05.12.07 12:33 Uhr
 381
 

Überfall auf Berliner Lotto-Kiosk - Täter erbeuten 10.000 Euro

Das derzeitige Lottofieber scheint jetzt auch findige Gauner auf den Plan zu rufen. Am Montagabend überfielen zwei unbekannte Täter einen Lottokiosk im Berliner Bezirk Marzahn.

Die beiden maskierten Täter zwangen den 25-jährigen Kioskinhaber zur Öffnung der Kasse und erbeuteten nach Angaben der Polizei rund 10.000 Euro sowie den Laptop des Opfers. Der Kioskbesitzer wurde von den Tätern gefesselt und in seinem Büro eingesperrt.

Laut Polizeiangaben handelt es sich bei dem Überfall auf die Lottoannahmestelle um einen Einzelfall. Eine Sofortfahndung blieb erfolglos.


WebReporter: robertmey
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Berlin, Lotto, Täter, Überfall, Kiosk
Quelle: www.welt.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 13:15 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Genau: "Findig" war der Autodieb in einer News neulich, der den Fahrer mittels Blumentopf unter´m Auto zum aussteigen bewegte, und dann mit dem Prosche verschwand.

Oder eben die Jungs aus Oceans 11/12/13.

Das hier hingegen ist einfach nur gierig.
Kommentar ansehen
05.12.2007 14:27 Uhr von Schramml
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer die Täter sprachen gebrochen deutsch....
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:58 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das hier ist enfach nur ein hundsnormaler: Raubüberfall!
Wo ist da irgendwas dran findig?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?