04.12.07 11:58 Uhr
 845
 

Frankreich: Politiker verhindert quasi im letzten Moment Zugunglück

Der Bürgermeister der Gemeinde Monswiller (Frankreich) kam "zufällig" an einem Bahnübergang der Zugverbindung Paris-Straßburg vorbei. Dabei fiel ihm auf, dass mitten auf dem Übergang eine Signalampel und ein Betonklotz deponiert waren.

Ohne groß zu überlegen räumte der Politiker die Gegenstände von den Gleisen. "Jemand hat die Ampel und den Klotz vorsätzlich auf die Schienen gelegt. Der Betonklotz wog mindestens 50 Kilo, ich musste mich beeilen, jede Minute konnte ein Zug kommen", so der 66-Jährige.

Wenige Minuten später rauschte ein TGV über den Bahnübergang. Diese Strecke ist sehr stark frequentiert, rund 300 Züge kommen hier pro Tag vorbei.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Politik, Frankreich, Politiker, Zugunglück, Moment
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 15:21 Uhr von polake
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
komisch ein 50kg Betonklotz ist doch ziemlich klein...ich schätze, der Zug wäre über diesen einfach drübergerollt.
Aber die Ampel hat der Bürgermeister auf jeden Fall gerettet :-)

Trotzdem ein tolles Verhalten - das erfordert einiges an Mut !

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?