04.12.07 09:19 Uhr
 1.226
 

Fußball: In Italien reicht man sich nach dem Spiel die Hände

In Italien wurde für die Serie A und die Serie B eine neue Fairness-Regelung beschlossen. Demnach sollen die Fußballspieler sich nach dem Schlusspfiff die Hände reichen.

Damit folgt der Verband einer Geste der Mannschaft des AC Florenz. Die Spieler des AC Florenz hatten sich nach einer 0:2-Pleite gegen Inter Mailand versammelt und gratulierten dann den Inter-Spielern zum Erfolg.

Die Fairness-Regelung tritt ab Januar 2008 in Kraft. Francesco Totti (AS Rom): "Das ist etwas, was im gesamten Weltfußball eingeführt werden sollte."


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Spiel, Italien, Hand
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Amateurfußball: Nach Stand von 25:1 bricht Schiedsrichter Partie aus Mitleid ab
Fußball: Tunesien will Sami Khediras Bruder für Nationalmannschaft gewinnen
Ex-Skistar Nicola Spieß: "Teamkollege hat mich vergewaltigt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 22:03 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vor dem Spiel, nach der Begegnung, warum nicht auch während der Partie? Die Teams sollten sich gegenseitig vor dem Spiel auch beschenken, aber nicht nur so ein ollen Wimpel.
Kommentar ansehen
04.12.2007 10:10 Uhr von Selina90
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Die eigentliche Schande: ist, dass so etwas verbindlich bestimmt werden und in den Regeln dieses "Sports" festgehalten werden muss. Was ist nur mit dieser Welt passiert?
Kommentar ansehen
04.12.2007 10:38 Uhr von Fornax
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
damals bei der WM: hätten das mal die Gaúchos bei uns machen sollen.

Das hätte es wohl keine Schlägerei gegeben, Frings wäre gegen Italien dabei gewesen und Deutschland Weltmeister geworden :)

Weiß nicht ob man das erzwingen sollte. Man muss Gewinnen und Verlieren können. Und jeder Verarbeitet das anders. Hätte nicht Bock jedensmal nach einer Pleite zum Gegner laufen zu müssen
Kommentar ansehen
04.12.2007 11:01 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich weiß nicht als ich noch kleiner war, haben wir uns vor und nach einem Spiel am Mittelkreis versammelt und den Gegnern die Hand gereicht für ein faires und danach für ein gutes Spiel. Leider geht sowas im Laufe der Zeit verloren.
Kommentar ansehen
04.12.2007 11:35 Uhr von Nihilist1982
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ist das Neu? Also in unteren Ligen ist das doch gang und gebe...O.o

Aber vielleicht nur bei uns im Niedersachsenraum!
Kommentar ansehen
04.12.2007 11:57 Uhr von Blacky Panther
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Da wird die Kohle verschoben mit den Händen: Lol, damit hat man denn Bestechungsskandalfussballland jetzt die Möglichkeit gegeben dem Gegner direkt nach dem Spiel das Bestechungsgeld bar in die hand zu geben...lol
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:48 Uhr von Neger_Kalle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
also bei uns in der liga: ist das üblich das wir uns vor und nachdem spiel die hände geben.
Kommentar ansehen
04.12.2007 13:55 Uhr von nemesis128
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: Eigentlich interessiert mich Fussball keinen Meter, aber ich fand es schon immer gut, dass sich so bei vielen Zweikampfsportarten Respekt erwiesen wird. Warum dann nicht auch beim Fussball.
Ist dass nicht auch beim Handball üblich?
Kommentar ansehen
04.12.2007 14:02 Uhr von derSchmu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Panther, jenau datt hab ich mir auch gedacht.
Da gibt man dann dem Schiri, wie vor dem Spiel, auch nach dem Spiel die Hand...zuerst Anzahlung und dann noch bei Erfuellung der Abmachung den Rest...

Wie schon erwaehnt wurde, frueher wo man kleiner war, war das Gang und Gebe...aber ich hab so irgendwie das Gefuehl, dass, selbst in den Dorfmannschaften ab einer gewissen Klasse, wo schon Leute "eingekauft" und mit Praemien gelockt werden, Fairness zurueckbleibt, Schwalben und Fouls normal sind und das Sammeln von gelben und roten Karten an der Tagesordnung steht. Sauber und fair ist selbst da anders, obwohl die nur n paar Euro fuer n Tor kassieren.
Da macht Fussball irgendwie keinen Spass mehr...
Kommentar ansehen
04.12.2007 18:12 Uhr von Hady
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind wir schon soweit dass die aller einfachsten Merkmale von Fairness vom Verband geregelt werden müssen?
Kommentar ansehen
04.12.2007 19:30 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
mein erster: gedanke war.....und hast du auch gewettet auf dieses spiel....glueckwunsch zum gewinn..........man kann italien nicht mehr ernst nehen.....auch wenn es sportlich gedacht ist haben sie viel kredit verloren
Kommentar ansehen
06.12.2007 12:25 Uhr von leonie-88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie beim Eishockey: Nach jdem Spiel laufen die Mannschaften nochmal aneinanader vorbei und klatschen sich ab. So sollte es auch nach einem Fußballspiel sein.

Dadurch werden die Emotionen ein bisschen runter kommen.

Ein Versuch ist es wert.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten
AfD nach Jamaika-Aus: "Merkel ist gescheitert"
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?