02.12.07 09:28 Uhr
 544
 

Vorsitzende der Jusos ist Mitglied in als linksextremistisch eingestufter Vereinigung

Die vor einer Woche zur neuen Vorsitzenden der SPD-Jugendorganisation gewählte Franziska Drohsel ist gleichzeitig Mitglied in einer vom Verfassungsschutz als "linksextremistisch" eingestuften Vereinigung, der "Roten Hilfe".

Deshalb sind aus Reihen der Unionsparteien, aber auch seitens der FDP und des innenpolitischen Sprechers der SPD, Dieter Wiefelspütz, Stimmen laut geworden, die den Rücktritt Drohsels als Juso-Chefin, oder zumindest ihren Austritt aus der "Roten Hilfe" fordern.

Bei der "Roten Hilfe" handelt es sich um einen Verein, der unter anderem linken Aktivisten, die im Zusammenhang mit Demonstrationen mit dem Gesetz in Konflikt kommen, zur Seite steht. Außerdem zeigt sich die Gruppe solidarisch gegenüber Inhaftierten der Terrororganisation RAF.


WebReporter: Vandemar
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Verein, Mitglied, Remis, Vorsitz, Vorsitzende, Vereinigung, Jusos
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenstaatssekretär bei Amri-Ausschuss krankgeschrieben, bei Marathon jedoch fit
Nach Frauke Petry: Auch NRW-Chef Marcus Pretzell tritt aus AfD aus
Israel: AfD sei ein "Warnsignal für Israel und das jüdische Volk"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2007 00:02 Uhr von Vandemar
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von den Solidaritätsbekundungen für RAF-Terroristen distanziert sich die Juso-Vorsitzende. Dennoch stellt sich die Frage, ob ihr Engagement in der "Roten Hilfe" für die Sozialdemokraten tragbar ist. Man stelle sich einmal den Aufschrei vor, der quer durch die Medienlandschaft gehen würde, wenn der Vorsitzende der Jungen Union gleichzeitig in der HNG (ein Verein, der sich um inhaftierte Neonazis kümmert und diesen "kameradschaftlich" zur Seite steht) wäre.
Kommentar ansehen
02.12.2007 09:47 Uhr von urxl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wie alt ist diese News denn? Die stand schon am Freitag in der Zeitung, ist also vom Donnerstag und heute ist Sonntag!
Kommentar ansehen
02.12.2007 10:21 Uhr von Vandemar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@urxl: Die Meldung stand zu dem Zeitpunkt als ich die SN-News schrieb, keine 24 Stunden in der Quelle. Sie ist also vom Freitagabend, 23 Uhr 50, wie du auch in der Quelle sehen kannst. Deshalb geht deine Kritik ins Leere. Diese News war noch nicht eingereicht, ich hielt sie aber für wichtig und interessant genug, entschied daher, sie hier einzustellen.
Kommentar ansehen
02.12.2007 10:41 Uhr von matrix089
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Zustimmung für Autor und Klaus: Ich kann mich den Meinungen nur anschließen. Wenn jemand sich auch nur ansatzweise gegen Radikalismus ausspricht muss er auch was gegen linken Extremismus haben.
Kommentar ansehen
02.12.2007 15:10 Uhr von weebl
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frau ist ne ganz liebe:)
Extrem wohl nicht, nichtsdestotrotz weit links stehend
aber bestimmt nicht extrem

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

B.o.B. glaubt immer noch die Erde sei flach - und will es beweisen
flumpool kündigen neue Single an
Microsoft-Gründer Bill Gates jetzt mit Android-Smartphone unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?