03.12.07 15:04 Uhr
 10.974
 

Frankfurt am Main: Frauen malten Gaunerzinken auf die Straße - Polizei ermittelt

In Frankfurt am Main sah ein Spaziergänger kürzlich, wie eine Frau geheimnisvolle Zeichen mit blauer Farbe auf die Straße, an Ladenlokale und Weihnachtsmarktstände pinselte. Eine zweite Frau beobachtete währenddessen die umliegende Gegend.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei den Zeichen, die Ähnlichkeiten mit Muscheln oder Sternen aufweisen, um Gaunerzinken handelt. Diese Zeichen dienen schon seit langer Zeit Ganoven und Landstreichern als Informationsmittel. So erfährt man zum Beispiel, ob in dem entsprechenden Haus viel Beute gemacht werden kann.

Gaunerzinken wurden schon "seit vielen, vielen Jahren" nicht mehr benutzt, so die Polizei. Die Beamten konnten zuerst nicht glauben, dass die Zeichen nun wieder auftauchen. Es wird angenommen, dass die Frauen zu einer "reisenden Gruppe ohne festen Wohnsitz" gehören. Die Ermittlungen laufen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Polizei, Frankfurt, Straße, Gauner
Quelle: www.faz.net

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle
Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 15:08 Uhr von elephantkick
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
link: http://de.wikipedia.org/...(Schrift)

für den interessierten Nicht-Ganoven
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:08 Uhr von PruegelJoschka
 
+10 | -14
 
ANZEIGEN
Und das im Zeitalter von Googleearth.

Wahnsinn. Da hätte ich wenigstens eine Sprühdose benutzt.
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:08 Uhr von elephantkick
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
sorry. http://de.wikipedia.org/...(Schrift)

dieser link tuts jetzt aber. den ersten bitte löschn :)
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:09 Uhr von elephantkick
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
löscht einfach alle meine kommentare bei dieser news und tippt bei google gaunerzinken ein!
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:10 Uhr von toffen
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
@elephantkick: der zweite link geht auch nicht.... die automatische linkzerwurstelung von sn.de scheint mit den klammern nicht klarzukommen...
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:37 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
rofl: vielleicht wars ja auch nur das?

[edit, foo.fraggle]

;)

Ach ja, bei den oberen links einfach die ) ergänzen am Ende :)

*mal eben den ausge-Xten Kreis vor die Haustür malen geht* *g*
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:11 Uhr von MitHanDir
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
OMG: Wie geil ist das denn?? "reisenden Gruppe ohne festen Wohnsitz" Wieso nennen wir sie nicht bei ihren richtigen Namen?
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:14 Uhr von Mordo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Winteroffensive: http://de.wikipedia.org/...

;-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:27 Uhr von titlover
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Werbeaktion? gabs ja schon öffters mit dieser Guerilla-Taktik für irgendwas Werbung zu machen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:37 Uhr von Reinsteckefuchs
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
was ist an Zi*euner so verkehrt?
gibts da einen Hintergrund, weshalb der pol. nicht korrekt ist?
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:51 Uhr von mathiasg123
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Reisende Gruppe ohne festen Wohnsitz und ich dachte immer, die Zig*uner heißen politisch korrekt "mobile ethnische Minderheit"....
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:07 Uhr von oehne
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
nennen sich: doch selbst zigeuner. und es gibt viele halb-zigeuner, die so tun, als wären sie "vollwertige" zigeuner.

der ausdruck sollte nur dann als unkorrekt gelten, wenn die betroffenen ihn nicht mögen.

also: steck dein gari inne minsch bis die rakli nablo wird (sinti-sprache)
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:22 Uhr von Sven_
 
+13 | -20
 
ANZEIGEN
tschuks mui ihr garis: Zick Zack Rassistenpack.
So, jetzt ist es raus!

Gegen den Begriff "Zigeuner" an sich gibt es nichts zu sagen, diese Gruppe dann aber als "Pack" zu bezeichnen ist definitiv Rassismus.

Abgesehen davon steht nirgendwo, dass es sich um Zigeuner handelt, es gibt genug andere Menschen die ohne festen Wohnsitz durch die Lande reisen und klauen was ihnen passt.

Aber das wäre ja wohl zu schwer, lieber auf einzelne Gruppierungen vereinen, die lassen sich leicht ethnisch säubern und ausrotten. Aber bereits die vielen positiven Bewertungen ovn "Metalian" zeigen mal wieder wieviel Nazi-Pack hier unterwegs ist.... oder um in der "politisch korrekten" Sprache zu reden (die in wirklichkeit alles noch rassistischer macht): "hirnlose selbstwertgefühllose Gestalten mit dem Hang größeren Idioten blind zu folgen"

In dem Sinne: Immer in die Fresse rein.
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:28 Uhr von LongDong
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Zigeuner Politisch Korrekt: ist meines Wissens "mobile ethnische minderheit" :-D
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:31 Uhr von wossie
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Frage: Hat jemand von euch schon mal mit einem Roma gesprochen?
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:34 Uhr von Metalian
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
@sven_: Ich muss hier mal kurz klarstellen,dass ich keineswegs ein Nazi bin! Ich bin nichtmal rechts eingestellt!
Und ob du es glaubst oder nicht,ich pflege sogar gute Freundschaften zu verschiedensten Ausländern!
Ich wollte einfach nur mal "Zigeuner" ausschreiben,weil da vorher so mit Sternchen rumgemacht wurde! Ok,habe dann halt Zigeunerpack raus gemacht!
Das war aber eher gedacht,um superlinke wie dich ein wenig zu provozieren! Hat ja bestens geklappt!!
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:55 Uhr von Sven_
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
@Metalian, Judas: @Metalian
Superlinke? Puh das ich das selbst noch nicht wusste?! Rassismus zu verurteilen hat nichts mit "links" zutun (ordne mich selbst in die polit. Mitte ein) sondern mit gesundem Menschenverstand.

Wer eine Gruppierung als "Pack" bezeichnet, ohne zu wissen wovon er redet, der stellt sich selbst über diese Gruppe und sowas ist nunmal Rassismus. In dem Sinne bin ich tatsächlich auch Rassist, aber die Erfahrung lehrt, dass man Nazis durchaus als eine Gruppe ansehen kann (ja die unterscheiden sich auch in "dummes Pöbel-Volk" und die "geistige Elite", von der das Pöbel-Volk dann die Parolen diktiert bekommt).

@Judas: Kannst du nicht nachdenken oder versuchst du es nicht? Soll in der News stehen "Gesucht werden keine Zigeuner"? Gesucht werden Personen ohne festen Wohnsitz, die den Standort häufig wechseln. Solche Menschen sind zum Beispiel einige Obdachlose (nicht aufs stehlen bezogen) oder eben auch Kleinkriminelle die von Stadt zu Stadt ziehen damit die Polizei sie nicht so einfach bekommt.

Wie gesagt, es fällt natürlich leicht gleich eine mit Vorurteilen überhaufte Gruppierung die Schuld zuzuschieben, die haben ja auch schon immer die Kinder gefressen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:07 Uhr von HunterS.
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Ahahaha: Man, das ist eine geile News!

Wer verwendet laut Wikipedia diese Zeichen? Das ziehende Volk. Und wo passierts? Auf nem Weihnachtsmarkt.
Tut mir Leid, wenn das einige jetzt arg böse finden, aber: Da gibts doch sicher auch nen Rummel, oder? *lach*
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:17 Uhr von Homechecker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hilfreich: mal vor eure wohnung folgendes:
ne raute mit 2 horizontalen und 4 vertikalen
nen rechteck mit nem punkt drin
nen rechteck mit nem runden VVV drin
und 5 X die nebeneinander stehen
wenn jetzt jemand kommen sollte der sich damit auskennt
wird sicherlich nicht mal in die nähe euerer wohnung gehen

ironie off ^^
Kommentar ansehen
03.12.2007 19:43 Uhr von One of three
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Haaalloooo! Ihr seid alle auf dem Holzweg ...

Bei "reisenden Gruppe ohne festen Wohnsitz" handelt es sich um Holländer, ist doch klar. Wohnwagen sind eben mobil ...

(spässle off)


@Sven_
"Wie gesagt, es fällt natürlich leicht gleich eine mit Vorurteilen überhaufte Gruppierung ..."

Sicher - deshalb sind für Dich hier ja auch viele "Nazis" unterwegs ...
nfc
Kommentar ansehen
03.12.2007 19:58 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht sinds ja auch nur WARCHALKS ? http://de.wikipedia.org/...

Die bösen Hacker :-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 20:42 Uhr von Metalian
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Sven_: Lassen wir einfach mal das "Zigeuner" vor dem "Pack" weg!
So,dann bin ich jetzt (nach deiner Auffassung) bekennender Rassist!
Ich habe nämlich absolut kein Problem damit diese Leute (ganz egal ob nun Zigeuner oder nicht) als Pack zu bezeichnen!
Das heißt ja dann,dass ich mich selbst über diese Gruppe stelle! Das tue ich auf jeden Fall ganz bewusst!!
Ich ziehe nämlich nicht durch die Straßen und makiere Häuser mit irgendwelchen Symbolen,damit andere Verbrecher sie ausraümen können!
Kommentar ansehen
03.12.2007 20:49 Uhr von Mordo
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ Judas II: "wenn bei uns nen auto geklaut wird (wohne an der tschechischen grenze) dann wurde das meist auch von nem tschechen geklaut, das is einfach so, das is kein vorurteil das is die traurige wahrheit."

Wie viele Tschechen kennst du?
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:18 Uhr von blub
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Raffinierter Trick: Wenn ich das schön höre:
"Reisende Gruppen ohne festen Wohnsitz"...(edit;yoyo)
Der Trick mit den Gaunerzinken ist echt genial, mein Respekt. So viel Hirn muss ein Gauner erstmal haben :-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:42 Uhr von Janina 2000
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
übrigens, Tageszeitungen benutzen häufig Umschreibungen, um Lesern einen Tipp zu geben, um welche Gruppierung Straftäter es sich handelt.
(Das Wort "Zigeuner" wird bewusst vermieden, um nicht in die Ecke von Nazis gerückt zu werden.)

So wird manchmal der Begriff "ethnische Minderheit" verwendet.

Oder man schreibt von "Landfahrern".

Oft wird auch das Wort "Grossfamilie" benutzt.
(nicht zu verwechseln mit "kinderreicher Familie")

Zwei Beispiele findet ihr hier:

http://www.welt.de/...


http://www.welt.de/...

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?