02.12.07 09:08 Uhr
 836
 

Wettmanipulation im Europäischen Fußball - UEFA bittet Politik um Unterstützung

Die UEFA hat im Rahmen des Manipulations-Skandals im Europäischen Fußball um die Hilfe der Politik gebeten. Präsident Michel Platini sagte, dass 15 Spiele untersucht werden, mithilfe von Europol.

Nachdem die UEFA gemeinsam mit der EU über die Gewalt im Fußball gesprochen hat, soll 2008 ein Gespräch über die Korruption im Sport folgen, so Platini weiter gegenüber der "Welt am Sonntag".

Platini schlug der Politik vor, eine Sportpolizei zu gründen. Diese solle dann auch mit von der UEFA finanziert werden. Platini schloss mit den Worten, dass er den Fußball liebe und er für den Schutz dieses Sports bezahlen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Politik, Unterstützung
Quelle: www.netzeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.12.2007 11:42 Uhr von terrordave
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
recht hat er: fußball ist europaweit eine unersetzlliche gesellschaftliche "institution" und ich glaube es ist es wert, viel geld auszugeben, um den sport rein zu halten, denn es geht millionen leute etwas an, auch die, die damit kein geld verdienen.
vielleicht sollte man sportwetten als konsequenz verbieten? sie bieten ja offenbar eine plattform für betrug.
Kommentar ansehen
02.12.2007 13:43 Uhr von Audi88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
unter anderem: sollen auch in der Qualifikation der EM Spiele unter Verdacht spielen. Wenn dabei was rauskommt, das wird nicht gut?!
Kommentar ansehen
03.12.2007 01:03 Uhr von deomaki
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Alles ein Sumpf Sport besteht aus Politik und Witschaft...Politik und Wirtschaft sind korrumpiert...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?