03.12.07 20:15 Uhr
 46
 

NFL: Redskins nur bedingt traurig über Niederlage gegen Bills

Die Washington Redskins haben am Sonntag in der NFL ihr Spiel gegen die Buffalo Bills verloren. Doch Trauer herrscht bei den Redskins weniger über die Niederlage, als vielmehr über den Verlust ihres Team-Kollegen Sean Taylor.

Taylor wurde, wie bereits berichtet, in der vergangenen Woche bei einem Überfall in seinem Haus getötet. Als symbolischen Akt für den Verlust ihres Defensiv-Stars waren beim ersten Angriff der Buffalo Bills auf Seiten der Redskins nur zehn statt elf Spieler beteiligt.

Vor dem Spiel, welches die Redskins mit 16:17 verloren, wurde eine Schweigeminute eingelegt und ein riesiges Trikot mit der Spielernummer 21 wurde enthüllt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Niederlage, NFL
Quelle: www.turkishpress.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Von wegen Schwarzfahren: Bahn verschenkt kostenlose Fahrkarten
Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?