06.12.07 10:10 Uhr
 2.531
 

Pete Doherty besuchte Amy Winehouse mit zerkratztem Gesicht nachts um vier Uhr

Sängerin Amy Winehouse soll wohl gemeinsam mit Skandal-Rocker Pete Doherty ihre neue Wohnung in London eingeweiht haben. Pete habe gegen vier Uhr morgens vor der Tür der Sängerin gestanden. Die Gitarre hatte er unter dem Arm und sein Gesicht war zerkratzt.

Amy Winehouse hatte diese neue Wohnung erst einige Stunden zuvor bezogen. Unter ihren Umzugsgegenständen befand sich auch eine Tüte, in der sich etwas Weißes befand. Eine Sprecherin sagte, dass es sich dabei um Papiertücher gehandelt haben soll.

Pete blieb fünf Stunden bei der Sängerin, obwohl deren Vater dem Rocker verboten hatte, seiner Tochter zu Nahe zu kommen. Die beiden hätten wohl an einem gemeinsamen Lied gearbeitet. Die "Sun" schrieb, dass Doherty laut Amys Vater Mitch ein Blutegel sei, der sie nur aussaugt.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Nacht, Gesicht, Amy Winehouse, Uhr
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.12.2007 11:17 Uhr von Valdur
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Dumm und Dümmerer....
Kommentar ansehen
06.12.2007 11:37 Uhr von Haris Pilton
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
*gack*: "... befand sich auch eine Tüte, in der sich etwas weißes befand. Eine Sprecherin sagte, dass es sich dabei um Papiertücher gehandelt haben soll."

Es wird immer erbärmlicher. Oo
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:16 Uhr von *bunny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@kranevo: is doch ganz einfach:
wenn man nicht mehr über kaputte kreaturen und deren kaputte geschichten oder anliegen, dann gäbe es ja gar keine news mehr ;)
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:33 Uhr von Johnny Cash
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Auf: besagtem Bild erkenne ich nichts. Weder Tüchter, Unterwäsche oder Drogen.

Trotzdem ist es sicherlich nicht förderlich wenn sich solche Wracks gegenseitig "unterstützen". Worin das auch liegen mag.
Kommentar ansehen
06.12.2007 14:38 Uhr von *bunny
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke da z.b. an unsere politiker.. die sind vielleicht nicht kaputt, aber als krank oder irre könnte man sie schon bezeichnen.. sind dann zwar wesentlich informativere news, aber lesen kann ich die auch "bald" nicht mehr.. immer die gleiche kacke über tausend dinge die schlimmer werden.
ist halt nur ein beispiel über derartige personen.. irgendwie fast alles kaputt oder?
Kommentar ansehen
06.12.2007 16:13 Uhr von Cursty1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
keiner glaubt doch ernsthaft dass irgendwer seine Drogen in einer kaputten Tüte hinten in seinen Kofferraum wirft. Das wäre ja mindestens 150 Gramm irgendwas gewesen. Nicht einmal Winehouse oder Doherty sind so doof. Aber die Bild sieht weiß und das sagt alles..
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:09 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kein Zeitgefühl: Klar, früh um 4 schreiben beide an einem Lied.
Is klar
Wer weiß denn was die beiden wirklich gemacht haben.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Häufchen Kot von Amy Winehouse in Museum ausgestellt
Amy Winehouses Mutter: "Sie drückte sich Zigaretten auf Wange aus"
Ex-Verlobter von Amy Winehouse rastet aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?