03.12.07 09:46 Uhr
 350
 

Kostenfaktor Stau - 288 Millionen Liter Sprit werden pro Jahr im Stau verbraucht

In jedem Jahr gibt es auf Deutschlands Autobahnen 160.000 Staus. Dabei stehen die Autofahrer 320.000 Stunden in der Blechlawine. Vor allem Überlastung der Straßen, Unfälle und fehlender Ausbau sind die Gründe.

Die Staus kosten die Autofahrer in jedem Jahr insgesamt 288 Millionen Liter Sprit, die 714.000 Tonnen CO2 in die Atmosphäre blasen. Die Zahlen stammen aus einer Studie von Frank Schmid, einem Verkehrsforscher.

Schmid äußerte gegenüber der Bild-Zeitung, dass man Staus ganz einfach vermeiden könnte. Man müsse nur die Straßen ausbauen und moderne Technik zum Einsatz bringen. Bis zu 50.000 Staus könnte man mit diesen Maßnahmen verhindern.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Million, Kosten, Liter, Sprit, Stau
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Höhere Strafen für Handy am Steuer, Raser und Blockierer von Rettungsgassen
Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 09:48 Uhr von elephantkick
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich: stand heut auch schonmal im stau. zum kotzen sowas. vorallem wenn man kein radio hat.

stau wirds immer geben, ich mein die autos werden ja nicht weniger oder?
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:19 Uhr von PruegelJoschka
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Stehen statt fahren! 1. Baustellen: Es gibt viele Baustellen, wo nix passiert. Da fährt man kilometerlang vorbei und sieht bestenfalls 2 LKWs. Und das über Monate hinweg und am Tag. Da fallen mir auf anhieb die A8 westlich von Stuttgart ein oder die A1 im Rhuegebiet.

2. Busse: Ich liebe es an einer Ampel meherer Phasen lang zu stehen und zu beobachten. Wie sich der Verkehr staut. Nur weil ein Bus vorbeifährt! Grüne Welle - Was ist das? Da stehen 30PKWs und warten, daß ein Bus mit 3 Fahrgästen vorbeibraust.

Und das sind nur 2 Beispiele.
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:23 Uhr von Haris Pilton
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ elephantkick: Wieso hast Du kein Radio im Auto? Die Dinger kosten doch echt nix mehr.
Kommentar ansehen
03.12.2007 12:33 Uhr von Kingkollo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfach verbieten: An unsere Spitzenpolitiker: NEUE EINNAHMEQUELLE!

Einfach Stau verbieten. Jeder der also in einem Stau steht macht sich zum Straftäter. Denn dadurch macht er sich aktiv zum Umweltsünder. Und das muss bestraft werden.

Ein Autofahrer hat schließlich die Pflicht sich zu informieren wo Stau entstehen könnte und muss diesen peinlichst genau umgehen. Ganz einfach.

Aber da wir ja nicht so sind, belassen wir es bei einem Bussgeld.


Hehe, ich hoffe nicht meinen Sarkasmuss noch hervorheben zu müssen. ;)

Das beste ist: So denken unsere Politiker wahrscheinlich wirklich. :(
Und in 5 Jahren wird uns das Essen von Bohnen verboten. Denn der darauffolgende anale Darmwind sorgt schließlich auch für die Erhöhung der Methangaswerte....

Pöse Pöse
Kommentar ansehen
10.12.2007 21:45 Uhr von md2003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tja: da sind intelligente Verkehrsleitsysteme gefragt.... und natürlich müssten manche Autobahnen ausgebaut werden....
Kommentar ansehen
14.12.2007 21:59 Uhr von E-Woman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Staus: helfen den Ölkonzernen. Also wird kein Politiker da wirklich was gegen unternehmen wollen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klopp verzweifelt an bizarrer Pressekonferenz in Moskau
Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Fußball: Fünftliga-Manager wegen "Sieg Heil"-Ruf bei Pressekonferenz suspendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?