01.12.07 14:05 Uhr
 13.126
 

Berlin: Vergewaltigte Vater (43) seine Tochter (2)?

Als die Mutter ihre Kinder von der Kita abholen wollte, wurde sie von der Polizei empfangen. Denn ihre Tochter Lena wurde, nachdem sie nicht mehr laufen konnte, in die Charité gebracht, um hier von Ärzten untersucht zu werden.

Diese stellten fest, dass das Kind schwerste Verletzungen im Vaginal- und Analbereich hatte. Darum alarmierten sie sofort die Polizei.

Der Verdacht fiel sofort auf den Vater, der das zweijährige Mädchen vergewaltigt haben soll. Die Mutter konnte dieses nicht glauben, denn Eduard E. soll mit Lena stundenlang gespielt und gemalt haben.


WebReporter: ringella
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Vater, Tochter
Quelle: www.bild.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuel Dumping" - Boing 747 lässt 50 Tonnen Kerosin über Rheinland-Pfalz rieseln
Österreich: Asylbewerber - "Bin hingegangen, um Mädchen zu vergewaltigen"
Nach Razzia: Kein hinreichender Tatverdacht - Syrer kommen frei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

66 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2007 13:28 Uhr von ringella
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist schon erschreckend,dass die Mütter immer schützende hinter ihren Männern stehen. Kann so etwas nicht verstehen!! Die Täter müssen sehr HART bestraft werden!
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:23 Uhr von muhschie
 
+29 | -24
 
ANZEIGEN
Zapzarapp: Pimmel ab
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:24 Uhr von gatita
 
+25 | -6
 
ANZEIGEN
unglaublich: wenn man bedenkt, wie klein und hilflos ein 2-jähriges kind ist :(
klar sind das schwerste verletzungen wenn man so ein kind vergewaltigt!!!

hoffe der man kommt lange hinter gitter!! aber so wie ich deutsche gerichte kennebekommt der höchstens zwei jahre :(
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:35 Uhr von korem72
 
+17 | -9
 
ANZEIGEN
ich habe den Artikel gelesen: und dann gekotzt.!
WIE KANN MAN(N) NUR ??????? ???????? ??????????? ?????????? ????????????????? ???????? ???????????? ?????????
Es ist absolut NICHT zu verstehen, was in so einem kranken Hirn vorgeht
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:43 Uhr von schlupfloch
 
+15 | -37
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:50 Uhr von schlupfloch
 
+8 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:52 Uhr von ShorTine
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:54 Uhr von abcde85
 
+24 | -4
 
ANZEIGEN
Liebe Forenadmins hab ein Auge auf diese Nachricht: Zum Thema: Schlimme Sache die da passiert ist. Der Vater gehört bestraft und hinter Gitter.


Was ich aber jetzt schon weiß und bereits an den ersten paar Kommentare sehe ist: Die Diskussion wo wir schon 1000 mal hatten, beginnt von neuem. Statt aber sachlich zu bleiben, wird das Niveau der Beiträge mal wieder gaaaanz tief in den Keller gehen bei einige hier.
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:54 Uhr von posso64
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
Halt mal! Zuerst einmal ist die Überschrift dieser SN-Nachricht verfälscht. Hier wird der Vater schon als Täter verurteilt.
Im Kommentar des Autors wird dann noch die Mutter zur Mittäterin.

Das nenne ich mal eine neutrale Berichterstattung.

Aus der Originalnachricht kann ich nichts Genaues erkennen, um einen Täter sicher zu überführen. Schlimmstenfalls kann es ja sogar in der Kita passiert sein!

Ich möchte keine Partei für Kinderschänder ergreifen und bin für eine harte und gerechte Strafe, aber wenn der Schniedel mal ab ist kann man nicht mehr sagen: ´Uups, war der falsche!´
Also, Vorsicht mit Vorverurteilungen!
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:59 Uhr von Nbkzero
 
+6 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:07 Uhr von robrai19
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Nur noch hinter Gittern: dazu möchte mich net äüßern.

Das Kind tut mir leid, aber was den Vater da für eine Sicherung durchgeknallt ist, kann ich net begreifen.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:08 Uhr von schlupfloch
 
+2 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:08 Uhr von xerox1000
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
das sind News genau nach dem Geschmack von 90% aller SN-User.
Da offenbart es sich wie krank die Gesellschaft ist.

BTT:

Wirklich schlimme sache und ich denke der Typ bekommt seine Strafe.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:13 Uhr von müderJoe
 
+1 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:19 Uhr von Mabie
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Vielleicht: Wars gar nicht der Vater...
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:21 Uhr von Webmamsel
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
der tag ist dann ja wieder mal gelaufen :(: ich als mutter einer tochter *gott sei dank inzwischen eine erwachsene frau*, bin mehr als entsetzt.

aber, ich verstehe diese taten eh nicht, wie sollte ich oder jeder normal veranlagte mensch, sowas verstehen können.

ein kleines mädchen von gerade mal 2 jahren, grauenhaft

:(
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:21 Uhr von schwarzematerie
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
hab ich die: News nicht richtig verstanden? oder steht der vater nur unter Verdacht? Und bildzeitung schreibt ja eh oft ... naja. Mal abwarten was rauskommt. Aber so ne vorverurteilung gerade bei diesem Thema finde ich schon sehr arg.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:23 Uhr von Duffking
 
+6 | -15
 
ANZEIGEN
Keine schlechte idee! Es tut mir leid, aber als ich diese news gelesen hab kam mir mein essen wieder hoch!
dieser mann, sofern er das getan hat, hat etwas unmenschliches getan! also gehört er auch so bestraft als ob er kein mensch ist, also finde ich ihm sein genital zu entfernen gar keine so schlechte idee! dann kann er sowas wenigstens nicht mehr tun!
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:30 Uhr von rawsiebers
 
+20 | -3
 
ANZEIGEN
Unschuldsvermutung: Man möchte den "Schniedel-Ab-Vertretern" wünschen, dass sie einmal zu Unrecht in den Knast kommen und befürchten müssen, verurteilt zu werden, obwohl sie unschuldig sind.

Und wenn dieser Mann Täter sein sollte, darf ihm nicht die höchstmögliche sondern nur die gerechte Strafe drohen. Und was die gerechte Strafe ist, entscheidet glücklicherweise nicht der Pöbel.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:35 Uhr von zw3rch
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
sachlich bleiben: 1. ist es ja noch nicht mal sicher ob es eine Vergewaltigung war. Die Verletzungen können ja auch irgendwie anders entstanden sein, von Spermaresten im Genitalbereich des Kindes hab ich jedenfalls nichts gelesen (ja die können da auch sein, wenn er es nicht bis zum "Ende" *mirwirdgradschlecht* durchgezogen hat).

2. Ist es ja nichtmal sicher, ob er es wirklich war. Ich meine, wenn er stundenlang vorher so lange mit dem Kind gespielt hat, dann wird er es wohl gernhaben und wenn ich mir dann ausmale, wie es schreit und blutet... Kann ich mir nicht vorstellen, dass jemand so was tut. So abartig kann doch kein Mensch sein.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:59 Uhr von cheetah181
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Vorverurteilung: Der Titel ist ja mal extrem suggestiv formuliert..."Vergewaltigte Vater Tochter?" wäre da wesentlich besser gewesen. Und da noch nicht klar ist, ob´s der Vater war, macht es auch Sinn, dass die Mutter "schützend hinter dem Mann steht" (auch wenn man sich nicht schützend HINTER jemanden stellen, lustige Vorstellung, so im Kugelhagel zum Beispiel).
Sogar die Bild hat es hinbekommen, das einigermaßen neutral zu formulieren...
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:22 Uhr von LevLev
 
+3 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:44 Uhr von ShorTine
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
bessere und weniger reißerische Quelle: http://www.welt.de/...

Zitat:
"Nach Angaben eines Ermittlers vom LKA seien die Verletzungen schwer gewesen und ließen darauf schließen, dass das Kind nicht zum ersten Mal missbraucht worden war."

Wie kann eine Mutter das nur übersehen oder gar ignorieren???

Wir können nur hoffen, dass sich durch dieses abscheuliche Verbrechen in der Gesellschaft und im Strafrecht etwas ändert. Der Täter wird wohl irgendwann wieder frei herumlaufen!
Kommentar ansehen
01.12.2007 17:14 Uhr von Harry H
 
+8 | -8
 
ANZEIGEN
Seht ihr Leute: und deswegen finde ich es nicht korrekt wenn man den 17Jährigen Marko, der an einer angeblich 15Jährigen aber trotzdem voll ausgestatteten 13Jährigen rumschraubt als Pädophilen bezeichnet.

Der Typ(43), der dem 2Jährigen Baby das hier angetan hat (sollte es denn so sein) DER ist ein Pädophiler!

Daß manche hier in verschiedenen Threads für beide exakt die gleiche Bezeichnung benutzt haben - das finde ich abartig.

Und komme mir jetzt bitte keiner mit verschiedener Ausprägung dieser Gestörtheit.
Kommentar ansehen
01.12.2007 17:42 Uhr von cookies
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
@Harry H: Recht hast du!!!

Refresh |<-- <-   1-25/66   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Augsburg: Gastwirtin verzweifelt an rabiaten Gästen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?