03.12.07 11:59 Uhr
 808
 

Firefox 2.0.0.11: Viele Fehler und Sicherheitslücken immer noch vorhanden

Innerhalb eines Zeitraums von nur wenigen Tagen hat der Hersteller des Webbrowsers Firefox, Mozilla, die Updates 2.0.0.9, 2.0.0.10 und 2.0.0.11 veröffentlicht.

Mit dem Update auf die Version 2.0.0.11 wird lediglich ein Fehler behoben, der auftritt, wenn man einen JavaScript-Code ausführt.

Nachweislich bleiben trotz der Dichte an Programmverbesserungen viele weitere Fehler bei der Beseitigung unberücksichtigt. Auch nachweisliche Sicherheitslücken sind bisher noch nicht geschlossen worden.


WebReporter: Gucky
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Sicherheit, Fehler, Sicherheitslücke, Firefox
Quelle: www.chip.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 11:51 Uhr von Gucky
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tja, um weiterhin eine Spitzenposition bei den Browsern dauerhaft sichern zu können sollte Mozilla sein Fehlermanagement wohl etwas verbessern...
Kommentar ansehen
03.12.2007 12:21 Uhr von Raptor667
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja deswegen nehm ich die Firefox version von PC friends bei der man das Javascripting gezielt steuern kann und nur die seiten zulässt denen man vertraut...
Kommentar ansehen
03.12.2007 12:25 Uhr von Lustikus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
schon komisch ich surfe wirklich viel im Internet und seit Jahren mit dem Feuerfuchs und ich hatte weder einen Virus, Backdoor, Trojaner oder sontwas auf dem PC.
Ich möchte mal gerne wissen, auf welchen Seiten so die Leute surfen, um auf sowas reinzufallen... dazu dann noch ein vernünftiger Virenscanner und halt eine gesunde Portion Vorsicht und schon ist man sicher!
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:36 Uhr von Snak3
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Meist: fängt man sich sowas ein, wenn man auf irgentwelchen warez, cheats, cracking Seiten rumsurft. Meist sind das dann so russische Seiten wo man dauernd von einer zur anderen verlinkt wird ohne zum gesuchten download zu kommen.

Aber wie gesagt, nen guter Virenscanner und Vorsicht mit Dateien, die man downläd schützen eigtl. recht gut.

Ich hab mir bis jetzt auch erst einen richtig nervigen Virus eingefangen, aber dass war auch eigene Dummheit...
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:15 Uhr von Enny
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wie in jedem anderen Browser auch: Und ?
Jeder Browser hat dutzende von Sicherheitslücken.
Jedes Betriebssystem ebenso.
Diese kriegt man nie dicht. Was ja auch keiner verlangt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?