05.12.07 18:44 Uhr
 1.165
 

Muslime verüben mehr antisemitische Verbrechen in Deutschland

Nach einem Bericht der Berliner Zeitung "Jüdische Allgemeine" nehmen Übergriffe von Muslimen auf Juden zu. Sowohl verbale als auch körperliche Angriffe werden immer häufiger angezeigt.

In einem besonders dramatischen Fall wurde im September in Frankfurt ein Rabbiner auf offener Straße niedergestochen und antisemitisch beschimpft. Der Täter, ein eingebürgerter Muslim, wurde gefasst und angeklagt. Er wird von teuren Anwälten verteidigt, die er sich selbst nicht hätte leisten können.

Trotz dieses Verbrechens hält der Rabbi Frankfurt weiterhin für sicher. Jüdische Sportler werden ebenfalls verstärkt von Muslimen mit volksverhetzenden Parolen beleidigt. Dagegen wird jetzt aber konsequent durch Sperrungen oder Punktabzug vorgegangen. Neonazis fallen kaum durch solche Parolen auf.


WebReporter: shortine
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Muslim, Moslem, Verbrechen, Fremdenfeindlichkeit
Quelle: www.idea.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

42 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 18:52 Uhr von coelian
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
ich: würde das so verstehen, dass du ein Rassist bist, der unbedingt was besseres sein will als ein elendiger Deutscher. Anders kann man deinen Aktionismus ja garnicht glauben. Allein schon "anti deutsche news" sagt ja alles
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:53 Uhr von Haris Pilton
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Und wie das mit den volksverhetzenden Parolen aussieht, kann man ganz einfach anhand der Kommentare von BIR_OSMANLI_TR und seinen türkischen Freunden sehen. Der beleidigt zwar keine Juden, lässt es aber so richtig bei Deutschland und den Deutschen krachen.
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:59 Uhr von Haris Pilton
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
@ arabicgirl: Wer macht was und wer soll sich nichts gefallen lassen und weitermachen? Und womit? Verstehe kein Wort bzw. will es eigentlich auch gar nicht verstehen, wenn ich mit dem richtig liege, was ich mir denke.

Und ein "Molem" ist wahrscheinlich ein Moslem, oder?
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:03 Uhr von ShorTine
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Haris Pilton: vielleicht auch "Golem"

http://de.wikipedia.org/...

man beachte das Bild mit dem Rabbi und dem Golem auf der rechten Seite ^^
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:06 Uhr von Vandemar
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@arabicgirl: und ich würde es "geil finden", wenn man dich mal verwechselt. nur so ein bißchen - würde wohl schon reichen ...
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:07 Uhr von Haris Pilton
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Ich glaube ja eher, dass arabicgirl die Freundin von BIR_OSMANLI_TR ist. Zumindest entsteht meiner Meinung nach stark der Eindruck, wenn ich mir die Kommentare so durchlese. Zum Beispiel:

"bushido 4ever
bushido an die macht"

Oo
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:21 Uhr von gatita
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
traurig^^: diese antisemitischen angreifer werfen auch ein schlechtes bild auf deutschland, weil man ja bei den medien gerne weglassen kann, das es keine deutschen waren!! dann heißt nur "jude wurde in D attackiert".....

wenn der rabbi es in dieser stadt noch sicher findet dann ist es gut.... vielleicht war das auch nur ne ausnahme (von vielen).... aber ich finde man sollte härter gegen solche vorgehen!!!

wenn die moslems juden nicht leiden können ok, kann man leider nix machen, aber solange sie in deutschland/europa leben sollten die gefälligst ihren hass verstecken/unterbinden....


"....Anwälten verteidigt, die er sich selbst nicht hätte leisten können."

wuuuaaah und wer zahlt dann die anwälte?? der staat??? O_o
das wäre ein armutszeugnis^^
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:24 Uhr von gatita
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
arabicgirl: was sollt ihr euch nicht gefallen lassen???
das ihr euch integrieren müsst in europa???
jajaja genau!!! die pööööösen deutschen/europäer, was fällt denen ein den moslimischen emigranten ihre kultur aufzuzwängen!!! die sollen sich gefälligst den moslems anpassen!!! was sind das denn für gastgeber, voll intolerant!!!


[wer ironie findet darfs behalten]
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:27 Uhr von ShorTine
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
gatita Anwälte: Die Quelle impliziert, dass jemand mit viel Geld den Angeklagten unterstützt. Das hat nichts mit Prozesskostenbeihilfe oder Pflichtverteidigung zu tun. Angeblich sind das hochbezahlte Spezialisten, die ihn rausboxen sollen.

Die Frage dabei ist, wer es denn um Himmels willen so toll findet, dass ein Rabbiner auf offener Straße abgestochen wird. Hoffentlich können die "edlen Spender" publik gemacht werden.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:45 Uhr von Vandemar
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
@bir_osmantli_tr: machen die verbrechen, die in der zeit des nationalsozialismus von deutschen an juden und anderen "untermenschen" (so der sprachgebrauch der nazis) begangen wurden, die angriffe von moslems auf juden in irgendeiner form weniger verurteilenswert und verbrecherisch?

"die deutschen haben doch auch" - was für eine geniale art des argumentierens. jeder angriff auf einen anderen menschen aufgrund dessen aussehens, seiner religion oder abstammung ist einer zuviel.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:45 Uhr von ShorTine
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
hihi: jetz issa wech

gut so, zum Thema konnte er ja sowieso nichts beitragen
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:46 Uhr von Vandemar
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
@bir_osmanli_tr: soll das heißen, du verpisst dich?
schön, vermissen werde ich dich nicht!
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:48 Uhr von Haris Pilton
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
@ BIR_OSMANLI_TR: Ja, auch schade um unsere Zeit, die wir darauf verwendet haben, auf Deine Kommentare zu antworten, denn sie sind es eigentlich nicht wert.

Aber ich stimme Dir da voll und ganz zu: Spar Dir besser Deine Zeit und lass uns Gesinnungsgenossen einfach unter uns bleiben.

Danke, mein türkischer Freund, für Deine Einsicht!

Und danke Allah für Bir´s Erleuchtung, die Du ihm überraschenderweise ins Gehirn gegeben hast.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:51 Uhr von ShorTine
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Vandemar: Ich hätte erwartet, dass er die Lage in Israel und die Unterdrückung der Palästinenser anspricht. Das wäre ein Standardargument gewesen, das in diesem Zusammenhang oft gebracht wird.

Aber:
Die in Deutschland lebenden Juden haben ebenso wenig mit der israelischen Regierung zu tun wie z.B. ein in Dland lebender Afghane mit den Taliban.

Darüber sollte man mal nachdenken, bevor man auf der Straße Menschen niedersticht.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:53 Uhr von werweisswas
 
+7 | -6
 
ANZEIGEN
Was ist das"Jüdische Allgemeine" Eine Tages Zeitung?Oder nur Propaganda Blatt!
Ist es auf jeddisch?
Gibt es auch eine Katholische oder Evangelische Allgemeine?
Oder sogar eine Islamische Allgemeine?
Wohl nicht!.
Warum dann eine Jüdische Allgemeine?
Warum ?????Denkt mal nach.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:56 Uhr von Bochum1907
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Auf der HP der Jüdischen Allgemeine: Wo zum Kuckuck steht das?

"Aktuelle Ausgabe vom 6.12.2007" mit 22 Seiten und deren Inhalt, aber ich kann nirgends ein Begriff wie "antisemistisch", "Moslem", "Neonazi" finden!?

Ich habe die Seite mit STRG-F nach den Wörtern durchsucht, nichts gefunden. Wo soll idea.de (ein christliches Nachrichtenportal) das herhaben?

Bitte um Aufklärung.

P.S. auch im Netz konnte ich nichts dergleichen finden. Lediglich ein Google-Eintrag zu dieser SN-Seite und eben den Artikel bei idea.de
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:03 Uhr von Ziva_David
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Warum gibt es wohl weniger antisemitische Übergriffe durch Neonazis ?

Würden die rechtsextremen Gruppierungen und Parteien gegen unsere jüdischen Mitmenschen hetzen, täten wir von diesen Rechtsextremen nie wieder etwas hören oder sehen.
Das wissen nun einmal auch die Neonazis.

Aber deren Hetzerei und gewaltsamen Ausschreitungen gegen alle anderen Menschen nichtdeutscher und auch deutscher Herkunft, scheint von wesentlich weniger Menschen in diesem Land als schlimm empfunden zu werden, als wenn es gegen unsere jüdischen Mitmenschen ginge und das sollte uns allen einmal zu denken geben.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:05 Uhr von ShorTine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Quelle: PortaWestfalica
Wie Propaganda sah das nicht aus, sonst hätte ich die Quelle gar nicht genommen. Die Argumentation konnte ich nachvollziehen und das Thema ist gesellschaftlich brisant. Außerdem ist die News aktuell.

Bochum1907
Ich hätte auch lieber aus der Jüdischen Allgemeinen zitiert, stattt die Zusammenfassung zu nehmen. Der Artikel scheint in der heutigen oder gestrigen Ausgabe erschienen zu sein. Die kann man leider nur kostenpflichtig abfragen. Im Netz stehen nur Informationen der Ausgabe von morgen. Tut mir leid.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:11 Uhr von Vandemar
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Ziva_David: viele menschen haben in dieser beziehung aber ein kurzzeitgedächtnis.

schnell wird vergessen, wie ein Horst Mahler auch in der zeit, in der er mitglied der NPD war, widerlichste hetzpamphlete gegen juden verfasste. NPD-demonstrationen gegen den bau von synagogen http://www.im.nrw.de/...
vergisst "man" wohl auch schnell, die beteiligung von hohen NPD-funktionären auf eine gedenkfeier am konzentrationslager Kemna ist auch längst unter den tisch gefallen. http://www.wdr.de/...

vielleicht aber wird diese partei auch gerade deshalb gewählt - wundern würde es mich angesichts der art, wie ihre anhänger auf Shortnews argumentieren, nicht wirklich.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:20 Uhr von Bochum1907
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habs gefunden, dass es nirgendwo steht! Lol, warum werde ich negativ bewertet, wenn ich eine Frage stelle?

Ich hab die Zeitung als "ePaper"-Version gefunden:

http://www.juedische-allgemeine.de/...

Leider müsst ihr alles manuell Seite für Seite durchblättern.

Ausgabe 49 ist die aktuellste (6. Dez.), ihr könnt jede beliebige aufrufen, in dem ihr z.B 49 durch 48 ersetzt. Natürlich auch die Seiten.

Dazu statt der 1 die jeweilige Seitenzahl ändern.

Ich konnte nirgends über so einen Bericht (antisemistisch) finden! Ist schon seltsam..
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:25 Uhr von Haris Pilton
 
+8 | -9
 
ANZEIGEN
@ Gedeon: Unsere muselmanischen Freunde haben das virtuelle Zeitliche gesegnet. Der Herr sei´s gelobt.

Zumindest ist jetzt endlich wieder ruhig hier.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:25 Uhr von Borat
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Ciao BIR_OSMANLI_TR: auf nimmer wiedersehen.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:29 Uhr von Ziva_David
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@PortaWestfalica: Das was ich damit aussagen wollte ist, dass ein gewaltiger Aufschrei nicht nur durch unser Land gehen würde, wenn die Rechtsextremen im gleichen Ausmaß oder gar schlimmer als die extremistischen Muslime gegen unseren Mitmenschen jüdischen Glaubens vorgehen würden.

Und um dann noch zu retten was zu retten wäre, würden unsere Gesetzgeber und Gesetzesausführer wohl nicht mehr so vorgehen wie bisher.
Ich denke das viele Bürger ein wesentlich härteres Durchgreifen in solch einer Situation beführworten würden.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:39 Uhr von werweisswas
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So viel Palver um heisse Luft: Quelle ist nicht seriös.
Bitte nichts mehr dazu schreiben.
Aus einer Fliege einen Elefanten gemacht.

Es ist schon Interesant, zu sehen wie und wievielen man damit trifft.Nicht jeder reagiert besonnen.

Über Themen mit religiösem hintergrund sollte mann nicht öffentlich diskutieren.Mann könnte leicht (un)gewollt einem auf den falschen Fuss treten.

Diese eZeitung ist wahrscheinlich auch für die jüdischen Leser gerichtet.Und damit nicht loyal.
Kommentar ansehen
05.12.2007 21:06 Uhr von Ziva_David
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
@Haris Pilton: ""Unsere muselmanischen Freunde haben das virtuelle Zeitliche gesegnet. Der Herr sei´s gelobt.

Zumindest ist jetzt endlich wieder ruhig hier.""

Auch wenn deine Aussage gegen Bir Osmanli gerichtet ist, so ist auch deine Aussage rassistisch.

Refresh |<-- <-   1-25/42   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?