03.12.07 15:50 Uhr
 527
 

Fiat Fiorino soll es für weniger als 10.000 Euro geben

Wie ein Sprecher des Autoherstellers Fiat verlautbaren ließ, soll das im Februar 2008 kommende Basismodell des Fiat Fiorino "unter 10.000 Euro" kosten.

Dann kann man den Fiat als 3,86 langen Kastenwagen oder als Kombi erwerben. Eine Panorama-Version soll es im September 2008 geben.

Fiat, Citroën und Peugeot entwickelten den Fiorino gemeinsam, die "Schwesternmodelle" heißen Peugeot Bipper und Citroën Nemo.


WebReporter: stempl01
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Euro, Fiat
Quelle: www.auto-motor-und-sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.12.2007 15:35 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
basismodell moechte dann nicht wissen noch alles extra bezahlt werden muss......wird dann bestimmt teuer....und ob er das dann wert ist .....das ist eine andere frage
Kommentar ansehen
06.12.2007 10:45 Uhr von zenon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicherheit? Das Auto sieht im ersten Moment gar nicht mal so schlecht aus - ich frage mich nur ob es den aktuellen Sicherheitsstandards entspricht. Grad die Franzosen legen doch da immer sehr viel Wert drauf.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?