02.12.07 10:05 Uhr
 4.197
 

DRAM-Arbeitsspeicher für PCs sollen wieder teurer werden

Die Firma Samsung prognostiziert einen Anstieg der Preise für DRAM-Arbeitsspeicher. 2008 würde die Produktion nachlassen, um sich auf die Herstellung von NAND-Speichern zu konzentrieren, so der südkoreanische Konzern gegenüber der Nachrichtenagentur APA.

Durch die Produktionsumstellung würde es einen Mangel an DRAM-Speichern geben, was die Preise nach oben treiben würde. Vor allem das Betriebssystem Windows Vista hat zuletzt für einen Preisnachlass bei den Speichern geführt.

Die Hersteller versprachen sich höheren Absatz durch das neue System, der jedoch nicht eintraf. Die erhöhte Produktion drückte damals die Arbeitsspeicherpreise. Außerdem gab Samsung bekannt, dass sich der Konzern auf das Geschäft mit Mobiltelefonen konzentrieren will.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Arbeit
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern
Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2007 22:00 Uhr von borgir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na dann, wer noch Arbeitsspeicher braucht sollte sich den dann schnellstens zulegen. In diesem Jahr waren RAM-Riegel in der Tat nicht wirklich teuer, musste selbst aufrüsten. Mal sehen, ob die Riegel wirklich teurer werden oder ob das Verkaufspolitik ist, um das Weihnachtsgeschäft noch ein bisschen anzukurbeln.
Kommentar ansehen
02.12.2007 11:10 Uhr von xerox1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das sagen sie schon seid min. 6 Monaten.
Ich sitze immer noch auf 10 GB DDR2 nur weil die Preise net anziehn wollen.
Kommentar ansehen
02.12.2007 11:18 Uhr von Tine-Tolle
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na so teuer wird der dann ja auch nicht oder muß ich schon eine Menge ankaufen für eBay???
Kommentar ansehen
02.12.2007 11:19 Uhr von Wurster
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
tschuldigung: ich sags nicht gern aber in dem fall wird "seid" mit t geschrieben, da es n temporären punkt beschreibt
Kommentar ansehen
02.12.2007 16:24 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schwachsinn jedes Auslaufmodell wird billiger, nicht teurer...und wer glaubt, damit jetzt noch Geld verdienen zu können, der hat sich sowieso ganz mächtig verkalkuliert (sorry xerox, tut mir leid für Dich) ;o).

Die Täterrä2 RAMS bekommt man doch gerade bei einem PC-Neukauf nachgeschmissen und das wird sich auch nicht großartig ändern, da jeder Vista-User sowieso nur 3 GB davon braucht (noch....).
Kommentar ansehen
02.12.2007 16:27 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ach Wurster: sags auch nicht gerne, aber "n" wird vorne mit "eine" geschrieben und nach jedem Satz setzt man ein Satzzeichen - gelle ? ;o)
Kommentar ansehen
03.12.2007 08:18 Uhr von MegaTefyt82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy: Klar, die normale Logik ist auch, dass Auslaufmodelle billiger werden. Aber der PC macht hier - wie so oft - eine Ausnahme. Ist ja nicht so, dass jeder direkt die neuste Technologie besitzt, um so z.B. modernere RAM-Riegel verwenden zu können. Das kommt immer erst sehr verzögert, bis das Preis-Leistungsverhältnis für neue Technologie sich auf ein vernünftiges Maß begeben hat.

Die Folge daraus: die Nachfrage nach den älteren Modellen bleibt bestehen (RAM geht halt mal kaputt oder man merkt, dass man doch das ein oder andere Gigabyte mehr braucht), allerdings sinkt das Angebot mangels Produktion. Dadurch steigen logischerweise die Preise.

Musste vor einem Jahr noch selber die schmerzhafte Erfahrung machen, dass eine langsamere AGP-Grafikkarte deutlich mehr kostete als die schnellere PCI-E-Variante, eben weil AGP ein Auslaufmodell ist. Hätte ich die bessere und günstigere Grafikkarte genommen, hätte ich zusätzlich ein neues Mainboard kaufen müssen, was wiederum zur Folge gehabt hätte einen neuen Prozessor und neue RAM-Module kaufen zu müssen. Damals fiel die Entscheidung noch auf die AGP-Version, inzwischen habe ich aber auch mal wieder eine Komplettaufrüstung hinter mir. :)
Kommentar ansehen
04.12.2007 10:51 Uhr von Cyphox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BeatDaddy: "jedes Auslaufmodell wird billiger"

kauf mal RIMM-Speicher... oder Double-Sided SD-RAM

:-P
Kommentar ansehen
15.12.2007 18:48 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Preise: für DDR2 Ram sind dieses Jahr ja wirklich bis ins Bodenlose gesunekn. Für schnelle 2GB, muss ich heutzutage nicht mehr als 60€ blechen. Nächstes Jahr werden die Preise sicher wieder nach oben steigen. Günstig bleiben die Speicherriegel aber allemal.

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Paralympics-Star Oscar Pistorius wurde bei Gefängnisschlägerei verletzt
Moskau: Russischer Geheimdienst vereitelt angeblich Terroranschlag zu Neujahr
Österreich: Gasstation-Explosion fordert einen Toten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?