03.12.07 19:11 Uhr
 489
 

GB/London: 24. Jugendlicher in diesem Jahr ermordet - Zwei Jungen in Haft

Am vergangenen Wochenende wurde in einer Ortschaft bei London (Großbritannien) ein 14 Jahre alter Junge durch Messerstiche getötet. Es ist bereits der 24. Jugendliche, der im Jahr 2007 in der britischen Hauptstadt ermordet wurde.

Unter Verdacht stehen zwei Jugendliche (13 bzw. 14 Jahre alt), die mittlerweile von der Polizei in Gewahrsam genommen wurden.

Passanten, die den Mord beobachteten, erklärten, dass das Opfer seine Mörder gebeten hatte, ihn nicht zu behelligen. Doch die beiden Jungen kannten kein Erbarmen und stachen mit einem Messer auf ihn ein. Trotz einer Notoperation starb der 14-Jährige in einer Klinik.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Großbritannien, Haft, London, Junge, Jugend, Jugendliche, 24
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 20:02 Uhr von gatita
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
sorry für die "vorurteile" aber: ich persönlich würde mich jetzt nie nach london zu gehen (bin ja auch noch jugendlicher)

ich sagte ja vorurteile ;)


zur news:
irgendwie sehr erschreckend und traurig diese ereignisse... ich denke das könnten auch etwas mit bandenkriegen zu tun haben?!
ziemlich krank
Kommentar ansehen
03.12.2007 20:37 Uhr von DJ Giraffentoast
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@gatita: bin auch jugendlicher (mit 20 is man das doch noch, oder?), war dieses jahr im februar in london und habe nix davon mitbekommen...
denke es kommt stark drauf an wo man sich aufhält...obwohl unser hotel nicht unbedingt im prachtviertel lag...
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:03 Uhr von Nester
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
das hat nicht unbedingt was mit dem WO wohnen: zu tun. ich denke das kann einem überall in london derzeit passiren. wahrscheinlich reicht es in die falschen kreise zu geraten. turisten sind wohl eher nicht betroffen. ich blick da echt nicht durch warum die sich alle abstechen. aber diese art von banden werden sich wahrscheinlich quer durch london ziehen.
ich versteh echt nicht was da abgeht, dass in einem doch so reichen land mit funktionierendem bildungssystem und sozialer absicherung für möglichst alle (ich erwähne, dass weil diese form von gewallt normalerweise nicht in den ländern der 1. welt auftritteten, hier ticken eher ab und zu leute in ammokläufen ab), sich noch beinahe kinder gegenseitig auf offener straße umbringen
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:35 Uhr von kleiner erdbär
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@ userXY und? inwiefern ist das jetzt relevant?
sind jetzt alle schwarzen mörder oder alle weissen keine mörder oder was willste jetz damit sagen?

warum sagst du uns denn zb nix über die schuhgrösse der typen: oooh, die meisten von ihnen hatten schuhgrösse 42 ... vorsicht, alle mit schuhgrösse 42 sind potentielle mörder!!! ô_O ...trau keinem mit schuhgrösse 42!!! ... *hetz* ... *geiffer* ....
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:15 Uhr von HarryL2
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Nester: "funktionierendem bildungssystem"

so so. In der Realität fallen da einige durchs Sieb.
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:44 Uhr von gatita
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"funktionierendem bildungssystem" (nester): ööhm ja ziemlich adolf h.-fixiert, aber haupsach s funktioniert*fg*
Kommentar ansehen
04.12.2007 00:16 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
man: hört nur noch von mord und totschlag...haben diese missratenen gören nix besseres zu tun als sich gegenseitig umzubringen?

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Viele AfD-Politiker, die in den Bundestag kämen, sind rechts
Studie: Man vergisst schneller, wenn man bei Events fotografiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?