04.12.07 12:15 Uhr
 55
 

NFL: Auch Ravens können Patriots nicht stoppen

Auch in Woche 13 der aktuellen NFL-Woche sind die New England Patriots nicht zu stoppen. Wenn auch nur knapp, unterlagen die Baltimore Ravens am Montag gegen das Team aus Massachusetts.

Einmal mehr war es der Star-Quarterback der Patriots, Tom Brady, der ausschlaggebend für den Spielverlauf seiner Mannschaft war. Erst 44 Sekunden vor der Schlusssirene brachte Brady einen Touchdownpass bei Wide Receiver Jabar Gaffney an, der die Patriots in Führung brachte.

Letztendlich gewannen die Patriots bei den Ravens mit 27:24 und weisen somit eine 12:0-Bilanz auf. Damit gehören die Pats zu einem der sechs Teams in der Geschichte der NFL, dem ein solch fulminanter Saisonstart gelang.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: NFL, Patriot
Quelle: www.bloomberg.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Eishockey-Silber für Deutschland
Olympia: Russland steht im Eishockey-Finale
Olympia: Erst 15-Jährige gewinnt die Goldmedaille im Eiskunstlauf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?