02.12.07 12:01 Uhr
 1.600
 

Al Gore wirbt für Viagra? - climatecrisis.net wurde gehackt

Climatecrisis.net, die Seite zu Al Gores Dokumentarfilm "Eine unbequeme Wahrheit", ist kurzzeitig ins Visier von Hackern geraten. Diese schleusten in die Seite unsichtbare Links ein, die Viagra und andere Medikamente bewarben.

Die Links verwiesen zunächst auf Weblogs von Universitäten, die dann auf die Spamseiten leiteten. Dies sei eine häufig gebrauchte Technik von Hackern erklärte das US-Sicherheitsunternehmen Symantec.

Inzwischen wurden die gehackten Inhalte wieder entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Viagra
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update
Twitter-User machen sich über Melania Trumps Shirt bei der Gartenarbeit lustig
Microsoft-Gründer Bill Gates hält "Strg-Alt-Entf"-Taste für einen Fehler

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2007 13:06 Uhr von müderJoe
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
den Hackern: den Hackern gehört doch der Lümmel ab! Sowas von Potenznotgeil! Mit dem Klimawandel ist nicht zu Spaßen!
Kommentar ansehen
02.12.2007 16:48 Uhr von Mr.Gato
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hehe Find ich witzig.
Kommentar ansehen
03.12.2007 09:03 Uhr von Leftfield
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Al Gore: hätte sowieso keine Zeit um Werbung zu machen.
Der rast ja tagtäglich mit seiner 8-Liter Luxuskarosse von Termin zu Termin um den leuten einzubläuen endlich was für das gute Klima auf unserer Welt zu tun.
Vor allem Wagen zu fahren die nicht die Umwelt so sehr belasten!

Guter Mann, dieser Al Gore...
Kommentar ansehen
03.12.2007 09:10 Uhr von Enryu
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@left: achwas der fährt doch sicher mit nem hybrid taxi ;) siehe futurama film

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?