03.12.07 14:44 Uhr
 348
 

Leverkusen: Drogensüchtiger ging mit Messer auf eigene Mutter los

Eine 55 Jahre alte Frau aus Leverkusen wurde kürzlich von ihrem eigenen Sohn mit einem Messer bedroht. Nach Polizeiangaben tobte der 26 Jahre alte Drogensüchtige in der Wohnung seiner Mutter.

Dabei hielt er ihr ein Messer an den Hals und forderte die Herausgabe von 50 Euro. Ebenso habe er die anwesende Schwester bedrängt. Der Mann wurde durch die alarmierte Polizei verhaftet.

Der 26-Jährige, der bei der Polizei wegen mehrerer Straftaten bekannt ist, soll einen Termin beim Haftrichter am Sonntag haben. Der Drogenabhängige ist geständig.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Droge, Messe, Messer, Leverkusen
Quelle: www3.e110.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei
Brandenburg: "Reichsbürger" attackiert Polizisten und flieht
Indien: Millionen-Kopfgeld auf Schauspielerin wegen anstößiger Szenen ausgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 14:48 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
"Der Drogenabhängige ist geständig.": Kein Stoff und Handschellen an. Was soll er da machen, den Märtyrer spielen? Gibt Ihm doch eine Nase Koks dann ändert sich der lasche Zustand sehr rasch ...
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:51 Uhr von Fesco
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
vllt: hat er einfach realisiert was er getan hat und wie seine situation ist....seine mutter bedroht um sich drogen zu kaufen...o.O
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:04 Uhr von Mystiria
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Erschütternd manchmal können Eltern etwas dafür, wenn sich ihre Kinder so entwickeln... ....manchmal aber auch rein gar nichts. (Bevor hier jemand schreit, dass es für sowas keinen Grund geben kann: Ein ehemaliger Klassenkamerad von mir musste mit einem Stiefvater aufwachsen, der ihn und seine Mutter ständig verprügelte. Er lernte nie ein harmonisches Leben kennen (und die Hauptschuld dafür gebe ich der Mutter), musste mit ansehen wie sein Stiefvater aus Wut seine Spielsachen aus dem Fenster warf und solche Sachen. Als er 19 war eskalierte die Situation. Alle kamen angetrunken vom Weihnachtsmarkt, als der Vater wieder auf die Mutter losging. Mein Klassenkamerad hat diesem dann mit einem Messer mehrmals in den Rücken gestochen - er erlag seinen Verletzungen. Was er erlebt hat, rechtfertigt dieses Handeln nicht - aber man kann zumindest versuchen nachzuvollziehen, warum er so ausgerastet ist.)



Ich weiß nicht, wie das familiäre Umfeld war, aber ich bin immer sehr betroffen, wenn ich soetwas lese. Ich war als kleines Kind auch dabei, als mein 15 Jahre älterer Bruder meiner Mom ne H-Nadel vor die Füße warf und es ist schlimm zu sehen, wie die Mutter leidet, weil sie machtlos ist und nichts tun kann.

Ich bin so froh, dass wir diese schlimme Zeit überstanden haben. Erst mit 33Jahren ist er nach so vielen Therapien zur Vernunft gekommen und führt jetzt ein geregeltes Leben.

Ich kann nur hoffen, dass dieser junge Mann nach dieser Tat endlich aufwacht und kapiert, was er sich selbst und seinem Umfeld/seiner Familie angetan hat und es schafft, sein Leben in den Griff zu bekommen...
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:04 Uhr von PruegelJoschka
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
@Boreaux: Richtig. Schon alleine die 50Euro schließen einen Kokser aus. ;-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 21:57 Uhr von jsbach
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Was er sich "reinzieht": wissen wir nicht. Ob nun Koks oder H. Aber Alkohol oder Drogen sind für eine Begriffe meist Auslöser von solchen Taten. Aber die eigene Mutter? Unfaßbar.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?