06.12.07 13:01 Uhr
 105
 

Schweiz: Choreograf Gil Romand wird neuer Leiter des Béjart Ballet Lausanne

Wie der Stiftungsrat vom Béjart Ballet Lausanne (BBL) jetzt mitteilte, wird der aus Frankreich stammende Tänzer und Choreograf Gil Romand zum künstlerischen Direktor des BBL ernannt.

Er tritt damit die Nachfolge des kürzlich verstorbenen Maurice Béjart an. Der neue künstlerische Leiter war bereits seit 1993 stellvertretender Direktor des BBL. Der Choreograf Romand (47) war schon seit Ende der siebziger Jahre Mitglied der Formation Béjart.

Seine künstlerische Ausbildung hat er unter anderem bei der franko-amerikanischen Balletttänzerin Rosella Hightower erhalten.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Schweiz, Roman, Leiter, Ballett, Choreograf
Quelle: www.baz.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aktivisten bauen Holocaust-Mahnmal vor Haus des AfD-Politikers Björn Höcke nach
Köln: Familie dank aufmerksamer Nachbarn gerettet
Washington: Kontroverses Bibelmuseum von evangelikalem Geschäftsmann eröffnet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 12:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da der neue Leiter Gil Romand schon mehr als 25 Jahre bei diesem Ballet mitgewirkt hat, eine vernünftige Entscheidung des Stiftungsrates

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslage in Syrien: AfD verlangt Rückreise syrischer Flüchtlinge
Bundesregierung will deutsche IS-Kinder aus dem Irak nach Deutschland bringen
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?