03.12.07 18:40 Uhr
 40
 

NFL: Roethlisberger führte Steelers zum Sieg gegen Bengals

Ben Roethlisberger hat seine Pittsburgh Steelers zum Sieg gegen die Cincinnati Bengals geführt. Nun darf sich die Mannschaft berechtigte Hoffnung auf den Titelsieg in der AFC North machen.

Mit zwei Touchdown-Pässen und einem eigen ins Ziel gebrachten Touchdown beteiligte sich der Steelers Quarterback an dem 24:10-Sieg seiner Mannschaft, die ihre Division jetzt mit einer 9:3-Bilanz anführt.

Steelers Wide Reciver Hines Ward hatte die Pässe von Roethlisberger entgegengenommen und somit einen mannschaftsinternen Rekord von 64 gefangenen Touchdown-Pässen aufgestellt. Ein Pass mehr als Hall-of-Fame-Legende John Stallworth.


WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Sieg, NFL
Quelle: www.phillyburbs.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold
Urteil: Deutsche Fußball Liga (DFL) muss Polizeikosten mittragen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump will jetzt Lehrer bewaffnen
Gegen die zehn Gebote verstossen: Margot Käßmann geht in Rente!
Kannibale & Liebe: Stückelmörder und Opfer aus dem Gimmlitztal waren schwul


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?