05.12.07 12:05 Uhr
 330
 

Ranga Yogeshwar erhält den Bausch-Preis

In Stuttgart ist der Bausch-Preis an den Wissenschaftsjournalisten Ranga Yogeshwar verliehen worden.

Grund für die Vergabe sei die Art, wie der WDR-Wissenschaftsjournalist die physikalischen Phänomene erläutere. Er mache das nicht in einer belehrenden Form. Vielmehr erkläre er auf eine leicht verständliche, unkomplizierte Weise.

Der Hans-Bausch-Preis, der mit 10.000 Euro ausgezeichnet ist, wurde nach einem ehemaligen Intendanten des Süddeutschen Rundfunks benannt.


WebReporter: e-woman
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Preis, Ranga Yogeshwar
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 12:49 Uhr von vst
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ich kann den typ nicht ab: der geht mir furchtbar auf den wecker
Kommentar ansehen
05.12.2007 13:09 Uhr von Kepas_Beleglorn
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Die Sendung "Quarks und Co" fand ich schon immer sehr gut.
zum einen, weil mich die da behandelten Themen interessieren, und zum anderen, weil R. Yogeshwar (jetzt weiß ich endlich wie man den schreibt ;-) ) eine besondere art hat diese Dinge verständlich zu erklären. Wie in der News geschrieben halt ;-)
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:27 Uhr von Nothung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
vst: mir geht es genauso.
Kommentar ansehen
05.12.2007 20:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Habe zwar hier einen: verkehrte Wertung -versehentlich abgegeben.
Der Mann bringt das wirklich gut -auch dür Laien - rüber.
Gefällt mir schon Bublath, aber der Yogeshwar (mit Doktortitel) den auch Bublath hat, eine Spur besser.
Ansichtssache.
Kommentar ansehen
08.12.2007 14:17 Uhr von md2003
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: ich finde Ranga sympathisch - außerdem ist er sehr kompetent! Genau das richtige für ne gute Wissenschaftssendung! Den Preis hat er sich wirklich verdient!!

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?