03.12.07 20:15 Uhr
 48
 

NFL: Redskins nur bedingt traurig über Niederlage gegen Bills

Die Washington Redskins haben am Sonntag in der NFL ihr Spiel gegen die Buffalo Bills verloren. Doch Trauer herrscht bei den Redskins weniger über die Niederlage, als vielmehr über den Verlust ihres Team-Kollegen Sean Taylor.

Taylor wurde, wie bereits berichtet, in der vergangenen Woche bei einem Überfall in seinem Haus getötet. Als symbolischen Akt für den Verlust ihres Defensiv-Stars waren beim ersten Angriff der Buffalo Bills auf Seiten der Redskins nur zehn statt elf Spieler beteiligt.

Vor dem Spiel, welches die Redskins mit 16:17 verloren, wurde eine Schweigeminute eingelegt und ein riesiges Trikot mit der Spielernummer 21 wurde enthüllt.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Niederlage, NFL
Quelle: www.turkishpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?