04.12.07 10:34 Uhr
 12.994
 

Kraftstoffpreise versinken im Chaos

Seit dem Wochenende sind die Preise für Super und Benzin auf dem selben Niveau und bisher war Diesel kostengünstigster Kraftstoff beim Tanken.

Doch nun ist an den ersten Tankstellen der Preis für Diesel über den des Superbenzins gestiegen. "So ein Preis-Chaos haben wir noch nicht erlebt", so der ADAC-Sprecher Maximilian Maurer.

Grund dafür soll der Preiskampf der Unternehmen sein. So soll aufgrund dessen der Preis von Benzin unter den des Diesels gedrückt worden sein. Ein ADAC-Sprecher dazu: "Dafür gibt es keine vernünftige Begründung!"


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Gibson
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chaos, Kraft, Kraftstoff
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab
Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Bundesanleihe: Negativer Zinsrekord

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

45 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 09:00 Uhr von Gibson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ne!!! dafür gibt es wirklich keine vernünftige Erklärung! Das kann echt nicht sein das man den Menschen hier für dumm verkaufen will und mit den Preisen machen kann was man will...
Kommentar ansehen
04.12.2007 10:42 Uhr von PruegelJoschka
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Die Geschichte wiederholt sich am Ende sagen auch alle "Wir waren dagegen". :-)

Egal. Ich tanke SuperPlus. Und mit dem Ärgern habe ich vor 2 Jahren aufgehört.
Kommentar ansehen
04.12.2007 11:42 Uhr von Shortone
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Nicht nur Deutschland: Im endefekt ist es doch überall so nicht nur in Deutschland! Wieso sollte sich die Politik bzw der Staat dagegen stemmen? Das wäre doch ein Schuß ins Knie. Der Staat verdient beim Sprit so viel Geld an Steuern wie sonnst nur beim Tabak und ist nicht der "Böse" da ja die Preise von den Konzernen gemacht werden. Sehr praktisch finde ich ......
Kommentar ansehen
04.12.2007 11:55 Uhr von Maverick Zero
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Preisbildung? Betrug! Nein, diese Preisbildung ergibt wirklich keinen Sinn mehr.
Wenn mit hoher Nachfrage, instabilen Weltmarktpreisen und ähnlichem argumentiert wird, dann ist das zumindest noch teilweise nachvollziehbar.

Dass aber Normalbenzin genausoviel kostet wie der qualitativ höherwertige Super-Kraftstoff ist aber nicht mehr erklärbar.
Dass der Dieselpreis über dem von Normalbenzin liegt ebensowenig.

Das ist ganz offen geführter Betrug am Kunden!
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:08 Uhr von ingo1610
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@internetdestroyer: Wie sollte man denn einen Aufstand dagegen machen? Einfach das Auto stehen lassen? Das weiß die Ölindustrie und kann deßhalb ganz beruhigt die Preise erhöhen.

Da hilft es ja auch nix einen tag mal nicht zu tanken, weil ja dann am nächsten Tag der große Ansturm kommt. Das einzige was man machen könnte ist nur noch bei den freien Tankstellen zu tanken, damit die großen (Shell, Total) mal was merken.
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:22 Uhr von Kandis2
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@internetdestroyer: Ganz genau!
Ich tanke nur noch an den freien Tankstellen.
Die Verarsche bei den großen (ARAL, SHELL), unterstütze ich schon lange nicht mehr.
Ansonsten kann man nur noch die demokratischen Mittel wählen und die Regierung mit Beschwerdebriefen zubombardieren.
Ein Besuch beim Lokalpolitiker seiner Wahl wäre auch eine Möglichkeit.
Wichtig ist, überhaupt etwas zu sagen bzw. sich zu äussern.
Ansonsten verbleibt das Meckern im Stillen und es wird nichts weiter passieren.
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:25 Uhr von BK
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@Autofahrer: Solange es Menschen gibt, die um die Ecke zum Zigaretten holen mit dem Autofahren, solange es Menschen gibt die VPower Diesel oder ähnliches Tanken, solange es Menschen gibt die Genug geld haben, solange es Menschen gibt die nicht an Wahlen teilnehmen wird sich daran nichts ändern.

An diesem Dilemma sind die Menschen in Deutschland selber schuld. Man kann sich wehren. Im Lebensmittel handel haben die Menschen es doch schon lange getan warum nicht hier auch. 10 Kilometer zu Aldi fahren aber 2 Kilometer zur ner anderen Tanke das geht nicht !

Leute umdenken. Tankt wo es günstig ist ! Achja und scheiss auf Öffentliche Verkehrsmittel mit denen kommst ja nirgends hin wennst willst :)
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:27 Uhr von kaba0611
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Kraftstoffpreise-Luxuspreise: Es wurden schon Stimmen laut, die befürchten, wenn Super genauso viel kostet wie Normal, tanken alle nur noch Super. Das würde evtl. zur Folge haben, das der Bedarf an Normalbenzin sinkt und somit komplett wegfällt. Das heißt natürlich, die Kosten könnten explodieren für Superbenzin, denn wenn man nur eine Sorte hat, ist man auch darauf angewiesen. Und mir kann keiner erzählen, das nur der Teuro, die Unternehmen u. die Ölmultis daran Schuld sind. Vater Staat kassiert neben der Zigattensteuer und der Märchensteuer einen Batzen Geld um Ihre unverschämten Diäten bezahlen zu können. Somit sind doch wir wieder die Dummen und müssen den Mist auch noch mitmachen, weil wir unsere Autos schließlich nicht schieben wollen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:50 Uhr von Hüttenprediger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Warum Betrug? Die Anzahl der Dieselfahrzeuge hat extrem zugenommen und die Fahrzeuge die Normalbenzin tanken können haben im gleichen Atemzug abgenommen.
Welches Auto das heute auf dem Markt ist, kann mit Normalbenzin noch etwas anfangen? Nicht viele...

Desweiteren soll die Produktion letztendlich sowieso eingestellt werden.
Über die Spritpreise regen wir uns doch schon seit Jahren auf, doch niemand unternimmt etwas dagegen, im sinne des ökologischen Wandels.

Umweltschutz zu jedem Preis? Ja, wir sind mit dabei...

In diesem, vielleicht nicht ganz ernst zu nehmenden Sinne...
Seid nett auf einander...
Euer Hüttenprediger
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:04 Uhr von ingo1610
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Hüttenprediger: Es gibt große Nachfragen für Normalbenzin aus den USA und China, weil dort sehr viele Autos 91-oktaniges Benzin benötigen. Und weil in Deutschland Super-Benzin sowieso schon 70% der gesamten Menge des verkauften Kraftstoffs ausmacht versucht man es halt irgendwie umzuschichten.
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:15 Uhr von endairline
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Marktwirtschaft: Preise können sich nur innerhalb von Angebot und Nachfrage entwickeln. Der Verbraucher hätte oft die Möglichkeit seinen Verbrauch zu steuern und vielleicht auch einfach mal zu sparen.
Aber so schlecht scheint es den Detuschen nicht zu gehen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:25 Uhr von Botlike
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Das hab ich auch gemerkt: An einem Tag ein Liter Super über 1,40€, am nächsten dann in den 1,20ern, einen tag später dann wieder für 1,35€.... das muss man nicht verstehen oder? Ich grau mich garnicht mehr zu tanken, weil eine 50% Chance besteht, dass am näcshten Tag der Sprit nur noch halb so teuer ist ;-)
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:40 Uhr von Tabrizi
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Die Autohersteller sind auch schuld: Die könnten schon längst Fahrzeuge anbieten die zumindest vernünftige Hybridtechnologie bieten, aber ne das wird schön langsam an den Markt abgegeben weil die Lobby ja schön Geld an die Hersteller zahlt.
Mir kann keiner erzählen das wir nicht schon die marktreife Technologie haben um gänzlich ohne Benzin zu fahren.

Gruß
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:48 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Tabrizi: Ja sicher, schau dir die Hybridgurken doch mal an. 200PS und rapide aufwärts. Da wird der Vorteil soweit ausgenutzt das man eh wieder auf dem alten Stand des Verbrauches ist. Außerdem: Wenn ich kein Treibstoff mehr tanke und nur noch an der Steckdose hänge ist das auch nicht grad besser. Was meinst du was hier (vom Strompreis her) los wäre wenn plötzlich jeder sein Auto über Nacht an die Steckdose klemmt. Und der Strom kommt auch nicht aus`m Nichts. Solange das nicht sinnvoll eingesetzt wird nützt die beste Technik nichts...
Kommentar ansehen
04.12.2007 14:01 Uhr von ingo1610
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Tabrizi: Ich wäre mal gespannt wenn ein großer Autohersteller ein serien-Auto baut, welches ganz ohne Benzin fährt. Wie schnell wäre der Hersteller vom Markt verschwunden?

Wie war das mit der Theorie über Glühbirnen, wo schon längst eine erfunden wurde die ewig brennt, und doch nicht auf den Markt geschmissen werden darf? Richtig, der Erfinder von dieser Glühbirne soll bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommen sein.
Kommentar ansehen
04.12.2007 14:37 Uhr von Nylon
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was macht eigentlich unser tolles Kartellamt ? Gibt es die noch oder leben die schon alle auf den Cayman-Inseln?
Kommentar ansehen
04.12.2007 14:45 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
der manipulierte Ölpreis: produziert Milliarden an Gewinnen.

Dabei ist jedes Mittel Recht und es hat Tradition:

http://www.youtube.com/...
http://www.heise.de/...
Kommentar ansehen
04.12.2007 15:20 Uhr von Papafreak
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
ölpreise: Also ich les SN wirklich schon lange und lese auch eigentlich immer die kommentare.
Ich finde es erstaunlich was passiert sobald irgendwas mit öl ist.
Alle mecker, keienr tut was.
In Frnakreich machen die trucke rienfach die strasse dicht.
Und hier?
ähm nix!
Warum gehen wir nicht raus und machen die strassen dicht?
Warum bleiben ncith einfach 20 autos auf der autobahn stehen und fangen stumpf an zu demonstieren?
Weil wir alle zu bequem sind
Ich war schon so oft hier bei unserem büger büro und hab mit argumenten (vernünftigen) den mund aufgemacht und siehe da es passiert sogar etwas. Ohja ihr werdet es ncith glauben, es tat sich was.
NAtürlich brignt es wenig wenn ich als einziger demonstrieren gehe bei einem thema was ganz detuschland zu schaffen macht.
Aber lasst uns doch mal den mudn aufmachen.
Ich bin ganz vorne dabei, sagt nur wann und wo!
Ich mäckert immer nur udn tut doch nix.
Sorry aber bisschen arm, entweder ich mäckere und tu was oder ich halt die klappe.
Danke
Kommentar ansehen
04.12.2007 15:28 Uhr von eini1
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Tabrizi: Immer die Hybrid-Leier. Ich kanns nicht mehr höhren.
Hybrid ist eine sinnvolle Ergänzung der aktuellen Antriebstechnologie. Keinesfalls ein Ersatz!!!
Hybridfahrzeuge bringen durch die Rückgewinnung der Bremsenergie und die elektrische Anfahrhilfe in der Stadt einiges.
Auf Lang- und Überlandstrecken bringt das nichts und das zusätzliche Gewicht erhöht auch noch den Verbrauch. Umweltbelastung durch Zusatztechnik und Batterien mal außen vor.
Außerhalb von Städten ist jeder einfache Diesel den Hybrid einiges vorraus.
Ich fahre ca. 500km/Woche, davon ca. 50 km Innerorts. Nen Hybrid würde ich nicht mal mit ner Kneifzange anfassen.
Kommentar ansehen
04.12.2007 15:46 Uhr von Anubis71
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Aufstand? Mit euch Weicheiern? LACHER! Ich hab damals, als die Benzinpreise zum ersten Mal bei 1,60 und höher lagen mal eine Webseite ins www gestellt und mich in anderen Foren mit dem Thema und dem Verweis auf meine Seite gemeldet. Gerade mal 5 User haben sich angemeldet und auch von denen hab ich dann nie wieder was gehört. Es sollten Ideen gesammelt werden, was man tun kann. Es kam nichts, ausser den Ideen von mir und Kommentaren wie: darf man nicht, kann man nicht usw. Mit dieser braven Hammelherde die sich Deutschland nennt ist kein Staat zu machen, geschweige denn eine Auflehnung gegen ihn.

Da lob ich mir die Franzosen, denn die machen den Mund nachhaltig auf und murren nicht nur rum ohne was zu tun. Die pfeifen auch mal auf juristische Regeln, wenn ihnen was wichtig und ziehen nicht den Schwanz ein, wenn es heisst, da steht aber das Gesetz dagegen.

Ich hatte zum Beispiel die Idee, mal mit Autos die Raffinerien zu blockieren um Aufmerksamkeit zu bekommen. Geht nicht, stehen die Gesetze dagegen. Ja und? Wir wollen hier was durchsetzen und da muss man eben auch mal was riskieren, aber das traut sich wieder keiner.

Also wer soll hier denn den Aufstand machen? Ihr Weicheier hier? Vergesst es, bezahlt die Horrorpreise und haltet die Klapp, ihr wollt es eigentlich doch sowieso nicht anders.
Kommentar ansehen
04.12.2007 16:14 Uhr von Kandis2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Hüttenprediger: "Welches Auto das heute auf dem Markt ist, kann mit Normalbenzin noch etwas anfangen? Nicht viele..."

Du lässt dich leider auch veralbern. Sehr wohl kommen die meisten, wenn nicht sogar alle Fahrzeuge mit Normalbenzin klar, denn die Klopfsensoren und das technische Geraffel sorgen dafür, dass der Motor sich auf die Benzinsorte einstellt. Das Einzige, was ist, dass dann ein paar PS weniger zur Verfügung stehen. Aber kaputt geht dadurch nichts.

Letzteres will man aber als Verkaufsargument dem Otto-Normalverbraucher verkaufen ...

Bitte glaubt nicht solch einen Mist!
Kommentar ansehen
04.12.2007 16:27 Uhr von wilbur245
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
mit den: doofen deutschen kann man es ja machen.......
wann wachen wir auf????????????????
Russland bereitet den nächsten Diktator vor und unser ehemaliger Schröder hat alles klar gemacht damit die Industrie Piraten uns ausweiden.
Kommentar ansehen
04.12.2007 17:47 Uhr von th.w.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
DEUTSCHLAND WEHR DICH: Hiermit vordere ich euch alle hier auf SSN auf am kommenden Donnerstag, 06.12.2007 sämtliche zufahrten zur A9 von Leipzig bis München zu blockieren. Wer nicht fährt verbraucht keinen Treibstoff. Und das merken die da ganz oben. Da bin ich ja mal gespannt ob ich da dann alleine dastehe. WIE SCHLECHT MUß ES EUCH DENN NOCH GEHEN BEVOR SICH WAS TUT
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:31 Uhr von BleifussCruiser
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Es geht auch sorgenfrei: Also bei meiner Autogastankstelle kostet der Liter Gas seit einem halben Jahr immer 0,62 Cent, mein 5er BMW mit sechs Zylindern und 2,5 Litern Hubraum kostet mich nur ca. 180 Euro Steuern im Jahr, auf meine Autoversicherung bekomme ich 20 % Öko-Rabatt durch Autogasbetrieb und die grüne Feinstaubplakette klebt bei mir auch schon an der Scheibe.

Es geht also auch anders wenn man will, unsere Nachbarländer machen uns das seit Jahrzehnten vor. Und wenn dann bei uns mal die Autobahn frei ist, gönnt man sich eben mal 240 Km/H und 15-16 Liter Gasverbrauch. Was soll´s?
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:45 Uhr von Papafreak
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ th.w. Grundprinzip richtig, aber so wie du dir das jetzt vorstellst net umsetztbar! LEIDER
Überleg mal für mich würde das heisen mitm auto ein von oben deutschland nach unten deutschland zu fahren.
Sorry aber steckt nciht drin inenr kasse.
Es muss an mehren standorten gleiczeitig passieren.
Und es müssen pro standort mindestens 50 leute und merh sein, weil 10 leute alleine stellt für die polizei kein problem da, Verhaften fertig!
Grundgedanke richtig.
Auch muss man natürlich sich in diesem falle auf das gesetzte eine hehler geben!
Bau deinen grundgedanken aus ich bin dabei!

Refresh |<-- <-   1-25/45   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Brexit: Moody´s stuft Bonität Großbritanniens herab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?