01.12.07 18:53 Uhr
 284
 

Eheringe werden weniger im Osten als im Westen Deutschlands getragen

Das Institut für Demoskopie in Allensbach hat jetzt eine repräsentative Umfrage unter 1.127 Personen durchgeführt. Es wurde gefragt, wer sich durch das Tragen von Eheringen zur Ehe bekennt.

Im Durchschnitt bekennen sich 74 Prozent der befragten Frauen offen zur Ehe. Der Anteil der Männer beträgt hier 60 Prozent. Dagegen sind es in den neuen fünf Bundesländern bei den Frauen 68 Prozent und bei den Männern nur 39 Prozent, die ihren Familienstand offen signalisieren.

Bei den Befragten der jüngeren Generation gaben 88 Prozent der Männer und 78 Prozent der Frauen an, den Ehering zu tragen. Bei den älteren Befragten waren die Angaben bei Männern 55 Prozent und bei den Frauen 71 Prozent.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Osten, Westen, Ehering
Quelle: www.handelsblatt.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab
Wenn man die Handynummer von Lothar Matthäus erbt
Hamburg: Baggerfahrer stößt auf Sportplatz auf gigantisches Hakenkreuz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2007 18:45 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wenden einige ein, dass das Ergebnis für sie nicht zutrifft, bzw. das die Umfrage vielleicht nicht aussagekräftig genug ist, um auf die Allgemeinheit zu schließen. Aber mit solchen Panels werden auch die Zuschauerzahlen bzw. Einschaltquoten beim Fernsehen hochgerechnet.
Kommentar ansehen
01.12.2007 19:25 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Tja vielleicht sind ihnen die Ossifrauen zu peinlich ^^
Kommentar ansehen
01.12.2007 19:58 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn Du das auf Deinem Foto wirklich bist...dann mach mal AUS!

Ich weiß, dass ich kein Model bin :) Dafür habe ich aber jede menge Galgenhumor ^^
Kommentar ansehen
01.12.2007 23:20 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Von meiner Seite her war das ne Anspielung auf die vor kurzem veröffentlichte Studie über die Abwanderungsrate der Frauen aus dem Osten.

Vielleicht nicht unbendingt in den Großstädten, aber auf dem Land herrscht akuter Frauenmangel. Und es ist nunmal unumstößlich so, dass erfolgreiche Menschen zumeist gutaussehend sind. Schau dir nur mal die Wirtschaftsbosse an ^^

Was bleibt übrig? Der "Rest", mit dem man sich da als Ostdeutscher zufrieden geben muss. :)
Kommentar ansehen
02.12.2007 00:56 Uhr von Borgir
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
sorry: wenn ich den ehering nicht trage dann kann ich auch das heiraten lassen
Kommentar ansehen
02.12.2007 01:22 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Japp sehe ich auch so...

Ich hab mir nicht die Mühe gemacht die Quelle auf genauere Angaben zur Studie zu studieren. Aber ich gehe einfach mal frei davon aus, dass diese in irgendwelchen Großstädten gemacht wurde. Und zwischen den Städten und den ländlicheren Gebieten besteht in der Einstellung zur Ehe, so glaube ich, ein gewisser Unterschied.
Kommentar ansehen
02.12.2007 23:05 Uhr von CrazyWolf1981
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wozu: Bei ner Heirat gehts mir eher um die Beweggründe, wie Liebe, Kinder etc. Muss man doch net immer den Ring tragen.
Sagt ja auch keiner was wenn man als z.B. als Katholik net mit Kreuz um den Hals und Bibel rumrennt.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?
Studie: Wer wählte die AfD
Lebemann und Filmproduzent Felix Vossen (43) zockt 40 Millionen ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?