05.12.07 14:57 Uhr
 4.955
 

Bei 110 Tankstellen im Ruhrgebiet und Rheinland gab es keinen Kraftstoff mehr

Dies berichtet die Zeitung "Rheinische Post" in ihrer Ausgabe am 5.12.2007. Hauptsächlich davon betroffen waren Aral-Tankstellen im Ruhrgebiet und auch im Rheinland. Mancher Mineralkonzern hat nicht mit so einem Kundenansturm gerechnet.

Ausgelöst wurden diese "Hamsterkäufe", weil Aral in der letzten Woche den Preis für Superbenzin an den Normalbenzin-Preis angeglichen hat. Während des letzten Wochenendes war der Preis zudem um fast fünf Cent je Liter gefallen.

Am letzten Donnerstag verlange Aral noch 1,41 Euro für Super- und 1,40 Euro für Normalbenzin. Am vergangenen Sonntag sank der Preis dann auf 1,37 Euro. Danach rutschten die Preise teilweise je nach Region unter 1,30 Euro je Liter Benzin.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rhein, Tankstelle, Kraft, Rheinland, Ruhrgebiet, Kraftstoff, 110
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Black Friday": Amazon-Mitarbeiter von Verdi zu Streiks aufgerufen
Paypal: Bundesgerichtshof stärkt Rechte der Verkäufer
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 13:38 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach meinem Wissen dürfen doch nur 20 Liter in der Garage aufbewahrt werden oder gibt es da jetzt Ausnahmen? Bei 100 Litern eine Ersparnis von durchschnittlich sieben Euro. Ob dies das Risiko der Lagerung wert ist?
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:03 Uhr von Haris Pilton
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe heute noch für schlappe 1,289 Euro Diesel getankt (Münchner Preise). Und zwar bis zum Anschlag voll. Und meinen kleinen 5-Liter-Reservekanister auch noch. Ist schon ewig her, dass der Preis zwischen 1,20 und 1,30 Euro war.

Ich bin ja beim besten Willen nicht geizig, aber die Kraftstoffpreise ärgern mich dann doch ziemlich. Vor allem dann, wenn ich lese, dass ein arabischer Ölmulti sich PRIVAT einen Airbus A380 bestellt hat und anscheinend nicht mehr weiss, was er mit seinem Geld sonst noch anfangen soll.
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:26 Uhr von Gountlet
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
kann mir mal jemand erklären, wieso der Liter Super im benachbarten Österreich 22 Cent weniger kostet, bei sage und schreibe 20 % Mehrwertsteuer in der Alpenrepublik?
Das zum Thema Ökosteuer und rot grüne Politik der letzten Amtsperiode.
Daß die jetzige Regierung das nicht mehr rückgängig macht versteht sich von selbst!
Kommentar ansehen
05.12.2007 16:19 Uhr von Lucky Strike
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: nein es dürfen lediglich 20 Liter Benzin mit über Grenzen genommen werden. Aber solange es im eigenen Land bleibt und vorschriftsmäßig gelagert und transportiert wird, kann man auch 20.000 Liter Benzin lagern.

Nur wenn man jetzt 50 Liter in Luxemburg in Kanister abfüllgen würde, dann wäre es Schmuggel und würde vom Zoll ziemlich ärger geben.
Kommentar ansehen
05.12.2007 16:35 Uhr von Hinkelstein2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Gountlet: tja, aber nur in Deutschland gibt es eine (verfassungswidrige) Doppel-Besteuerung des Sprits. Du zahlst nämlich erstmal die Mineralölsteuer und dann auf das ganze nochmal die Mehrwertsteuer...
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:10 Uhr von msi999
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Haris Pilton: 1,269 für einen L Super: am Samstag in KA (mittlerweile auch wieder über 1,30...)
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:12 Uhr von Haris Pilton
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ msi999: Ich hab´ ja auch nur Diesel getankt, weil der am billigsten war. *grübel*

(c;
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:54 Uhr von su.shi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Hinkelstein2000: da ich das mit der doppelbesteuerung schon einmal von einem freund gehört habe, habe ich mich mal schlau gemacht, was denn überhaupt unter doppelbesteuerrung zu verstehen ist. dabei kam folgendes raus:Doppelbesteuerung tritt ein, wenn bei grenzüberschreitenden Transaktionen gemäß den Regelungen des Steuerrechts bereits besteuerte Einkünfte erneut besteuert werden.
es geht bei dem verbot der doppelbesteuerrung also um etwas anderes als du meinst bzw. denkst.

bzw: wenn es verfassungswidrig ist, warum gab es dann bis jetzt keinne verfassungsbeschwerde?
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:47 Uhr von Terence91
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Superpreis: LOOL, das muss man sich mal vorstellen, noch vor Kurzem war es unvorstellbar, dass Benzin 2 Mark kostet.

Topnews 2020:

Hamburg:
In Berlin gab es Tumulte. 20 Apotheken wurden eingerannt, weil dort der 200 ml Becher Benzin für nur 99 Euro verkauft wurde.
Kommentar ansehen
06.12.2007 00:38 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wir: tanken hier im moment, vorderpfalz, für 1,25 diesel....auch ganz schnell voll gemacht bis anschlag.....
Kommentar ansehen
06.12.2007 08:34 Uhr von Quasar-x
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also: ich tank meinen Diesel in den Niederlanden,dort ist der minestens 10% Günstiger als hier :)
Kommentar ansehen
06.12.2007 10:39 Uhr von lecram07
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Es reicht langsam aber auch wirklich! Man darf sich gar ned ausrechen was ne Strecke in die Stadt wirklich kostet...

Aber solange die Mineralölsteuer noch mit 2/3 zu Buche schlägt und die Mineralölgesellschaften sich auch nichts geben wird sowas wohl die Ausnahme bleiben...

Schade das Autofahren aber auch so viel Spass macht ;)

...
Kommentar ansehen
06.12.2007 12:01 Uhr von Haris Pilton
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Aaaaaaaaaahhhhhhhhhh ... und heute: kostet der Diesel nur 1,249 Euro. Ich fühle mich - gelinde gesagt - verarscht!!!
Kommentar ansehen
06.12.2007 12:06 Uhr von Kalkofe
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
es gibt nichts schlimmeres, wie dieses ewige Gejammere wegen den Spritpreisen. Von mir aus kann gerne der Preis verdoppelt werden, wenn dann diese verarmten Jammerlappen von der Straße bleiben, die jetzt, wo Ihnen das alles zu teuer ist, mit 80 auf der Autobahn unterwegs sind, und dafür sorgen, dass etwas besser Betuchte (unsere ständig jammernden Rentner) mit 95 auf der linken Spur den ganzen Verkehr aufhalten.

Ich zahle gerne etwas mehr, wenn dann die Straßen frei sind. Alles, was nicht über ein festzulegendes Mindesteinkommen verfügt, sollte gar nicht erst Tanken dürfen.
Kommentar ansehen
06.12.2007 12:57 Uhr von Schramml
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Kalkofe: Vollste Zustimmung. Je höher der Spritpreis desto besser und das meine ich ernst.
Kommentar ansehen
06.12.2007 13:08 Uhr von lecram07
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na das nenn ich ma ne super Idee! Denn die 400 € zum tanken sollte man schon haben! Dann die ganzen LKWs aus dem Verkehr ziehen. Ok wird dann alles nochma en bisschen teurer aber das nimmt man ja für freie Fahrt gern in Kauf!

Und das hat nichts mit Egoismus zu tun, denn nichts mindert die Lebensqualität derart wie vollgestopfte Strassen!

...
Kommentar ansehen
06.12.2007 17:00 Uhr von tomtomLE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz einfach: Man muss die Konzerne zu einem Preiskrieg zwingen!
Wie das gehen soll? Niemand tankt bei den 2 großen Konzernen in Deutschland (die einen sind die mit der Muschel, die anderen haben total super preise ;-)). Durch die dadurch entstehenden Umsatzeinbußen sind die dann gezwungen, ihre Preise nach unten zu "korrigieren", was zur Folge hätte, dass die anderen Mineralölgesellschaften ihre Preise ebenfalls nach unten korrigieren müssen.
Wenn ALLE mitmachen würden ..... viel zu schön, daran zu denken. Man sollte aber nicht vergessen, dass wir mit unserem Kaufverhalten Einfluss auch auf die großen Konzerne nehmen können. Nur einer allein schafft da natürlich nichts.

Sicher erinnert Ihr Euch noch an die Aktion "Brent Spar"? Alle Shell-Tankstellen wurden damals so lange blockiert, bis Shell einlenkte und diese Plattform nicht einfach versenkte. Es geht, wenn alle zusammenhalten!!!!!
Kommentar ansehen
07.12.2007 04:34 Uhr von DaRkMaN1984
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Auszug aus Antenne Bayern: Die hatten/haben ja die Freitankanktion. Dort kann man Sprit gewinnen. Wo die eingeführt wurde hat ein Deutscher aus Saudi Arabien dort angerufen oder ne Mail hingeschickt welche dann vorgelesen wurde. Ich hab gedacht mich trifft der Schlag. Er hat dort 80 Liter für 0,56 EUR/Liter getankt. *hust*

Also irgendwas macht die Regierung in der Hinsicht grundlegend falsch ;)
Kommentar ansehen
07.12.2007 18:50 Uhr von Balancer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
bar jeder Logik ich wundere mich kaum noch über die Menschen, die sich als 20. oder 30. in einer Schlange anstellen, um bei einer Tankfüllung 1 oder 2 Euro zu sparen. Wenn ich dann noch sehe, dass sie während der Wartenzeit sich 3 oder 4 Zigaretten reinziehen, die sie aufgrunder der Langeweile wahrscheinlich nicht geraucht hätten, stelle ich mir die Frage, was in deren Köpfen vor sich geht. Die Gier nach Ersparniss kann es nicht sein, denn dann würden die selben Leute durch umsichtiges und benzisparendes Fahren einen größeren Effekt erzielen - oder sie würden einfach im Rahmen einer Takfüllung nur 10 km zu Fuss gehen oder mit dem Rad fahren - wahrscheinlich ist es nur kollektives psychotisches Verhalten. Aber so lange viele Leute einer Lottochance von 1:14.000.000 nachjagen und ihr Geld hier sinnlos dem Staat in den Rachen werfen und keiner sich darüber aufregt, so lange werden die Leute sich an der Tanke anstellen und über die Spritpreise schimpfen. Aber es lenkt ja auch vom Wesentlichen ab.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?