02.12.07 17:37 Uhr
 134
 

Hannover: Parteitag der CDU - Partei soll sich gegen die SPD abgrenzen

Auf dem CDU-Parteitag in Hannover will die Partei von Bundeskanzlerin Angela Merkel nach eigener Aussage eine eindeutige Position gegenüber dem Koalitionspartner (SPD) beziehen.

Außerdem hätte sich die CDU laut Merkel in Sachen Grundsatzprogramm "diskussionsfreudig" verhalten.

Die CDU möchte während des Parteitags in Hannover, der über drei Tage andauert, ein Grundsatzprogramm verabschieden.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: SPD, CDU, Hannover, Partei, Parteitag
Quelle: www.idowa.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage zum Brexit: Briten-Mehrheit für EU-Verbleib
Meinung: Rot-Rot-Grün-Projekt in Berlin könnte Vorbild für Bundesrepublik sein
UN-Sicherheitsrat: Beratung über Jerusalem-Vorstoß

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.12.2007 20:03 Uhr von Mordo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben sich ja viel vorgenommen ( http://de.today.reuters.com/... )
Kommentar ansehen
04.12.2007 01:25 Uhr von meisterthomas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Demokratie zerstörendes Grundsatzprogramm: Die CDU ist mit ihrem Bürger und demokratiefeindlichen Programm von keinen Demokraten mehr wählbar.
Der Einsatz der Bundeswehr im Innern ist mit keiner Demokratie vereinbar und zeigt, dass wir auf Verhältnisse zur Kaiserzeit zusteuern
Kaum anders verhält es sich mit unserem Postgeheimnis im Internet.
Die CDU hat mit ihrer Wirtschaftspolitik über Jahrzehnte unsere Volkswirtschaft zerrstört und fürchtet zunehmend angesichts einer Weltwirtschaftskriese die Gefahr von Protesten und Unruhen im Innern. Anders kann ich deren Grundsatzprogramm nicht mehr verstehen.

Das die SPD sich nicht besser verhält, steht auf einem anderen Blatt. Beachtlich erscheint mir zumindest die demokratische Renaissance bei den Grünen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Gruppe von Männern begrapscht Frau auf Parkplatz
Arzt-Praxis der Zukunft: Diagnosen per Videochat
Ian McKellen möchte in Amazons "Herr der Ringe"-Serie wieder Gandalf spielen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?