammiert haben... ;)
Kommentar ansehen
09.12.2007 15:48 Uhr von riddick
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
MegaHAL lernt auch dazu Spielt man mal eine Weile mit MegaHAL (http://megahal.alioth.debian.org/) herum, kann man den auch recht leicht zu solchen Gesprächen überreden. Denn der Bot lernt aus den Gesprächen und baut Wortfetzen dann in neue Kommentare mit ein. Denke mal, so lief das auch bei Microsoft... irgendwer hat den armen Weihnachtsmann versaut...

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Baby hat bei Geburt drei Promille im Blut
Vor 25 Jahren wurde Antifa-Aktivist Silvio Meier von einem Neonazi ermordet
Hamburg: Polizist schießt in Einsatz auf Einbrecher


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?