05.12.07 18:28 Uhr
 206
 

Auktion bei Christie's mit Werken von Albrecht Dürer erbringt drei Millionen Euro

Am gestrigen Dienstagabend wurde in London bei dem berühmten Auktionshaus Christie's eine 130 Werke umfassende Grafiksammlung von Albrecht Dürer versteigert. Insgesamt wurden bei der Auktion fast drei Millionen Euro umgesetzt, wobei viele Grafiken den doppelten Schätzpreis erzielten.

Für die 1513 entstandene Grafik "Ritter, Tod und Teufel", die mit zu den berühmtesten Werken von Dürer zählt, wurde umgerechnet rund 355.000 Euro bezahlt. Der Käufer wollte unbekannt bleiben.

Der Grafik-Kunstfachmann von Christie's, Tim Schmelcher, sagte auch, dass die Sammlung von Dürer (1471 - 1528) die größte gewesen ist, "die seit der Vorkriegszeit auf dem Internationalen Auktionsmarkt angeboten wurde".


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Euro, Million, Christ, Auktion, Werk
Quelle: news.orf.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 18:23 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir dann Auktionen von modernen Künstler ansehe, wo für ein „paar Farbkleckse“ Millionen bezahlt wurden, dann kann ich den erzielten Preis z.B. für „Ritter, Tod und Teufel“ als Sonderangebot bezeichnen.
Kommentar ansehen
23.12.2007 00:25 Uhr von tertius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein wirkliches gutes Geschäft: Hätte jemand im Jahre 1513 0,01Euro auf ein Bankkonto geschafft ergibt sich bei nur 4% Verzinsung immerhin noch die stattliche Summe von 3.286.015,82Euro.
http://www.zinsen-berechnen.de/...
Leider leben wir nicht solange um auch in den Genuss dieser gigantischen Gewinnspannen der Banken zu kommen. Spekulantentum mit Kunst benötigt immer neue Spekulanten die darauf hoffen, das es noch mehr Spekulanten geben wird, die auf auch auf weitere Spekulanten hoffen. So ähnlich wie beim Aktienkauf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?