05.12.07 10:07 Uhr
 8.743
 

Microsoft: Vista Service Pack 1 wird es Raubkopierern schwerer machen

Bisher war es Raubkopierern möglich, das neue Microsoft-Betriebssystem Windows Vista ohne gültige Registrierung zu verwenden. Über das "Grace Time Exploit" konnte man den 30-Tage-Zeitraum, in dem man Vista ohne Registrierung verwenden konnte, auf mehrere Jahre ausdehnen.

Eine zweite Möglichkeit bestand darin, dass dem System vorgemacht wurde, dass Vista durch einen Vertragspartner von Microsoft installiert und somit rechtmäßig genutzt wurde. Beide Lücken werden mit dem nächstes Jahr erscheinenden Service Pack 1 für Vista geschlossen.

Nach Installation des Service Packs werden außerdem immer wieder Meldungen auftauchen, dass man seine Vista-Version registrieren soll. Vorher wurden Funktionen ausgeschaltet. Ob die Performance-Probleme des Systems behoben werden, ist nicht klar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Microsoft, Service, Raubkopie, Vista, Raubkopierer
Quelle: www.gamestar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kölner Start-up macht mit Online-Übersetzer Silicon-Valley-Größen Konkurrenz
Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.12.2007 10:23 Uhr von T.P.
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Zu Lasten des Anwenders ? Dies bleibt die offene aber berechtigte Frage ob der legale Anwender dadurch wieder einmal zu unrecht ein Betroffener wird. Bereit in der Vergangenheit waren duch solche Techniklen immer wieder Anwender betroffen, welche legal das Produkt betreiben.

Weiterhin, das hat die Zeit bisher immer wieder gezeigt, wird wohl eine Umgehung dieser Schutzmassnahmen dann nicht lange auf sich waren lassen.
Kommentar ansehen
05.12.2007 10:36 Uhr von Verdunster
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
das ganze Betriebssystem: ist eine Last für den User ... die brauchen den Kopierschutz nicht verbessern will doch eh keiner haben dieses unfertige Nullnummer
Kommentar ansehen
05.12.2007 10:39 Uhr von Isamu_Dyson
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
schwachsiin mal wieder: genauso wie die meldung vista sie schwerer zu cracken. tatsache ist...vista steckt noch in den kinderschuhen und es gibt noch viele user die alte pcs haben und vista bei ihnen nur schwer laufen würde.

dazu hat vista noch viele probleme im spiele bereich. damit ist vita noch für viele uninteressant...und ein crack für jede windows version ist fast immer so schnell draußen wie das nächste service paket, das schon oft vor erscheinen illegal zum download bereit steht.

egal wieviel mühe sich eine softwarefirma macht...gecrackt wird alles ind wenigen tagen oder wochen...während millionen dafür ausgegeben werden und über jahre an einem kopierschutz gearbeitet wurde.

am ende leidet der legale user, der mit jedem hardwarewechsel eine neue registrierung über sich ergehen lassen muss. während die gecrackten versionen das nicht nötig haben.

es ist tatsache, das viele die vista besitzen sich auch die gecrackte version oft runterladen, um dieser zwangsaktivierung aus dem weg zu gehen, sollten komonenten ausgetauscht werden.

wann sehen endlich firmen ein, das es keine sicherheit gibt?
warum nicht software einfach und billig machen? dann würde auch keine notwendigkeit mehr eines cracks gegeben sein.
Kommentar ansehen
05.12.2007 10:44 Uhr von ben2k2
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
fragt sich nur für wie lange Es wird höchstens ne Woche dauern, dann wird die neu aufstellte Sperre wieder von Crackern umgangen sein.

Der Privatanwender, der das Produkt gekauft hat, wird trotzdem noch sein leben lang mit nervigen Popups und Meldungen von Micro$oft überschüttet...

Wen wunderts da noch dass kaum einer zu Vista wechselt.
Kommentar ansehen
05.12.2007 10:44 Uhr von Maverick Zero
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Registrierung vs Aktivierung: Die Aktivierung des Betriebssystems ist schon nervig genug. Jetzt soll auch noch eine ständige Mitteilung erscheinen, dass man sich auch registrieren soll. Wozu soll ich mich irgendwo registrieren, um ein Produkt nutzen zu dürfen, dass ich ehrlich gekauft und bereits "aktiviert" habe? Stichwort: Datenkrake!
Kommentar ansehen
05.12.2007 11:44 Uhr von pippin
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Sollen sie machen: Zum einen sehe ich das so wie einige Vorredner hier auch, dass es in ziemlich kurzer Zeit auch hier wieder einen Crack geben wird. Im Endeffekt ist es mir aber absolut Schnuppe.

So lange es noch läuft, bleibt auf meinem Heim-PC zum Spielen Windows 2000 und zum Arbeiten nutze ich eh ein Betriebssystem und nicht Windoof!
Kommentar ansehen
05.12.2007 11:47 Uhr von WyverexAuctor
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Denen sollte mal jemand erzählen, dass es bereits ne "freie" Version des Service Packs gibt -schmunzel-
Kommentar ansehen
05.12.2007 12:11 Uhr von Nagra3
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
microdoof soll sich nichts vormachen: cracker sind besser als die Programmierer von Bill Gates, dann wird es Service Pack1 wieder mal manuell zum Installieren geben, genau wie sonst auch immer.
Kommentar ansehen
05.12.2007 12:13 Uhr von Jedi-
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
das wird auch geknackt: Die Frage ist nicht ob es geknackt wird, sondern nur wann.

und @JapanExtrem
Ich bin mit Vista atm zufrieden, auch wenn Opera mehrmals am Tag ohne Grund abstürzt. Hatte bisher kein Virus, da ich ne Hardware Firewall, Software Firewall und Antivir hab.
Kommentar ansehen
05.12.2007 12:36 Uhr von thejack86
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich finds einfach nur geil wenn ich ne ORGINAL CD einlege ... das da kommt "Musik kaufen" schon lustig ... ich habs doch schon !!!!!!!!

ob das SP1 den hacker es schwerer machen wird bezweiffle ich ... da sie ja schon viel erfahrung gemacht haben ... und es gibt nun mal kein Kopierschutz ... ausser das OS ist nur als ROM chip vorhanden aber selbst den könnte man kopieren aber da hat man ja auch nur wieder kosten ;)

naja MS hat sein spass dran Kopierschutz zuerstellen und die hacker dran ihn zu knacken ... alle jahre das selbe spiel .. ist schon fast wie ostern nikolaus und weihnachten ...
Kommentar ansehen
05.12.2007 12:56 Uhr von Theojin
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Den Müll zu hacken ist ein Sport, Microsoft kann das halbe Firmenkapital drauf verwenden, ihre BS gegen Schimmel, Kinderlähmung und Hacker,Cracker, und Twix zu sichern.
Das ist ein Sport, und ein Prestigekampf unter den Hackergruppen, wer denn zuerst eine adäquate Lösung findet, die eingebauten Sperren zu umgehen.
Laßt den dämlichen Schutz weg, macht die BS günstig, also 30-60 Euro für Privatkunden, und schon kaufen sich 95 der Nutzer gecrackter Versionen ihr Betriebssystem. MS setzt den Hebel am völlig falschen Ende an.
Wenn ich nicht für meine Leben gern Computerspiele daddeln würde, darunter auch die aktuellen Shooter, hätte ich schon lange Linux auf dem Rechner. Leider ist die Spieleperformance zu schlecht, oder hat sich da in den letzten 2 Jahre was getan?
Kommentar ansehen
05.12.2007 13:27 Uhr von TheManneken
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@JapanExtrem: Ich bin Fachinformatiker und benutze Vista. Und es läuft!

Ein Betriebssystem ist immer nur so gut wie der, der es bedient. Und KEINE Software ist fehlerfrei.
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:03 Uhr von pentam
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Jedi-: Du bist zufrieden obwohl dein Betriebssystem bewirkt, dass dir mehrmals am Tag dein Browser abschmiert? Das kann ich nicht wirklich verstehen! Gegen Viren und son Zeug kann man sich auf fast jedem System mit Firewall, Antivirensoftware und ein wenig Kenntnis/gesundem Menschenverstand wehren, aber Stabilität sollte das BS schon liefern.
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:17 Uhr von schloebbor
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Vista ist SUPERKLASSE: Ich bin kein Fachinformatiker und bei mir läuft Vista einwandfrei !

Keine Abstürze keine Zicken in irgendwelcher Art.

Ein gelungenes Betriebssystem.
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:28 Uhr von George Taylor
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Kann schon sein.

Nur mit einem Schraubenzieher ziehe ich ja auch keine Schrauben und ein Zitronenfalter faltet auch keine Zitronen.

Solange jeder weiß, was gemeint ist, kann das Ding auch *ups* heißen - mir egal.

Ob Raubkopie oder sonstwas - es gibt genügend Wörter, die nicht das ausdrücken, was es ursprünglich bedeuted.

Das Motherboard säugt ja auch nicht die Dioden, oder? Trotzdem weiß man, was gemeint ist.

Wie wäre den Dein Ersatzwort für Raubkopie?
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:30 Uhr von Malik2000
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Seit XP kein gecracktes Win mehr: Win 95 hatte ich legal, 98 nicht. Seit XP habe ich kein illegales Windows mehr. Da ist die Software den Preis schon wert, trotz Fehlern (ich meine definitiv auch XP).
Immerhin betreibt Ihr zu 99,5 % Eure Kisten mit irgend einem Windows, sonst könntet Ihr eure dummen Kommentare hier gar nicht schreiben.
12-130 Euro für Vista ist absolut gerechtfertigt, aber registrieren will ich mich auch nicht.

Ach ja. Am besten sind die Vollidioten, die sich über angebliche Fehler bei Vista aufregen, aber eine gecrackte Version benutzen. Ruft doch mal beim MS-Service an .....
Kommentar ansehen
05.12.2007 15:40 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@JapanExtreme: Hey Fachmann wieso sollten die Leute denn nicht Vista benutzen? Nur weil Du es nicht zum laufen bekommst?

Sorry aber ich hoffe Du arbeitest nicht in nem Support ;)

So unstabil wie alle sagen ist es nicht, habs mir mal testweise installiert und es lief sieht zwar bissel bund aus aber nun ja wird ja alles bunter..

Nu ja ich bleib eh bei Debian macht mir mehr Spass aber Vista hat in meinen Augen trotzdem ne Darseinsberechtigung (Übrigens der ganze Krams also Vista bäh schlecht usw. gabs bei XP damals auch und heute ? ;) )
Kommentar ansehen
05.12.2007 16:09 Uhr von TheManneken
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@JapanExtrem: Nein, bin beim Bund beschäftigt. So viel wie ich bisher gesehen habe kommt fast ausschließlich Windows 2000, XP und Server 2003 bzw. 2000 Server zum Einsatz. Logisch: Vista ist hier fehl am Platz. Aber es ist mir immer noch nicht klar, was an Vista sooo falsch ist. Aber ich fände es nett, wenn du mir und den anderen hier dies mal genauer erklären könntest.
Kommentar ansehen
05.12.2007 16:48 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@japanextrem: stimmt allerdings läuft es auf den testrechner immer noch und meine kunden sind auch ganz zufrieden damit

übrigens es sollten keine beleidigungen meinerseits sein nur eine beurteilung eines "fachmanns" über die aussage eins anderen "fachmanns" seins
Kommentar ansehen
05.12.2007 17:23 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das juckt mich alles nich: ich will das vista kompatibler und stabiler wird, denn die ganzen abfrage-meldungen verschwinden, denn werden 150€ investiert.. bis dato bleibt XP SP2 auf dem rechner!
Kommentar ansehen
05.12.2007 17:24 Uhr von wilbur245
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer will das schon: wer will denn vista haben........ mein neues Notebook hatte vista als rec.cd dabei....... nichtmal die Netzwerkkarte wird erkannt...... und beim ach so tollen vista..... warum ein Service pack?? ich dachte nach den vollmundigen ansprachen von bill ist es das ultimative Betriebsystem ohne wenn und aber ohne Makel und Tadel........
oder ist der Bundestrojaner darin versteckt??
Kommentar ansehen
05.12.2007 17:28 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ JapanExtrem: dir ist aber auch klar, dass je länger und mehr leute das system nutzen desto mehr fehler werden erkannt und du als potentieller win2000 user kannst doch nur froh sein dass es noch patches für das system kommen.

denn es ist unvermeidbar dass hacker und cracker immerwieder löcher in dm system finden, egal ob nun doch fehler der microsoft programmierer oder durch neue programme, die dieses erleichtern.

und alles ja wirklich ALLES was von menschen geschaffen worden, is und wird, kann auch von menschen "zerstört" werden. das ist nun mal so.

erst wenn "unsere" KI in der lage ist sich selber zu produzieren und so ein system aufzubauen, wird es vielleicht mal unmöglich sein...

aber auch denn wird es wiederum löcher geben, weil die KI von UNS menschen geschaffen wurde...
Kommentar ansehen
05.12.2007 18:23 Uhr von LordBraindead
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ windoof hasser: ich frag mich was euer prob ist. lasst doch die leute windoof benutzen. ich nutze es auch, da es die einfachste möglichkeit ist zu spielen. baut mal euer linux oder sonstiges soweit auf, dass man da auch mal ordentlich alle spiele spielen kann und schon wird man sehen wieviele leute dann noch windoof nutzen.
dazu kommt noch, dass die fehler bei den freien OS nicht in so ner immens hohen zahl aufgedeckt werden können wie bei windows, was nunmal die mehrheit auf dem rechner hat.
Fehler gibts da sicherlich auch mehr als genug.

ich finde xp pro ist schon nen recht ordentliches system. vielleicht kommt vista auch irgendwann dahin, aber im moment ist das ding einfach noch viel zu langsam.
Kommentar ansehen
05.12.2007 19:00 Uhr von mulackswiss
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
leben und leben lassen: Jeden Kopierschutz den ein Programmierer reinbringt, kriegt man auch wieder raus. Darum heisst es ja, Soft-Ware. Micro$oft macht sich nur noch unbeliebter.
Kommentar ansehen
05.12.2007 21:27 Uhr von Kampfpudel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Raubkopierer": *lol*

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?