01.12.07 13:24 Uhr
 2.185
 

Türkei: Armee hat Vollmacht in den Irak einzudringen - 100.000 Mann stehen bereit

Bei der Kabinettssitzung am 28. November hat die türkische Regierung beschlossen, ihrer Armee die Erlaubnis zu geben, in den Irak einzumarschieren, um kurdische PKK-Rebellen zu bekämpfen. Die Türkei will schon seit Wochen in den Irak eindringen, der Irak und die USA konnte dies aber bisher verhindern.

Deshalb sind der Irak und die USA mit der Maßnahme auch nicht einverstanden. Vorher versprach der Irak die Rebellen eigenhändig zu bekämpfen und die Vereinigten Staaten wollten mit aktuellsten Geheimdienstdaten die türkische Armee unterstützen.

Die Situation entstand durch Überfälle der PKK, die aus den Bergen des nördlichen Irak in die Südosttürkei vordrangen. Bei diesen Attacken starben türkische Militärangehörige und Sicherheitskräfte.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Mann, Türkei, Irak, 100, Türke, Armee
Quelle: www.vol.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

48 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2007 13:47 Uhr von zw3rch
 
+23 | -24
 
ANZEIGEN
jaja die liebe Türkei ist wahrscheinlich "gegen die Ehre" sich von anderen Ländern helfen lassen und das ganze so friedlich wie möglich beenden.

Ich hoffe das Thema EU ist jetzt endgültig gestorben!
Kommentar ansehen
01.12.2007 13:50 Uhr von dks
 
+18 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:02 Uhr von Airstream
 
+16 | -12
 
ANZEIGEN
@dks: Frieden schafft man aber nicht unbedingt mit Waffengewalt, was vor allem der nahe Osten schon mehrfach Bewiesen haben dürfte! Hier muss an ganz anderen Stellen die Sache angefasst werden!
Kommentar ansehen
01.12.2007 14:56 Uhr von edi83
 
+20 | -20
 
ANZEIGEN
wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten...

@zw3rch: die türkei macht jetzt schon seit einem jahr mit den usa rum, dass die der türkei helfen soll. aber bisher ist nichts geschehen. und es scheint auch nicht, dass sie der türkei helfen möchte.

@airstream: die türkei hat die ganze zeit schon vesucht, dass ganze mit verblität zu lösen. doch wer nicht hören will, der muss fühlen. die sache wurde schon öfter versucht anders anzufassen, aber weder von seiten der usa noch von der regierung des iraks kam unterstützung.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:02 Uhr von Nuernberger85
 
+23 | -21
 
ANZEIGEN
nicht die türkei: sondern die pkk hat die waffneruhe gebrochen! wenn keiner helfen will muss sich die türkei eben selbst helfen.und bei solchen sachen kann man sich am wenigsten auf die eu verlassen, denn meiner meinung nach vertritt sie eine weichei-politik und wird wohl immer mehr wie die schweiz werden, mit dem motto :"tu mir nichts, ich tu dir doch auch nichts!"
ich bin auch gegen den eu beitritt, denn die türkei kann als eines der wenigen ländern noch einigermaßen selbst bestimmen was sie machen will!
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:11 Uhr von zw3rch
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
@edi83: Tolle Ausdrucksweise hast du da...

In den Irak einmarschieren ist jedenfalls keine gute Idee. Wenn die USA damit nicht mal zurecht kommen, dann die Türkei noch viel weniger.
Und Terrorangriffe werden dadurch bestimmt nicht weniger. Wie uns die Geschichte bereits gelehrt hat.

"Wer nicht hören will, muss fühlen..." Gefühlt wird bestimmt durch diese Maßnahme, aber es werden auf beiden Seiten keine guten Gefühle sein.

Aber wenn du so überzeugt vom Krieg bist, dann schnapp dir doch einfach ne Knarre und marschier mit. Dann haben wir vielleicht bald einen Depp weniger auf der Welt.
Kommentar ansehen
01.12.2007 15:53 Uhr von boz
 
+12 | -8
 
ANZEIGEN
Endlich Frieden schaffen Die Türkei sollte endlich das tun was die seit Jahren ansagen ..die Terroristen einsammeln tot oder lebendig übrigens fällt auf das die deutschen Medien warum auch immer die pkk als "Arbeiter Partei","Rebelln",Freiheitskämpfer"oder anders nennen,
das ist mir ein rätsel.
Stelle man sich vor, die Medienin Deutschland würden die "elkaida" oder andere Terror Organisation die selben friedlichen Bezeichnungen geben! warum eigentlich nicht ?!? sind ja beide als Terror Organisation anerkannt, das sollte sich schnell ändern bitte nennt alle Terror Organisationen bei namen. DANKE.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:00 Uhr von Audi88
 
+7 | -9
 
ANZEIGEN
richtig so! endlich mal eine gute Nachricht!

ps, ich sammel negative comments ;)
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:10 Uhr von Sven_
 
+12 | -4
 
ANZEIGEN
Türkei-News: sind immer ideale Quellen für negative Bewertungen, jedenfalls wenn man sich nicht dem nationalistischen Pack und den Stammtisch-Weisheiten anschliest.

Die USA hat den Diktator, der für Ruhe gesorgt hat, vertrieben. Und inzwischen ist dort Gewalt die einzige Möglichkeit, zumal in dem Fall sowieso der Aggressor die PPK ist. Oder würde es euch passen, wenn österreichische Rebellen immer mal wieder ein paar Deutsche Soldaten entführen und ermorden, mal hier und da ein paar Raketen über die Grenze jagen? Sollte man da zusehen?

Und natürlich beginnt auch gleich wieder die EU-Beitritts-Debatte. Dabei ist das Land definitiv demokratischer als China und nun ratet mal wo Deutschland mehr Entwicklungshilfe hinpumpt.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:18 Uhr von GLOTIS2006
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Krieg: anzuzetteln ist immer falsch, allerdings kann man es sich als souveräner Staat und Nato-Mitglied nicht gefallen lassen, von der PKK, Alkaida oder Stammtischidioten terrorisiert zu werden.

@Sven: Gebe Dir vollkommen Recht.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:24 Uhr von metin2006
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Macht sie platt: Eine andere Sprache verdienen die nicht. Die EU soll lieber die Klappe halten. DIe haben die PKK in ihren Länder bisher gewähren lassen. Nun ist Schluss mit Lustig.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:25 Uhr von edi83
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@zw3rch: "Tolle Ausdrucksweise hast du da..." genauso wie du :)

das es keine gute idee ist, ist mir klar. aber die türkei maschiert auch nicht in den gesamten irak ein sondern nur in den nordirak, wo sich die terroristen aufhalten. der grund warum man dort einmaschiert istja, dass die angriffe aufören. wenn es diese übergriffe nicht geben würde, würde die türkei auch nicht einmaschieren.

ja fühlen wird wohlmöglich jeder. aber wenn es keine andere möglichkeit gibt, dann muss es sein.

und wenn du so sehr davon überzeugt bist, dass es falsch wäre in dieser situation einen krieg zu führen, dann kannst du ja auf die straße gehen und dagegen protestieren.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:31 Uhr von algates
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Rein aus Fairnessgründen: Wieso sollten die Türken nicht in den Irak einmarschieren? Den Amis hat ja auch keiner zugestimmt.

Die türkischen Berichte sind wohl genauso gefälscht wie die amerikanischen, also alle in den Irak...

Ich hab ja nicht wirklich was für die Türkei übrig, aber ich muss schon schmunzeln, wenn die Amis den Türken das Einmarschieren verbieten möchten.
Kommentar ansehen
01.12.2007 16:33 Uhr von Audi88
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hehe, EU: hat doch nichts zu sagen, die Türkei ist doch da garnicht drin.

Irgendwie ist das schon zu spät der Einmarsch, denn jetzt haben die Terroristen bestimmt schon gegenmaßnahmen geplant, sie sollten schon vor 2 Monaten eindringen.

Vielleicht wäre schon die ganze Sache gegessen.
Kommentar ansehen
01.12.2007 18:59 Uhr von 5734
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Aha ihr macht euch Sorgen: um die Türkei, wer das glaubt, glaubt auch an den Weihnachtsmann, ihr verteidigt hier eine Terrororginasation ist euch das Bewusst, die Usa hat es nicht geschafft weil die Usa als gegner Milionen vor sich hat, die Türkei allerdings die seit 1970 mehr als 40.000 Menschen verloren hat, will nur gegen 5000 terroristen kämpfen, wir maschieren in den Irak nicht wegen angeblichem Terror wie die Usa sondern wegen echtem Terror das sollte auch Türkenhasser bewusst sein.
Kommentar ansehen
01.12.2007 19:11 Uhr von 5734
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
und zur eurer Eu: Die Metropole Istanbul wurde als Vertreter eines Nicht-EU-Landes zur Kulturhauptstadt Europas 2010 ernannt.

Unsere bedeutsamste Stadt wurde als Europas Kulturhauptstadt ernannt für 2010 und obwohl die Türkei nicht in der Eu ist

1897 hatte Istanbul mer als 1mio. Einwohner nach dem 1.Wk nur noch 600.000, 2006 wurde die Einwohner zahl nochmal geschätzt und sie lag bei 10mio.

Istanbul ist die einzigste stadt Europas die soviele Einwohner hat, und die über 3000 Jahre alt ist, sie zählt als einer der ältesten Städte der Welt und ist das einzigste Stadt das auf 2 Kontinenten liegt,

Ach jetzt habe ich es kapiert aus unserer Stadt ruhm und Ehre sammeln obwohl wir nicht zur Eu kommen,

Wir habens in diese billige Em geschafft also schhaffen wir es auch in die Eu, denn die Eu hat sehr viele vorteile und die Türkei auch, allerdings brauchht die Türkei die Eu nicht um diese Vorteile zu nutzen es dauert nur länger.
Kommentar ansehen
01.12.2007 19:15 Uhr von korem72
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
ok, lasst sie ruhig einmaschieren: mir tun nur jetzt schon die ganzen Zivilpersonen - und besonders die Kinder- schrecklich leid, die garantiert unter dieser Kriegsführung zu leiden haben. Leider hat die Geschichte immer wieder gezeigt, dass das Opfern von Zivilpersonen scheinbar gerechtfertigt ist in einem "heiligen" Krieg.
Kommentar ansehen
01.12.2007 19:24 Uhr von Audi88
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
korem72: so herzlos ist die Türkei nicht. Sie sind doch selbst Opfer von Terroristen gewesen und die türkische Armee weiß das wie hart das ist und Zivilpersonen kommen da niemals im Spiel!
Kommentar ansehen
01.12.2007 21:02 Uhr von GLOTIS2006
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@Audi88: Wenn man gegen die PKK kämpft, kann man Zivilisten nicht von Terroristen unterscheiden. Das ist das Problem dabei.
Kommentar ansehen
01.12.2007 21:06 Uhr von korem72
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
@audi88 + @glotis2006: Das Problem ist nicht, dass die Türken absichtlich die Zivilisten und Unschuldigen töten will, sondern das die Rebellen sich hinter diesen verschanzen. Will man sie also treffen, dann machen den Soldaten auch keine Kinder oder alte Menschen Kopfzerbrechen.... Traurig aber wohl wahr
Kommentar ansehen
01.12.2007 21:26 Uhr von endosch
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die EU macht doch einen sch... gegen die PKK
am mittwoch abend spielte Panionos oder so gegen Galatasaray... auf der tribüne waren PKK anhänger die mit ihrer wi***fahne da rumgewedelt haben. hat ieiner was gemacht? die türkei macht das einzigst richtige. usa ist zu blöd dafür und die eu hat nur schiss...
Kommentar ansehen
01.12.2007 21:39 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
also: Wundern tut mich das nicht und ich finde auch das die Türkei durchaus das Recht hat Massnahmen für den Schutz von Volk und Land zu bestreiten.

Das der Weg nun nicht gut ist da drüber brauchen wir nicht reden aber mal im Ernst welches Land würde nicht so reagieren?

Also bitte nicht immer nur auf die Türken

Ach und writinggale warste schon mal in der Türkei? Ich war erstaunt wie verdammt freundlich die da sind. Klar sie haben auch ihre schlechten Seiten bzw. Angewohnheiten und es läuft nicht immer alles richtig aber auch hier die Frage in welchen Land läuft schon alles richtig?
Kommentar ansehen
01.12.2007 22:05 Uhr von Cordonsport
 
+6 | -7
 
ANZEIGEN
MEIN LAND: HAT DAS RECHT SICH ZU VERTEIDIGEN!!!

EURE BESC**ENE MEINUNG BAUCHEN WIR NICHT!

WARUM HABT IHR DIE KLAPPE NICHT AUFGERISSEN ALS USA DA REIN GING?

WIR VERTEIDIGEN UNS ALSO SEIT LEISE!!!
Kommentar ansehen
01.12.2007 22:09 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Cordonsport: Danke so kann man Vorurteile auch schüren
Kommentar ansehen
01.12.2007 22:19 Uhr von Cordonsport
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
sag mir das: mal ins gesicht... ich mach dich so das dich niemand wiedererkennt junge...

Refresh |<-- <-   1-25/48   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"
Herr Altmaier (CDU - Kanzleramtschef) empfiehlt statt AFD besser nicht zu wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?