03.12.07 11:05 Uhr
 3.104
 

Grevenbroich: 15 Jahre alte Schülerin mit einem Messer niedergestochen

In Grevenbroich in Nordrhein-Westfalen wurde am Sonntagabend eine 15 Jahre alte Schülerin erstochen. Die Stichverletzungen, die ein Freund des Mädchens, der ebenfalls 15 Jahre alt ist, ihr beigebracht hatte, waren so schwerwiegend, dass die Schülerin kurze Zeit später ihren Verletzung erlag.

Nach Polizeiangaben gäbe es für das Tatmotiv noch keine Erkenntnisse. Personen aus dem nahen Umfeld der Getöteten vermuten eine Beziehungstat. Die Tat ereignete sich im Einfamilienhaus, während die Eltern des mutmaßlichen Täters im Gebäude anwesend waren.

Die Angehörigen des Opfers wurden medizinisch und von Seelsorgern betreut. Angaben über den Tatverdächtigen hinsichtlich bereits begangener Straftaten wurden nicht gemacht. Details sollen am Montag veröffentlicht werden.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Schüler, Messe, Messer
Quelle: www3.e110.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

33 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 11:27 Uhr von elephantkick
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
in was für einer gesellschaft leben wir? Kann man ein Beziehungsproblem nicht mehr ausdiskutieren?
Kann man keine Lösung finden?

nein nein natürlich sofort drauflos stechen.
ich kann bei sowas nur mitm kopf schütteln und mein beileid an die Familie des Mädchens aussprechen
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:30 Uhr von Haris Pilton
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ elephantkick: Da kann ich Dir nur zustimmen. Ich verstehe es auch nicht mehr. Es wird alles immer asozialer da draußen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:34 Uhr von sc4ry
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Je näher man an den Taten wohnt: desto betroffener machen Sie einen.

Ich komme aus der Nähe und muss schon sagen, dass einen sowas sehr schockt und dann merkt man erst, wie nah die kranke Welt doch schon ist.

Mein Beleid gilt auch der Familie und ich hoffe auf eine gerechte Bestrafung.
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:37 Uhr von aquarius565
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
In was für einer Welt leben wir eigentlich? Soetwas zeugt von geistiger Unreife. Denn wenn die Freundin schluß macht, sollte der Freund so souverain sein, und sie ziehen lassen, und sich denken, wie arm der nächste Freund ist. Aber hier ist etwas komisch, der 15 jährige ist nicht ganz O.K., soll heißen, er ist psychisch verwirrt.
Meine Meinung.
Braucht niemand zu teilen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:54 Uhr von ShorTine
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer macht sowas? Was ist das bloß für einer, der mit einem Messer auf ein Mädchen einsticht? Woher kommt diese Gewalt? Schläge sind ja schon unter aller Sau, aber wie kommt jemand auf die Idee, seine Freundin abzustechen?

Warten wir mal ab, welche weiteren Informationen zu dem Fall veröffentlicht werden.
Kommentar ansehen
03.12.2007 12:03 Uhr von XxSneakerxX
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Und als Strafe? ich kann es immer wieder nicht wirklich nachvollziehen, wie man so eine Tat begehen kann. Wenn man dann noch bedenkt, dass es sich um einen "Jugendlichen" handelt...ja um ein Kind, dann hört es bei mir auf...Warum nur? Mein größtes Beileid für die Angehörigen...Das hat niemand verdient!
Beziehungen gehen nunmal zu Ende...Nichts ist unendlich! Und der Täter - womöglich wird er nicht mal mehr dafür bestraft, weil er noch minderjährig ist und für geistig gestört gehalten wird...
Ich muss mir echt immer öfter an den Kopf fassen und langsam realisieren, in was für einer Gesellschaft wir uns heutzutage befinden...wo soll das noch hinführen? ...Ich weiss es nicht und sowas macht einem echt Angst! Ich hoffe, dass ich soetwas niemals in meinem Umfeld erlebe...
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:22 Uhr von CasparG
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
is doch ´ne: genugtuung für den typen, die poppt mit keinem anderen mehr.
und er ist mit maximal 25 wieder draußen
(höchststrafe jugendstrafrecht 10 jahre).
wahrscheinlich bekommt er noch´ne schöne
psychosoziale Therapie, die ihm die Skills vermitteln wird, später massenweise scharfe Bräute zu verführen.
Also man kann sagen, er ist der topscorer...
wenn schon ausrasten, dann soll man es früh genug im leben tun.
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:23 Uhr von ShorTine
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
bessere und detailliertere Quelle: http://www.aachener-zeitung.de/...

Das Mädchen hieß Valerie. Wie der Täter mit Vornamen heißt, steht nicht in der News. Hoffentlich reichen die den möglichst bald nach.
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:46 Uhr von STARDUST_II
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@ ShorTine: "Wie der Täter mit Vornamen heißt, steht nicht in der News. Hoffentlich reichen die den möglichst bald nach."

Das darf man nicht, rate mal warum.
Ich komme aus MG.
Nein ich bin nicht!
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:53 Uhr von ShorTine
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
STARDUST_II: Bestimmt weil er minderjährig ist. Bis man mit dem Namen des deutschen Jugendlichen, der beschuldigt wird, sich in der Türkei an einem britischen Mädchen vergangen zu haben, herausgerückt hat, ist auch einige Zeit vergangen.

Oder hast du eine andere Idee?
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:58 Uhr von ShorTine
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Dacht ichs mir doch: Der Täter ist/war Hauptschüler!

http://www.ez-online.de/...

4 Messerstiche in die Brust!
So ein mieses brutales Dreckschwein!
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:03 Uhr von Haris Pilton
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ ShorTine - Alles klar bei Dir? "Der Täter ist/war Hauptschüler!"

Mag sein, dass man sich seinen Teil denken kann, auf welchem Niveau sich solche Täter bewegen, aber hier stupide loszublöken ist mehr als daneben.

Apropos: Welche Schule hast DU besucht?
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:04 Uhr von edi83
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
EU :D: und sowas is in der eu...

also für mich sieht das ganze so aus, als wäre man im mittelalter. is ja nicht mehr normal hier. überall vergeht man sich an kindern und bringt sie auch noch um...

wie gut das es die eu gibt
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:07 Uhr von ShorTine
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Haris Pilton: Realschule und später gymnasiale Oberstufe

Welche Konsequenzen zieht man jetzt aus der Tat?
Sollte man Hauptschulen jetzt nicht umgehend als No-Go-Area für Mädchen deklarieren? Die Gewalt, mit der die dort konfrontiert werden, ist doch unerträglich.

Außerdem muss man die Frage stellen, woher der Jugendliche das Messer überhaupt bekommen hat. Dem Händler sollte man umgehend die Konzession entziehen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:13 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ ShorTine: Ideen habe ich viel.

Aber es gibt ja auch Gesetze.

Das ist bestimmt auch ein Grund.
Noch ist er ja "unschuldig".

Wie du siehst sind die Menschen ja auch unschuldig wenn sie in U-Haft sind.

Darum ist es ja auch nicht wichtig ob sie schuldig sind oder nicht Hauptsache ist, sie sind drin.

Ich sage immer, es gibt nicht schlimmeres auf der Welt, als ein „Hochbegabter Deutscher Mann“ zu sein.
Gott sei Dank bin ich nur ein Deutscher Mann.
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:28 Uhr von Carry-
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
ganz einfach: schnellverfahren, schuldspruch, todesstrafe, hinrichtung noch vor weihnachten!
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:33 Uhr von STARDUST_II
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Carry: Ja, klasse Idee.
Das ist dann mal ein "Fingerzeig" auch wenn es mir nicht gut finde, aber es wird sicherlich dann dazu beitragen das sich solches nicht so schnell wieder holt.
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:37 Uhr von ShorTine
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Name des Täters: Christoph

http://www.focus.de/...

Schau an, es gibt also auch deutsche Messerstecher. Sehr interessant.
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:40 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Weitere Infos: Andere Quellen berichten, dass der Jugendliche bereits seit Monaten die Schule schwänzte....

Gegenüber der Polizei soll er geäußert haben: "Wenn ich sie nicht kriege, soll sie auch kein anderer kriegen".

Und das sagt ein 15 Jahre alter Junge????
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:01 Uhr von traurigesgeschehen
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
sinnloser tod einer 15 jährigen: -Grevenbroich/Wevelinghoven (Tatort)-
Gestern (Sonntag 2.12.07) wurde bekannt, dass ein 15 jähriger seine gleichaltrige freundin mit 4 messerstichen erstochen hat--

ich persönlich kenne beide vom sehen her....traurug...

es ist überflüssig einen menschen nur wegen des beendens einer beziehung zu töten..

immer wenn in den nachrichten ein beitrag über irgendeinen mord kommt denkt man sich:
-"sowas passiert doch nur woanders in großstadten - aber doch nicht hier"
-"solche taten sind immer so fern und fremd"

wir in wevelibhoven (tatort) leben eigentlich friedlich in einem 9000seelen ort und oft kommen nachrichten, dass ein JUGENDLICHER amok läüft oder tötet das is sehr traurig

wie weit ist unsere gesellschaft, dass getötet und gemessert wird???

wenn man die sirenen der feuerwehr etc hört denkt man sich :
-"ach da is bestimmt IRGENDWO was passiert"
-"man denkt jedoch nicht, dass es in seinem kleinen ort ist wo nie etwas passiert"
-grausam

WARUM?????
WARUM?????

als heute morgen (montag) die nachricht rumging, dass eine "mitschuelerin" abgestochen wurde waren alle geschockt...

ein paar idioten im schulbus meinten: "bööööh jetz wird unser kaff endlich berühm" schrecklih

mein beileid gilt der familie, den freunden und den angehörigen......
gott segne sie...-
Kommentar ansehen
03.12.2007 17:00 Uhr von Nyze
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die arme familie und das arme Mädchen: R.I.P.
Kommentar ansehen
03.12.2007 20:40 Uhr von CasparG
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
achtung brutalkommentar nicht lesen, wenn sensibel: scheint den eltern von dem christoph egal
gewesen zu sein, daß er seit monaten der "penne" fernblieb - und voraussichtlich noch nicht mal einen hauptschulabschluß bekommen hätte
(in unserem formalitäten fixierten land
ein erhebliches problem...da hätt´er trotz vorhandenem talent noch nicht mal schlachter werden können.).
ein geschöpf mit dem schönen namen valerie mußte dann
für seine kaputte existenz ausbluten.
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:39 Uhr von Benedikt2007
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Milde für mordende Jugendliche? Letztes Jahr Nico Z. in Mönchengladbach, jetzt Grevenbroich. Wann wird die Hemmschwelle für Messerstecher mal raufgesetzt? 9 Jahre hat Nico für das Abschlachten seiner Ex bekommen, nach 6 Jahren ist er bei guter Führung auf Bewährung raus!!! Mit 25 wünscht ihm die Justiz dann mehr Glück in der nächsten Beziehung, vielleicht ja meine Tochter, ich kenn das Gesicht von dem Psychopathen-Schwein ja nicht, im Gegensatz zu den Herrn Richtern mit ihrem gnädigen Verständnis für mordende junge Männer.
Kommentar ansehen
04.12.2007 10:54 Uhr von STARDUST_II
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Benedikt2007: So ein Blödsinn, wenn der STAAT meint er muss sich einmischen, und den Eltern die Möglichkeiten der Erziehung zu nehmen, das hat er jetzt davon.
Ja jetzt könnt ihr alle wieder Schreien und weinen, aber genau so ist das.
Beide Elternteile müssen Arbeiten um vernünftig leben zu können, und die Kinder machen was sie wollen und sie haben keine Richtung mehr.
Da hilft auch höhere Strafe nichts, es sei den du packst den Hammer aus (Todesstrafe) aber ob das bei Liebe wirkt wage ich doch auch noch zu bezweifeln.
Kommentar ansehen
04.12.2007 12:15 Uhr von eTAz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ach komm STARDUST: erzähl doch keine Scheisse Junge....meine ELtern haben auch ihr lebenlang beide ganztägig gearbeitet und aus mir ist auch niemand geworden der seine Freundin absticht ... Hmmm wo liegt bei mir und ihm wohl der Unterschied? Wohl bei den ELTERN und nicht beim Staat oder -.- ? Wenn die sich nich richtig kümmern dass ihr Sohn nix gebacken bekommt!

Refresh |<-- <-   1-25/33   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen: Bundesregierung bürgt weiterhin für Türkei-Geschäfte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?