04.12.07 12:47 Uhr
 666
 

Osnabrück: Betrunkener ignoriert Warnungen und wird überfahren

In der Nacht zum Samstag wurde ein 36-jähriger, offensichtlich betrunkener Mann Opfer eines Verkehrsunfalls. Ohne den Verkehr zu beachten betrat er eine Straße und nötigte zwei Autofahrer zum Anhalten. Diese maßregelten ihn wegen seines gefährlichen Verhaltens.

Der Mann ging unbeeindruckt weiter und lief dabei einer 23-Jährigen vor das Auto. Er wurde lebensgefährlich verletzt und starb am folgenden Morgen. Auch an der Autofahrerin ging der Unfall nicht spurlos vorbei, sie bekam einen Schock.

Der Unfall machte eine Vollsperrung der betreffenden Straße notwendig. Laut Polizei liegen bereits einige Zeugenaussagen vor, es werden jedoch weitere Zeugen gesucht.


WebReporter: sluebbers
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Warnung, Trunkenheit, Osnabrück
Quelle: www.neue-oz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 11:43 Uhr von sluebbers
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne die straße, es ist eine vierspurige ausfallstraße. dort ist zu jeder tageszeit was los. der mann ist selbst schuld.
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:50 Uhr von ginger42
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Traurig: Immer dieser Alkohol.
Mir tut die Autofahrerin leid,die sich jetzt bestimmt nicht gerade gut fühlt,obwohl sie unschuldig ist.
Kommentar ansehen
04.12.2007 14:25 Uhr von kleiner erdbär
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schlimm für die 23jährige! :o(
obwohl sie nix dafür kann wird ihr das sicher ein leben lang nachgehen! ...echt scheisse sowas!
Kommentar ansehen
04.12.2007 16:46 Uhr von Lancelot77
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Autofahrerin: Ich hoffe die Autofahrerin kommt irgentwann darüber weg

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?