01.12.07 11:38 Uhr
 198
 

Alterskennzeichnung auf Computerspielen - Vergrößerung stößt auf Kritik des BIU

Der Bundesverband Interaktive Unterhaltungssoftware e. V. hat sich kritisch gegenüber der Vergrößerung der Alterskennzeichnungen auf Verpackungen von Computerspielen geäußert. Vor allem sei man enttäuscht, dass man zum "runden Tisch" von Ursula von der Leyen nicht eingeladen wurde.

Der Verband äußerte sich dagegen positiv zu angedachten Strafen bei Zuwiderhandeln gegen die Kennzeichnungspflicht. Dagegen sei man gegen eine Vergrößerung der Alterskennzeichnung.

Der Verband wäre direkt von der Alterskennzeichnung betroffen und wäre gegen die geplanten Änderungen. Man wolle sich dagegen auch zur Wehr setzen. Dies äußerte Geschäftsführer Olaf Wolters.


WebReporter: borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Kritik, Computer, Alter, Computerspiel, Vergrößerung
Quelle: www.pcgames.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa
Amazon Key: Türschloss für Paketboten soll leicht zu knacken sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
01.12.2007 12:16 Uhr von Ammy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Vorschlag ist doch purer Aktionismus der Politik. Als würde es etwas bringen die Alterskennzeichnung größer zu machen .... Kein Jugendlicher wird wohl ein Spiel nicht kaufen nur weil jetzt ab 18 doppelt so groß draufsteht und die Verkäufer beachten entweder das FSK (ich glaube doch dass sie dazu in der Lage sind Rot von Blau und Gelb zu unterscheiden bzw. die "kleinen" Zahlen zu lesen) oder sie tuns eben nicht.
Kommentar ansehen
01.12.2007 12:34 Uhr von Carry-
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
stimmt: ammy hat vollkommen recht. es ist ja nicht so, dass verkäufer von der kennzeichnung "überrascht" werden. die wissen ja, dass auf den verpackungen eine drauf ist. ausserdem kann man die farben sehr gut unterscheiden - auch aus einem gewissen abstand.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Gerade mal 50 Interessierte zur ersten Versammlung der "Blauen Wende"
Berliner Integrationsbeauftragter will keine weißen Sheriffs
Angela Merkel gibt bekannt, im Falle von Neuwahlen wieder anzutreten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?