06.12.07 10:35 Uhr
 4.468
 

Nissan GT-R kommt nach Europa

Der japanische Supersportler kommt 2009 nach Europa. Dank exzellenter Leistungswerte soll er dem Porsche 911 Turbo Konkurrenz machen, aber nur etwa halb so teuer sein.

Ausgestattet mit einem V6 Bi-Turbomotor der 480 PS leistet, beschleunigt der GT-R in 3,6 Sekunden von 0 auf 100. Die Spitzengeschwindigkeit liegt bei über 300km/h. Bei der Verzögerung helfen die großen Bremsen von Brembo. Mit an Bord sind Allradantrieb und ein sequenzielles 6-Gang Getriebe.

Der GT-R ist ab Anfang 2009 in der Schweiz für ca 90.000 Schweizer Franken (ca 60.000 Euro) erhältlich.


WebReporter: _speznaz
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Europa, Nissan, GT
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 08:32 Uhr von _speznaz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessantes Auto, 1740kg und Transaxle-Bauweise, und dieser Preis!
Nur leider finde ich das Design doch etwas zu "Nippon-Tuner" mäßig. Da ist mir das gute, alte Porsche Design doch um Längen sympathischer...
Kommentar ansehen
06.12.2007 10:43 Uhr von zia
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Schönes Auto: Und gute Leistungsdaten. Als ich vor ein paar Jahren noch immer mit meinem Boxster zur Nordschleife bin, habe ich dort einen kennegelernt, der einen Nissan Skyline GT-R R34 über einen Importhändler gekauft und auf Linkslenker hat umbauen lassen. Habe von ihm erfahren, dass es davon etliche gibt, aber ich bis dato keinen gesehen hatte, scheint wohl ein rares gefährt zu sein. Bin den Wagen dann ein paar Runden über die Nordschleife gefahren und der hatte wirklich unglaublich viel Kraft.
Das Einzige, was mich von dem neuen GT-R abhält ist einfach der Platz. Da ich öfter mal einige größere Dinge im Kofferraum habe, muss ich beim Q7 bleiben.
Ist für den Alltag wohl auch das Bessere Auto :)
Kommentar ansehen
06.12.2007 10:48 Uhr von zenon
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Der Preis ist ein Hammer! Meinetwegen mögen auch die Fahrleistungen an einen Porsche herankommen. Dennoch hinkt der Vergleich ein wenig - an eine 40 jährige Stilikone reicht diese Karre nicht ran.
Kommentar ansehen
06.12.2007 11:05 Uhr von _speznaz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@zenon: Genau das finde ich auch. Kennzahlen und Leistung machen noch lange keinen Porsche aus. Da steckt doch einiges mehr im Porsche (Tradition, Geschichte, Stil...)
Kommentar ansehen
06.12.2007 11:10 Uhr von Python44
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ zenon: Nicht ganz, den ersten GT-R baute Nissan bereits 1969. Damals hatte der 160 PS und war damit auch zu jener Zeit schon einem Porsche ebenbürtig. Der Kultstatus des GT-R dürfte in Japan sogar größer sein als der des 911er bei uns...
Kommentar ansehen
06.12.2007 11:13 Uhr von zia
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Python44: Ganz recht. Somit ist der Skyline GT-r immerhin eine 38 jährige Stilikone. Und der Skyline ist in Japan deutlich beliebter, als ein 911er dieserorts. Aus dem einfachen Grund, weil es dort mehr Skyline-Fahrer gibt und mehr Leute die Chance haben, sich einen Skyline GT-r zu leisten, als es hier Leute gibt, die einen neuen 911er fahren oder (ernsthaft) darüber nachdenken sich einen zuzulegen!
Kommentar ansehen
06.12.2007 11:23 Uhr von Blackman1986
 
+4 | -8
 
ANZEIGEN
@zia: Ja, gebe dir voll und ganz Recht.

Aber ich habe mir jetzt einen Airbus A380 bestellt da mir der Kofferraum meiner 10 Audi Q7 zu klein wurde.
Für 50 Frauen ist selbst der Q7 zu klein.
Aber die Lieferzeit für den Airbus beträgt leider 5 Jahre da ich den als Rechtslenker haben möchte mit Unterbodenbeleuchtung.

Nunja, da muss ich wohl erstmal weiter mit meiner tiefer gelegten Airforce One Vorlieb nehmen obwohl mir da das Sportfahrwerk etwas zu straff ist.

Wer Ironie oder Sarkasmus findet darf mal an meinem Finger ziehen…
Kommentar ansehen
06.12.2007 12:58 Uhr von PruegelJoschka
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@zia: Ich kenne keinen GT-R der auf Linkslenkung umgebaut wurde. Es gibt ein paar GT-Ts, die ein 200SX Cockpit haben. Ist aber auch egal.
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:02 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@zenon: Der GT-R kam schon 69 auf dem Markt, wie Python44 treffend gesagt hat. 89 gabs den R32 GT-R der im Tourenwagensport allen anderen Fahrzeugen überlegen war und zur Auflösung einiger Tourenwagenmeisterschaften geführt hat. Seitdem ist der GT-R als "Gozzilla" bekannt und weltweit geschätzt. Dabei taten die Streckenrekorde auf der Nordschleife, aufgestellt von den Modellen R32, R33 und R34 ihr Übriges. Die Motoren werden weiterhin auf über 1000PS getuned. Unter 500PS braucht man nicht mal anzufangen, da lohnt sich der Import nicht.
Doch bisher war der Skyline GT-R ein Tourenwagen. Der neue GT-R ist ein GranTourismo mit völlig neuem Motor. Und hier liegt der Hund begraben ...
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:15 Uhr von zia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
HIER gibts Skyline LINKSlenker (broemmler.de): @PruegelJoschka: broemmler.de/nissanskyline.html

Dies ist einer der bekanntestens (wenn nicht sogar DER bekanntestes Importeur in Deutschland für Skylines, auch GT-r R34er. Musst mal durch deren Angebot schauen, da kommen ständig neue hinzu. Manche davon werden komplett auf Kundenwunsch zusammengebaut mit anderen Karosseriebauteilen.

@Blackman1986:
Der Q7 läuft über Firmen-Leasing von meinem eigenen Unternehmen...
Und ja, den ´01er Boxster habe ich auch besessen.
Wieso redest du jetzt einen Unsinn von Airbus? Es ist mir schon klar, dass du es nicht ernst gemeint hast, aber bist du einfach nur neidisch, weil ich ein Auto fahre, welches du vielleicht auch gern fahren würdest?
Werd erwachsen...
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:24 Uhr von Blackman1986
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry habe einen A6 - gekauft.

Und werde du Erwachsen oder soll ich hier auch in jeder News erwähnen welche Anzüge ich trage oder das meine Schuhe von Nike sind nur um mal raus zu lassen was ich habe?

Ich war mit meinem Porsche...und mein Q 7... es ist noch nicht mal deine.

Und es ist kein Neid, nicht im geringsten. Es ist dieser Brechreiz der in mir hoch kommt wenn man krampfhaft probiert zu zeigen was man hat ( oder wie in deinem Fall eigentlich doch nicht). Was interessiert jemanden der Kofferraum von dem Q7 deines Autohauses? Was interessiert es jemanden das du auf der Nordschleife mit nem Porsche warst.
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:32 Uhr von zia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: @Blackman1986: Ja schönes Auto, aber der Porsche war gekauft und der Q7 ist wie gesagt mein Firmenwagen, ich habe auch noch einen gekauften, den ich nur private nutze, doch damit will ich nicht angeben, ein Q7 ist kein Auto zum angeben...
Da dein Name daher rührt, dass du 1986 geboren bist, glaube ich nicht, dass du mir sagen könntest ich soll erwachsen werden... Mit 21 würde ich keine großen Töne in solch einer Art und Weise spucken...
Zum Interesse: Was interessiert es, dass du über mich meckerst? Zu jedem Kommentar werden Leute sagen, dass es sie nicht interessiert.
Wenn du mir noch mehr sagen möchtest, schreib mir doch eine PM, dann werden die Comments nicht unnötig voll, von Zeugs was sonst keinen interessiert.


@TOPIC: Wegen der Linkslenker. Ich habe einige Skylines angeklickt und nachgeschaut, momentan scheinen nur Rechtslenker zum Verkauf zu stehen, aber Brömmler gibt auf der Seite die Info:
"Uns erstaunen immer wieder Anfragen nach Linkslenkern. Natürlich gibt es auch Skyline mit Linkslenker, doch die Chance einen zu bekommen ist gleich null. Wenige Exemplare wurden von Hand umgebaut und auch wir können diesen aufwendigen Umbau durchführen. Der Bausatz kostet 9.000 Euro wobei dies nur das Cockpit darstellt. Die Änderung von Auspuffanlage, Servolenkung und Motorspritzwand summiert den kompletten Umbau dann auf ca. 20.000 Euro. Wir denken, das diese Investition nicht notwendig ist. Bisher hatte jeder Fahrer nach 15 Minuten die Lenkung auf der rechten Seite in Fleisch und Blut."

Wohl aus diesem Grund versucht Brömmler seit einiger Zeit auch, die Leute dazu zu bringen, beim Rechtslenker zu bleiben.
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:03 Uhr von McStefan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ADAC: Wie schon beim 300ZX TT bringt hier Nissan eine Alternative für den kleinen Geldbeutel.

Als der 300 ZX TT auf den Markt kam, zeitgleich wie das neue Model von Porsche, war der Nissan der Testsieger beim ADAC und bekam den Namen "Porschekiller"
Konnte den Testbericht leider nichtmehr finden. Ist ja auch schon ne Weile her. Bin gespannt wie der GT-R abschneidet.

Aber egal welcher Name drauf steht. Am ende steht doch eh nur der Fahrspaß und deswegen kauft man sich auch so ein Auto.
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:05 Uhr von Pinok
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
GT-R R34 Linkslenker: gibts so gut wie garnicht, und in deutschland garnicht, meines wissens nach.

was ihr meint sind wohl eher die GT-T oder andere Skyline GT Modelle, der GT-R ist da etwas sportlicher und hat mehr tuningpotential.

ps: auch ich würde lieber mit einem GT-R image rumfahren als mit einen porsche image, im gegensatz zu porsche, war nissan nämlich nicht so assi und hat nicht mit traktoren angefangen und später käfer nachgebaut xD

zudem ist porsche die firma, die den meisten gewinn (abzocke) pro auto macht auf der ganzen welt!
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:19 Uhr von zia
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Porsche-Abzocke: Ja, der reine Gewinn pro Fahrzeug ist bei Porsche im Vergleich zu anderen deutschen Autoherstellern wirklich immens. Aber man kann Porsche wenigstens zu Gute halten, dass sie nach einem guten Geschäftsjahr auch alle Angestellten entlohnen, statt immer weiter Personalabbau und Outsourcing voranzutreiben!

Der hohe Preis, den Porsche sich einfach leisten kann, weil Porsche sich immer verkauft, kommt aber wirklich daher, dass dt. Autos im Ausland einen guten Ruf haben und zusätzlich ist Porsche weltweit ein Mythos, allen voran der 911er.
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:52 Uhr von Pinok
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ 2JZ-GTE: das design ist echt gewöhnungsbedürftig, denke mal es wird so wie beim 350Z sein, das design ist wiedermal seiner zeit vorraus.

nach 2 jahren, wird aber jeder die optik super ansprechend finden.

aber ich hab mittlerweile vertrauen in dieser hinsicht zu den nissan designern, schon alleine weil sie in den letzten jahren immer solche meisterwerke vollbracht haben, die ihrer zeit vorraus waren.

aber wie gesagt, über geschmack lässt sichs streiten, bis man sich in deutschland an solche modernen designs gewöhnt hat, kanns aber noch 1-2 jährchen dauern.

aber dennoch find ich, dass der GT-R R34 das schönste auto der welt ist und es wohl auch erstmal bleibt, alleine schon weil der neue GT-R ein massenproukt, im vergleich zum vorgänger, wird!
Kommentar ansehen
06.12.2007 15:19 Uhr von PruegelJoschka
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Supramotor: Finde den GT-R auch nicht berauschend. Darüber hinaus gehört sich ein 6Zylinder in Reihe ...
Kommentar ansehen
06.12.2007 15:52 Uhr von Pinok
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@JHerr Fischer: der GT-R 34 motor war ja einer, leider wäre diese bauweise nicht mehr umwelttechnisch realisierbar, wegen der neuen abgasemissionsgrenze in vielen ländern.

da ist nissan schon den korrektesten weg gegangen, zumal dieser sogar weniger, 30% weniger verbraucht als vergleichbare supersportwagen, na wenn das nicht optimal ist!
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:27 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pinok: Ein V-Motor ist nicht umweltfreundlicher als ein Reihenmotor. Nissan hat da wieder Mist gebaut ... der Renault-Virus sitzt halt tief. Mit dem V-Motor hat Nissan das Tuning erschwert ... ein Faktor der die R32-34-Legende maßgeblich beeinflusst hat.

Im Nissan Lager (zu dem ich auch gehöre) weiß man schon seit Jahren, daß man für jeden Furz beim Z32 den Motor rausheben muss, weil beim V-Motor der Motorraum völlig zugebaut ist. Das gilt vor allem für arbeiten am Turbolader. Wohingegen beim Reihenmotor, der Turbolader problemlos ausgebaut werden kann ...
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:14 Uhr von Pinok
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@prügel: ist doch wurst, bei 500 PS brauchst du nix mehr zu tunen!
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:31 Uhr von zia
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Prügel: Vielleicht wollte Nissan, warum auch immer es so sein könnte, gerade genau das erreichen?
Nämlich, dass das Tuning nicht für erlesene Laien einfach vonstatten geht, wenn nun der Wagen auf großer Basis produziert wird und auch nach Europa rüberschwappt.
Kommentar ansehen
07.12.2007 08:19 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@zia: Kann Deinen Argumenten nicht folgen. Der Wert einer Legende ist nicht mit Gold aufzuwiegen. Das sieht man ganz besonder bei Porsche, die sich in den 90ern nicht mit Ruhm bekleckert haben und die Legende aber trotzdem weiterlebt. Die einzige Erklärung wäre, daß der neue Motor nicht so hochwertig ist wie der RB. Damit würde aber der GT-R genau das ablegen, worauf seine ganze Existenz basiert. Das wäre lächerlich und würde Nissan einen enormen Imageschaden einbringen. Ich denke man hat einfach den V-Motor vom VK (?, der Achtzylinder) abgeleitet um Kosten zu sparen.

@Pinok
ach so ...
Kommentar ansehen
08.12.2007 15:21 Uhr von Hiberus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
optik: Keine Ahnung was immer alle haben aber ich finde (fast) die Komplette Porsche Modellpalette hässlich. Mit dem 911er verbinde ich eigentlich nur Zuhälterschleuder.

Bis auf den Carrera GT der natürlich preislich in einer ganz anderen Liga spielt und der Cayenne der mit dem Nissan auch nix gemein hat kann von der Optik mit dem GT-R nix mithalten.

Alles nur meine Meinung.
Kommentar ansehen
10.12.2007 21:57 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das: Auto sieht schonmal sehr gut aus - wenn ich es auch teilweise etwas zu kantig finde...

Preis/Leistung ist auf jeden Fall sehr gut!!!
Kommentar ansehen
10.12.2007 23:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe an den: Comments schon, das da viele junge User sich gut auskennen. Ich als "alter Mann" setze da lieber auf was klassisches und den Unterschied merkt man spätestens beim Wiederverkauf.

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?