03.12.07 10:17 Uhr
 1.764
 

China: Mann starb an Vogelgrippe, obwohl er nicht mit Geflügel in Berührung kam

In der Provinz Jiangsu (Ost-China) ist ein 24 Jahre alter Mann an der Vogelgrippe verstorben. Eine Überprüfung hatte ergeben, dass er mit mit Virus H5N1 infiziert war. Der Mann war zuvor jedoch nicht mit Federvieh in Berührung gekommen.

Derzeit werden 69 Personen von Ärzten beobachtet, die mit dem Verstorbenen in enger Verbindung gestanden haben.

In den letzten vier Jahren sind in China 17 Personen durch die Vogelgrippe ums Leben gekommen. Bisher gab es keine Hinweise darüber, dass das Virus H5N1 von einem Mensch auf den anderen übertragen worden ist. Forscher befürchten jedoch, dass das Virus mutieren könnte und es eine Epidemie gibt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, China, Vogel, Berührung
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

HIV: Kein Rückgang bei Neuinfektionen
Studie: Ein gebrochenes Herz kann genauso schwere Folgen haben wie ein Infarkt
Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 10:27 Uhr von elephantkick
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
bitte: hört auf mit der panikmache.

ihr wollt doch alle nur euer H5N1 Notfallset für 10 Euro beim Discounter eures Vertrauens verkaufen :(
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:59 Uhr von Fesco
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
oder: kaufst dir im army shop ne abc ausrüstung und läuft 24 stunden so rum dann haste vllt glück :P
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:34 Uhr von meyerh
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Sakassmuss pur: Es ist erstaunlich wie erfinderisch die Natur ist. Sie benutzt Seuchen um einer anderen Seuche Herr zu werden.
Manchmal hab ich das Gefühl der Mensch ist ein Auslaufmodell und wird demnächst aufs evolutionäre Abstellgleis gestellt.
Zumindest wäre es diesem wunderschönen Planeten zu wünschen, das die Geissel Mensch dezemiert wird.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:04 Uhr von sauron2k
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ meyerh: der mensch wird nicht so schnell untergehen
dafür ist er viel zu clever

außerdem gibt es rgionen da vermehrt es sich auch zu schnell als das alle auf einmal sterben würden.

es gibt immer menschen die ein extrem gutes imunsysthem haben und die werden das ganze dann überleben.
Kommentar ansehen
03.12.2007 18:05 Uhr von trench
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
vor allem: weil sone scheiss vogelgrippe direkt die ganze menschheit hinraffen würde. ein komischer typ aus china (und woher wollen die überhaupt wissen dass der nix mit vögeln hatte?) geht drauf, und schon ist das ende der menschheit besiegelt? sicher.
Kommentar ansehen
03.12.2007 22:41 Uhr von tertius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
H5N1 auch in Polen: http://www.faz.net/...

Die Sommerpause ist vorbei und der Verkauf von Tamiflu ist stark rückläufig. Deswegen gibt es wieder diese Vogelgrippeausbrüche in den Massenmedien.
Das schöne am Vogelgrippeausbruch in Polen ist, das jetzt amtlich erklärt wurde ,das unsere östlichen Nachbarn vogelgripperesistent sind. Zwar wurde die Ausfuhr von Truthähnen in andere Länder verboten, jedoch ist der Vertrieb im eigenen Land weiterhin gestattet, da keinerlei Gefahr und Risiko bestehe.
Während sich die Vogelgrippeeinsatzkräfte in orangefarbenen Raumanzügen medienwirksam mit dem Holocaust an den armen Truthähnen beschäftigen ,dürfen die Einheimischen weiter ohne Schutzanzüge dem Treiben der Kosmiten zusehen.
Ein Schelm wär Böses dabei denkt.

PS: Übrigens erhält der Eigentümer der Truthahnfarm von der europäischen Union eine anständige Entschädigungssumme für seine lieben Tierchen. So sind also alle wieder glücklich und zufrieden. Die Medien haben ihre Einschaltquoten und Auflagenziele erreicht, Roche kann sein Tamiflu an den Mann bringen und die Truthahnpreise werden stabil gehalten und der Steuerzahler bezahlt die Rechnung.

http://www.faktuell.de/...
Kommentar ansehen
05.12.2007 22:26 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
dann: wollen wir mal hoffen, dass sich eine Mensch-zu-Mensch-Übertagung auch dieses Mal nicht bestätigt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vergewaltigung: Brasiliens Fußballstar Robinho zu neun Jahren Haft verurteilt
Überfall auf Werttransporter - Statt Sauna-Puff Gefängnis für fünf Männer
Nordrhein-Westfalen: Finderin gibt 7.000 Euro zurück


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?