05.12.07 11:30 Uhr
 402
 

Bundesligaspieler soll Frau nach Verkehrsgerangel geschlagen haben

Eine 33-jährige Frau behauptet, von Ioannis Amanatidis von Eintracht Frankfurt geschlagen worden zu sein. Die Frau erstattete eine Anzeige gegen den griechischen Nationalspieler.

Die Geschädigte wollte in ein Parkhaus einbiegen, schaffte dies allerdings nicht sofort und legte den Verkehr auf der Straße vor dem Parkhaus lahm. Amanatidis soll wütend und wild gestikulierend aus seinem Jeep ausgestiegen sein und die Frau und ihren Vater attackiert haben.

Laut Aussage der Frau verpasste der Täter ihr eine Ohrfeige. Ioannis Amanatidis äußerte sich bislang nicht weiter zu den Vorwürfen. Die Geschädigte wurde leicht verletzt. Die Anzeige wurde mittlerweile vom Frankfurter Polizeipräsidium bestätigt.


WebReporter: RolO_1
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Bundesliga, Verkehr
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
IS-Poster mit blutigem Messer zeigt Wien als nächstes Terrorziel
Düsseldorf: Mann masturbiert bis zum Orgasmus in S-Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 10:14 Uhr von RolO_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin mir nicht sicher ob Ioannis Amanatidis diese Tat begangen hat, zumal die Quelle durchaus Spielraum für Spekulationen lässt (wer hätte es gedacht). Amanatidis ist meines Wissens noch nie negativ aufgefallen und man kennt ihn "nur" als guten Stürmer von Eintracht Frankfurt. Eine Frau zu schlagen wäre eine absolute Sauerei und hätte mit Sicherheit üble Konsequenzen.
Kommentar ansehen
05.12.2007 11:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also: klar hat er sich geäußert. er sagte die frau war hysterisch und nimmt sich einen anwalt (steht in der quelle)

wild gestikulierend steht nicht in der quelle
Kommentar ansehen
05.12.2007 16:47 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
passt: Na die Aussage passt ja wieder.
Denn genau das spiegelt diesen arroganten, aufgeblasenen und völlig überbezahlten Bundesligaprofi wieder.
Frauen brauchen manchmal halt ein bissel länger.
Kommentar ansehen
05.12.2007 17:17 Uhr von RolO_1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
assimiliert: thx für die Berichtigung Borgir !

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?