02.12.07 11:06 Uhr
 8.584
 

CH: 19-jährige Fußgängerin auf der A1 von Autos angefahren und mehrfach überrollt

Zu einem tragischen Unfall mit tödlichem Ausgang kam es heute in den frühen Morgenstunden auf der A1 in der Nähe der Stadt Thal (Kanton St. Gallen).

Die Frau war zu Fuß auf der Fahrbahn in Fahrtrichtung St. Margarethen unterwegs und wurde dabei von einigen Autos angefahren und mehrmals überrollt. Die A1 musste daraufhin für einige Stunden gesperrt werden.

Ein Hilfsteam kümmerte sich um die beteiligten Autofahrer. Bisher ist nicht bekannt, warum und weshalb sich die 19-jährige Frau auf die Autobahn begeben hatte. Von der Polizei werden deshalb noch Zeugen für diesen Vorfall gesucht.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Auto, Fußgänger
Quelle: www.baz.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2007 09:19 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich mir die Situation vorstelle: Es ist Nacht und plötzlich sieht man jemand da liegen und fährt unbeabsichtigt darüber, würde ich auch geschockt sein. Ob die Frau in Suizidabsicht gehandelt oder eine Panne im Spiel war sind reine Spekulationen.
Kommentar ansehen
02.12.2007 11:21 Uhr von Hirnfurz
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Echt heftig: Aber eins versteh ich nicht: Wenn man ne Panne hat, warum latscht man dann nicht auf dem Standstreifen? Also vermutlich war sie entweder unter Einfluss bewusstseinsverändernder Mittel oder es war Suizidabsicht oder sie war geistig verwirrt.

Oh Mann die andern Autofahrer tun mir echt leid! Sowas vergisst man lange lange Zeit nicht mehr. Das brennt sich im Hirn ein, diese Bilder verfolgen einen oft jahrelang.

Und die Familie tut mir auch leid von der jungen Frau.
Kommentar ansehen
02.12.2007 11:38 Uhr von terrordave
 
+2 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2007 12:02 Uhr von Lustikus
 
+4 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:29 Uhr von marischen
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
@hostmaster lol^^
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:30 Uhr von darkemperor
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@terrordave: Auch in China laufen keine Menschen auf der Autobahn rum. Achso ja: Einen Hund habe ich da mal rumlaufen sehen...
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:33 Uhr von darkemperor
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@hostmaster: Steht ja nicht dabei für wen es tödlich ausging...
Vielleicht ist ein Autofahrer vor Schreck die Böschung runtergefahren?
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:33 Uhr von darkemperor
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@hostm. Steht ja nicht dabei für wen es tödlich ausging...
Vielleicht ist ein Autofahrer vor Schreck die Böschung runtergefahren?
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:48 Uhr von lilalinux
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@hostmaster: http://www.canoo.net/...
"Wir waren mehr tot als lebendig" ;-)
Kommentar ansehen
02.12.2007 15:33 Uhr von 5734
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
schrecklich: Erstmal herzliches Beileid an die Angehörigen, aber wenn sie ne Panne hatte warum ist sie dann mitten auf der Autobahn gelaufen, sie hätte die Polizei oder die Adac rufen können mit dem Handy ok wenn sie kein Handy hatte hat die Frau versucht diese Automaten zu suchen aber wer hat den heutzutage kein Handy, wenn ích ne Panne hätte dann würde ich hinter mein Auto auf hilfe warten oder versuchen ein Fahrzeug anzuhalten wenn ich mein Handy vergessen sollte.
Kommentar ansehen
02.12.2007 15:40 Uhr von saber_
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
so hart es sich auch anhoeren mag...
selber schuld...!

das erste was man in der fahrschule ueber autobahnen lernt ist so schnell wie moeglich seinen arsch weg zu bewegen... bei einer panne sofort hinter die leitplanke!

auf der autobahn hat absolut KEINER was zu suchen!

mein vater war mal unterwegs und bei sehr starkem regen stand ein motorradfahrer unter einer bruecke... leider wusste dieser wohl nicht das da schon die ausfahrt zum naechsten parkplatz war.... tja... mein vater hat natuerlich versucht auszuweichen und dem netten herren das leben zu retten...

daraufhin ist das auto ausgebrochen und meine ganze familie lag im graben, und waeren sie nicht in unserem lexus unterwegs gewesen, sondern im corolla...tja...dann waers anders ausgegangen!
so war fast 35k € schaden am auto und der motorradfahrer war so nett und fuhr direkt los!
natuerlich gabs augenzeugen die auf dem parklpatz standen...jedoch nutzt das keinem was weil der motorradfahrer eben weg ist...

tja...
ich persoenlich haette voll auf den kerl draufgehalten... meine eigene familie ist mir wichtiger wie ein hirnloser depp...

nicht umsonst heisst es AUTObahn
Kommentar ansehen
02.12.2007 16:43 Uhr von Elessar_CH
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Sry, aber wer nicht weiss dass CH Schweiz heisst, ist echt selbst schuld.

mfg.
Kommentar ansehen
02.12.2007 21:02 Uhr von Lustikus
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Huppsa: Sorry das habe ich doch glatt überlesen...

Mann mann so manchmal *sichselbstvogelzeig*
Kommentar ansehen
02.12.2007 21:18 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
terrordave: "bei CH hab ich irgendwie china gelesen"

sechser in erdkunde, wa?
depp
Kommentar ansehen
02.12.2007 22:15 Uhr von doenerali
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
ja geh mal ein bisschen: auf die autobahn zum spielen

wie BLÖDE muss die frau gewesen sein
naja, ein dummer mensch weniger
Kommentar ansehen
02.12.2007 22:43 Uhr von jonnyswiss
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Gemäss statistik: werde die meisten Autofahrer auf deutschen Autobahnen tödlich verunfallt, wenn sie auf dem Pannenstreife zur Pannenhilfesäule laufen...
vielleicht war es sowas...
Kommentar ansehen
02.12.2007 22:48 Uhr von der mitm holzkranzt
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
lol: @jonnyswiss

verunfallt? biste besoffen oder was?

@ demjenigen der doenerali ne schlechte bewertung gegeben hat:

die wahrheit is manchmal hart

eigentlich reichen zwei wörter um die news zu kommentieren: selbst schuld
Kommentar ansehen
02.12.2007 23:09 Uhr von P1991
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
kleine korrektur am rande: Thal ist keine zum einen keine stadt und liegt nicht an der Autobahn

und das dorf in das sie unterwegs war nennt sich St.Margrethen
Kommentar ansehen
02.12.2007 23:29 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Tja Doof, Doof würde ich sagen...man geht ja auch nicht auf der Autobahn spazieren...

Frage mich wer dafür die Schuld bekommt.
Kommentar ansehen
03.12.2007 01:11 Uhr von NGen
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
es gibt ein update in der quelle der quelle nachdem es möglicherweise suizid gewesen ist.

so oder so, wirklich tragisch.

http://www.kaposg.ch/...

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?