02.12.07 19:58 Uhr
 489
 

Fußball: Bayern München gewinnt in Bielefeld

Am heutigen Sonntag hat Arminia Bielefeld den Rekordmeister FC Bayern München empfangen. Der Gastgeber unterlag den Süddeutschen mit 0:1 (0:1). Damit hat der FC Bayern die Tabellenführung wieder übernommen.

Die Münchener siegten durch ein Tor von Ribery. In der 22. Spielminute passte Toni auf den Franzosen, der dann Torwart Hain überwand. Klose und Hain prallten kurz vor der Halbzeitpause zusammen. Der Torwart wurde ausgewechselt, da er wahrscheinlich eine Gehirnerschütterung erlitt.

23.800 Fußballfans waren in der ausverkauften Schüco-Arena vor Ort.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bayern, München, FC Bayern München, Bayer, Bielefeld
Quelle: www.kicker.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2007 21:37 Uhr von ViktorB
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Schicksal...?! Dann sind die Bayern wohl noch eine Woche Tabellenführer...
Kommentar ansehen
02.12.2007 22:31 Uhr von Jimyp
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ViktorB: Bis zum Ende der Saison meinst du! :-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 01:27 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schlechtes Spiel: von allen seiten. Schiris, die dummen ostwestfalen und auch der bayern. Ribéry ist eben der entscheidende Faktor gewesen.
Übrigens: scheiß Stadion. egan, wo man ist, wird man nass.
Kommentar ansehen
03.12.2007 08:53 Uhr von Enryu
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
2 liga: 2. liga arminia
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:03 Uhr von ingo1610
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ribery zum abgewöhnen: Seit gestern weiß man also warum Ribery niemals der Star in der Bundesliga sein wird. Er macht sich halt immer mehr unbeliebt, sei es durch Fouls oder durch Provokationen gegen das Publikum.

Das Tor hätte jeder Stürmer aus der 2. Liga auch erzielt. Schade das der Pfosten im weg war, sonst hätten die Bielefelder ihr Unentschieden bekommen, was auch verdient gewesen wäre.
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:06 Uhr von Big-Sid
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ingo: ganz lächerlicher Kommentar. Musst wohl nen anderes Spiel gesehen haben. Traurig, diese ewigen Neider....
BULLSHIT
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:10 Uhr von ingo1610
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Big-Sid: Was war daran nicht wahrheitsgemäß?
Kommentar ansehen
03.12.2007 10:33 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ganz einfach: Die Provokationen gegen das dämliche Publikum. Die waren die einzigen die provoziert haben und sich der Lächerlichkeit preisgegeben haben. Aber das kennt man ja aus Ostwestfalen.
Schon alleine dieses kindisch lächerliche Hoeness hats bezahlt, wo der Schir augenscheinlich mehr für die Blödefelder gepfiffen hat...

Aber wenn man Verarschungen auf dem Spielfeld als Provokation empfindet... lol

NAtürlich konnte ich auch vielleicht nicht alles erkennen, da man sich in Bielefeld ja kein Dach und leisten kann und es überall durchregnet, selbst da wo man eigentlich unter steht. lol
Kommentar ansehen
03.12.2007 11:43 Uhr von marshaus
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
nun ja: hat auch wohl keiner mit gerechnet das bayern muenchen in bielefeld verliert oder......jetzt sind sie wieder tabellenfuehrer......
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:14 Uhr von syd1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
zu den provokationen ist zu sagen, dass das publikum selbst dran schuld war. die brüllten schließlich lautstark runter "wir haben kamper, scheiß auf ribery".

nur dumm, dass genau dieser kurze zeit später das entscheidende tor gemacht hat. der bayern-block drehte den spieß dann eben um und gab lautstark "scheiß auf kamper, wir haben ribery" zum besten.

bei den äußeren bedingungen war es sowieso ein wunder, dass das spiel noch so erträglich anzusehen war. es schüttete aus eimern und dazu noch ein ätzender wind.

geärgert hat mich der fanblock von bielefeld schon sehr. muss es sein, dass die sprüche wie "tötet die schwarze sau" richtung schiri brüllen?

bielefeld hat verdient verloren, die hatten über weite strecken keine chance.
Kommentar ansehen
03.12.2007 13:32 Uhr von marshaus
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das sind keine fans......ds sind idioten die den verein schaden....hoffe bielefeld wird etwas gegen solche fans unternehmen
Kommentar ansehen
03.12.2007 14:24 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
syd: bei mir klangs eher, wie ein hängt die schwarze sau auf. Aber naja, wie gesagt, bei dem Wind und dem tollen Regen, die ein korrektes Hören und Sehen behindern und dazu noch ner Kapuze kann ich mich auch täuschen. Wär ich heute krank würd ich Bielefeld wegen vorsätzlicher Körperverletzung veklagen. lol

Aber Recht haste, wenn ich so provoziert werden würde, würe ich auch erst Recht die pseudo Fans verarschen.
Kommentar ansehen
03.12.2007 15:46 Uhr von syd1985
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Big-Sid: kann auch "hängt die schwarze sau" gewesen sein. aber kommt doch aufs gleiche raus. ich muss sagen, dass ich die schiri-leistung eigentlich sehr okay fand. warum die fans da so abgehen?

hehe, der glühwein hat mich wohl vor erkältung gerettet :-)
Kommentar ansehen
03.12.2007 16:22 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da haste: recht, beides schlimm. Naja, ich finde schon, daß er komisch gepfiffen hat. Besonders der assi auf der seite der umbautribüne ging garnicht. Naja, Fans würd ich die nicht nennen und wenn, dann können die Blödefelder froh sein, weil der Schiri eindeutig mehr pro BI gepfiffen hat.
glühwein? Wo? Gabs den da?Ich hatte Bier und nen schnaps. lol

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Frust bei FC Bayern München trotz CL-Sieg gegen Anderlecht
Uni-Studie: Unsympathischer Fußball-Klub Deutschlands ist FC Bayern München


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?