04.12.07 17:06 Uhr
 3.311
 

Deutsche Bahn will sich in "DB Bahn" umbenennen

Die Deutsche Bahn AG wird wohl einen neuen Namen bekommen. So soll der Name in Zukunft nicht mehr "Deutsche Bahn" oder "Die Bahn" lauten, sondern "DB Bahn". Die Umbennenung wird voraussichtlich im Rahmen der Vorbereitungen zur Teilprivatisierung vollzogen werden.

Auch die Sparte "DB Logistics", zu der auch Schenker und Railion gehören, wird einen neuen Namen erhalten und soll zukünftig "DB Schenker" heißen. Der für die Infrastruktur zuständige Teil wird dann in Zukunft "DB Netze" heißen.

Sollte die neueste Privatisierungsvariante von der Großen Koalition abgesegnet werden, zeigen die neuen Namen auch Sinn. Denn dann müssten nur die DB Bahn und DB Schenker in die Finanzholding überführt werden. DB Netze wäre dem Konzern zwar weiter zugehörig, würde aber nicht teilprivatisiert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: buster2609
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutsch, Bahn, Deutsche Bahn
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 15:14 Uhr von buster2609
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für mehr Infos seht bitte in der Quelle nach da steht noch einiges mehr.

Der Name ändert sich, aber sonst bleibt alles beim alten und wenn sich die Bahn mit der GDL nicht einigt wird auch aus der Privatisierung vorerst nichts.
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:18 Uhr von Simbyte
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
Ist das nicht doppelt gemoppelt? Das würde doch dann ausgeschrieben

"Deutsche Bahn Bahn" heißen.. Oder steht DB für etwas anderes?
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:39 Uhr von George Taylor
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
hmmmmmmm: Und wann heißt Twix wieder Raider?

Ich nehme in letzter Zeit auch geschäftlich viele umbenennungen wahr - mal ganz ehrlich: was bringt es?

Drecksladen bleibt Drecksladen - egal wie er heißt.

Bestes Beispiel war ja LG - früher Goldstar (Billigmarke ala Orion), heute Lucky Goldstar, abgekürzt LG - klingt halt cooler ist aber trozdem noch der letzte Rotz.
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:40 Uhr von patjaselm
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@Simbyte: hab ich mir auch gedacht ... und was soll man sich denn bitteschön unter DB Schenker vorstellen? ... naja ... die werden (vielleicht) schon wissen, was sie tun ;-) ...

aber die kosten, welche die namensänderung mit sich bringt, könnten sie lieber spenden ...
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:48 Uhr von weedalicious
 
+4 | -10
 
ANZEIGEN
@ patjaselm: DB Schenker = Schenker = LogistikSparte von DB , wer lesen kann ist klar im Vorteil ;)
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:52 Uhr von politikerhasser
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Rausgeschmissenes Geld statt den Mitarbeitern mehr Geld zu geben, wird hier wieder mal Kohle zum Fenster rausgeschmissen! DB - DIE BEKLOPPTEN!
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:58 Uhr von Spiel
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
nächster halt: frankfurt frankfurter Berg...
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:04 Uhr von Floppy77
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
DB B: ist völlig passend. Ausgeschrieben heisst das dann bei mir: Die Bummel Bahn. Denn das ist sie ja auch. Die können ihren Namen jedes Jahr ändern, das Image bleibt trotzdem schlecht.
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:18 Uhr von Gountlet
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wenn ich nicht mehr weiter weiß, gründe ich einen Arbeitskreis!
sicher ist auf diesen "Trichter" wieder so eine Expertenkommision gekommen. Bei dem Laden hakts ganz wo anderst
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:28 Uhr von müderJoe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
lustig! Dann wird die GDL bestimmt auch in DB GDL umbenannt! Aber diese Schlösel sollen lieber mal um den Tarif verhandeln als um so nen Blödes DB!
Kommentar ansehen
04.12.2007 19:06 Uhr von Miem
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
steht, soweit ich weiß, für Deutsche Bundesbahn - insofern macht DB Bahn doch Sinn. Schade nur, dass die mit dem neuen Namen nicht auch pünktlicher werden.
Kommentar ansehen
04.12.2007 19:42 Uhr von Warnstreik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
S imbyte: DB war schon immer und wird auch zukünftig als "DaimlerBenz" bekannt sein.

Den Fahrpreisen nach zu urteilen kommt man sich tatsächlich fast so vor. ;op
Kommentar ansehen
04.12.2007 19:51 Uhr von Mezzanin
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
und jetzt 5x hintereinander schnell "die DB Bahn" sagen ;)

sollte es nicht eher DBB heißen, so wie ihn Österreich: ÖBB?
Kommentar ansehen
04.12.2007 21:01 Uhr von JCR
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Simbyte: "DB" steht natürlich für "debil" ;-)
Kommentar ansehen
04.12.2007 22:02 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und was soll: der"Gag" Kosten? Spielt ja keine Rolle für die Herren. Der beteiligte Steuerzahler hat`s ja. :(
Kommentar ansehen
04.12.2007 22:38 Uhr von shortnewsjäger
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
DB steht für nichts: ich finde es einfach unverschämt, dass mehdorn nach der privatisierung der bahn noch millionen dafür kassieren wird, wofür millionen steuerzahler jahrzehntelang gezahlt haben.

die bahn ist deutsche bahn, auch wenn es mehdorn nicht passt.es ist nicht wie bei der deutschen bank, wo einzig der name deutsch ist, sondern es ist ein unternehmen, dass von der deutschen bevölkerung finanziert wurde und wird und mehrheitlich von ihr benutzt wird.

deshalb sollte deutsche bahn nicht db bahn oder schlimmer db railways heißen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 22:39 Uhr von TheDent
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Bild von der Bahn: hat sich grundlegend gewandelt seit ich für den Laden Arbeite. Was die Mitarbeiter im Schienenverkehr Leisten is echt unglaublich und das z.T. unter schwierigen Bedingungen. Das gilt nur bedingt für den Vorstand, der intern nicht gerade beliebt ist. Finanziell gehts dem Laden ziemlich gut, deshalb sind die Mitarbeiter natürlich z.Zt ziemlich angepisst, schliesslich schaffen sie ja im endeffekt die Kohle ran. Was die "Bummelbahn" angeht, ich bin heute mit 6 ICE-Zügen gefahren von denen 5 auf die Sekunde Pünktlich waren und das ist die Regel (wer mal im Ausland Zug gefahren ist weiss das das keine selbstverständlichkeit ist), welche logistische Leistung dahinter steckt lässt sich als aussenstehender kaum begreifen, denn es reicht ein technischer Defekt eines Zuges, oder ein Einfluss von aussen, z.B. Bombendohungen oder Steinwürfe um eine ganze Kette von Zügen aus dem Takt zu bringen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 22:54 Uhr von TheDent
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mein Bild von der Bahn: hat sich grundlegend gewandelt seit ich für den Laden Arbeite. Was die Mitarbeiter im Schienenverkehr Leisten is echt unglaublich und das z.T. unter schwierigen Bedingungen. Das gilt nur bedingt für den Vorstand, der intern nicht gerade beliebt ist. Finanziell gehts dem Laden ziemlich gut, deshalb sind die Mitarbeiter natürlich z.Zt ziemlich angepisst, schliesslich schaffen sie ja im endeffekt die Kohle ran. Was die "Bummelbahn" angeht, ich bin heute mit 6 ICE-Zügen gefahren von denen 5 auf die Sekunde Pünktlich waren und das ist die Regel (wer mal im Ausland Zug gefahren ist weiss das das keine selbstverständlichkeit ist), welche logistische Leistung dahinter steckt lässt sich als aussenstehender kaum begreifen, denn es reicht ein technischer Defekt eines Zuges, oder ein Einfluss von aussen, z.B. Bombendohungen oder Steinwürfe um eine ganze Kette von Zügen aus dem Takt zu bringen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 23:02 Uhr von shortnewsjäger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
TheDent: ja, aber der fernverkehr ist bei der bahn nicht dasselbe wie der nahverkehr. und der nahverkehr ist schließlich die milchkuh der bahn und nicht das der fernkehr, das prestigeobjekt der bahn.
Kommentar ansehen
04.12.2007 23:48 Uhr von mymomo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich arbeite als externer mitarbeiter für die bahn, bekomme jedoch durch meine tätigkeit mehr mit als so manch einer dort...

jäger hat schon recht... die nahverkehrszüge sind weit unpünktlicher als die fernverkehrszüge... ist aber auch logisch - durch die vielen stopps gibt es weit mehr eventualitäten als bei einem zug der ne stunden fährt ohne anzuhalten... logistisch, wie dent schon sagte, eine gar nicht so leichte aufgabe - hab das schon miterleben dürfen, welche hebel in bewegung geraten, nur weil es an einer stelle hakt... und das eventuell gleich mehrfach gleichzeitig... schon übel...

zur umbenennung:
naja, bin ich auch net von begeistern^^
Kommentar ansehen
05.12.2007 00:42 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
mal sehen: ob die neuen schilder usw wie bei der arbeitsagentur genausoviele gelder unnötig verschlingen...ts ts ts
Kommentar ansehen
05.12.2007 02:00 Uhr von TheDent
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Das sind Peanuts: angesichts des Gewinnes den die Bahn einfährt. Ich finds kleinkariert sich darüber aufzuregen, da gibts wichtigeres. Der Fernverkehr ist weit mehr als ein Prestigeobjekt, er ist von essentieller Bedeutung für den Personenverkehr in Deutschland, genauso wie der Nahverkehr und ausserdem die einzige umweltfreundliche Alternative zum Flieger
Kommentar ansehen
05.12.2007 04:34 Uhr von Thank_you
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was das wieder kostet.


Und wer bezahlt es ????





Riiiichtig


DU
Kommentar ansehen
05.12.2007 08:03 Uhr von dingel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
DB Bahn hört sich einfach nur bekloppt an, aber unter dem Aspekt das die Bahn unter dem Namen DB die Holding machen will irgendwie logisch.
Ist ja dasselbe wie die Umbenennung der Deutschen Telekom Sparten in T-Com oder T-Home und dann mal T-Online, etc.
Diese funkieren ja auch unter dem namen der Deutschen Telekom Holding.

Ist meinen Augen aber nur unnötige kosten.

zur pünktlichkeit kann ich nur sagen das ich jetzt schon seit 4 Jahren regelmäßig mit der Bahn im Fern und Nahverkehr reise und ich bisher vll. nur 2-3 mal eine größere verspätung hatte, die leute die meckern sind die, die mit dem Auto im Stau stehen und der ICE mit 300 an ihnen vorbei fährt :)
Kommentar ansehen
05.12.2007 08:17 Uhr von vst
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wird ein kind durch einen: neuen namen schlauer?
wird die bahn durch einen neuen namen pünktlicher und kundenfreundlicher?

nein.

im fernverkehr sind die jungs meist pünktlich. aber die s-bahnen. hoppala. kein tag an dem die bahn nicht mindestens 5 minuten verspätung hat.

wenn in oberesslingen der lautsprecher knackt, und der knackt jeden morgen, sagen die bahnkunden im chor:
die s1 nach plochingen ist 5 minuten verspätet.
zwei sekunden später wissen sie ob sie recht haben.

manchmal haben sie nicht recht, da ist die s1 nach plochingen 10 minuten verspätet :-))

noch eine witzige episode am rand.
samstag auf dem bahnsteig oberesslingen, wartend auf die s-bahn nach plochingen drehe ich mir nach der üblichen 5-minuten-verspätung ansage eine kippe und zünde sie an.
"du weißt aber, dass dies ein nichtraucherbahnsteig ist" so meine a.
ich nicke, den blick auf etwa 20 zigarettenstummel die da rumliegen gerichtet.
in dem moment kommt ein bahnmitarbeiter die treppe hoch, bewaffnet mit eimer, schaufel und besen um die hinterlassenschaften der kunden wegzumachen.

und was sehe ich? der junge hat eine qualmende zigarre im mund, schaut mich an und nuschelt:
nichtraucherbahnsteig.
dabei grinst er über alle vier backen.

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN
Deutsche Bahn findet RTL II "Curvy"-Kampagnenmotiv zu anstößig und verweigert es
In der Nacht gab es 13 Brandanschläge auf Deutsche Bahn


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?