03.12.07 18:33 Uhr
 1.097
 

Kleingartenbesitzer stellte Selbstschussanlage auf - Gast erlitt Schussverletzung

Im Kreis Euskirchen errichtete ein 79 Jahre alter Kleingartenbesitzer eine Selbstschussanlage. Nach Polizeiangaben wurde ein Bekannter des Gartenfreunds durch die selbst gebaute Schussanlage erheblich verletzt.

Nach Angaben des Schrebergärtners habe er den Schussapparat im Bereich seiner Gartenlaube 20 Zentimeter vom Boden entfernt befestigt, um Einbrüche in seinen Garten zu verhindern.

Dass er Besuch von seinem Bekannten erhielt, hatte er nicht erwartet. Er hatte die Schussanlage bereits aktiviert.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klein, Schuss, Gast
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 17:37 Uhr von E-WOMAN
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn wundert es, dass so mancher auf solche Ideen kommt. Sein Eigentum schützen, ist sicherlich in Ordnung. Aber es geht auch ungefährlicher.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:35 Uhr von ginger42
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
lol: Also langsam glaube ich hier in diesem Land kann jeder machen was er will.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:41 Uhr von E-Woman
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@ginger42: nicht ganz, kann/darf nicht jeder machen, wass er will, aber viele machen einfach, was sie wollen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:45 Uhr von Mordo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was die Quelle nicht erwähnt, ist, dass die Polizei die Selbstschussanlage sichergestellt hat. ( http://news.abacho.de/... )
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:04 Uhr von seen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Immerhin hat die Anlage funktioniert, nicht so wie bei diesen schweizer Produkten, die einfach so ohne Grund losschießen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:45 Uhr von PCJ
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Lebte der mal in der DDR? ;)
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:59 Uhr von Mordo
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht war der dort Grenzer. ^^
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:06 Uhr von jsbach
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht wird dort: soviel eingebrochen.
Bei mir in meiner Stadt, die Einbrüche der letzten 25 Jahre...
vielleicht insgesamt 30 bis 40. mehr auch nicht. Ja Stoiber wird wohl Recht gehabt habe, das Bayern mit zu den sichersten Ländern in D zählt :)
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:08 Uhr von Mordo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Edi: Stoiber stammelt viel, wenn der Tag lang ist. :p
Kommentar ansehen
04.12.2007 00:04 Uhr von wombie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Verstaendlich, aber halt krank: Dass jemand sein Eigentum schuetzen moechte kann ich ja noch verstehen.

Aber so eine hirnlose Aktion kann ich absolut nicht verstehen. Zum einen, was glaubte der denn wo die Geschosse hingehn? Bleiben die magischerweise an der Grundstuecksgrenze liegen?

Und dann natuerlich auch nichmal das Tor absperren, oder ist der Nachbar mal uebern Zaun gehechtet??

Kranker alter Knacker.
Kommentar ansehen
04.12.2007 00:19 Uhr von Borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
man man man: wie kommt man denn auf so eine bescheuerte idee.....wenn alte leute zu viel zeit haben :o)
Kommentar ansehen
04.12.2007 00:53 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Mordo: und die amtlichen Polizeistatisken hat er dann auch gefäscht oder wie?
Kommentar ansehen
04.12.2007 01:55 Uhr von TMFX77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Deutsche Rentner: Er wollte wohl seine Schwarzbrennerei schützen,naja andere verteilen eigenwillig Knöllchen an Falschparker, oder stehen am Fenster und beobachten die Nachbarschaft,hab später was Besseres vor mit meiner Freizeit!

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trailer zum wohl letzten Action-Streifen mit Liam Neeson
Schiffsunglück: Mindestens 21 Flüchtlinge ertrinken
Nachrichtensender N24 ab 2018 mit neuem Namen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?