04.12.07 20:09 Uhr
 235
 

Tennis: Monica Seles wird 2008 ihr Comeback geben

Vor viereinhalb Jahren verlor Monica Seles in Paris gegen Nadia Petrova in der ersten Runde mit 4:6 und 0:6. Danach nahm die gebürtige Serbin bis heute an keinem Turnier mehr teil. Ende März 2008 will sie in Key Biscayne den Schläger wieder in die Hand nehmen.

Die ehemalige Weltranglistenerste feierte am 2. Dezember ihren 34. Geburtstag. 53 Turniere hat sie bisher gewonnen und dabei Preisgelder in Höhe von 14.891.762 US-Dollar eingenommen.

Gegenüber der "Los Angeles Times" sagte Seles: "Eine komplette Saison kann ich sicherlich nicht mehr durchhalten. Aber ich denke ernsthaft über einen Start bei den Grand Slams nach und bei ein paar weiteren der besseren Turniere."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Tennis, Comeback
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 20:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann mich besonders an ihr "Gestöhne" oder "Geschrei" bei den Ballwechseln erinnern. Für einige Turniere dürfte es ja auch noch reichen, ist ja erst 34 Jahre alt.
Kommentar ansehen
22.12.2007 04:11 Uhr von backuhra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Gestöhne: Soltle untersagt werden, da dies nur zur Behinderung des Gegner führt.

Ansonsten muss man Miss Hysteriesau Sharapova und Miss Schreikuh Seles disqualifizieren.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?