30.11.07 20:28 Uhr
 12.077
 

MTV und VIVA zeigen vorerst keine Bushido-Clips mehr

Bis auf weiteres werden die Musiksender MTV und VIVA kein Videoclip des Berliner Rappers Bushido ausstrahen.

Auch die Musikclips einiger Labelkollegen, die, wie Bushido, bei "Ersguterjunge" unter Vertrag stehen, werden nicht mehr gesendet.

Warum MTV und VIVA die Songs von Bushido und anderen nicht mehr spielen will, ist nicht bekannt. Es wird aber vermutet, dass der Boykott im Zusammenhang mit der Messerattacke steht, die Mitte der Woche auf Rapper Fler verübt wurde.


WebReporter: DonDan
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: MTV, Bushido, VIVA
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen
Trotz Serientod: Susan Sideropoulos kehrt zu GZSZ zurück
Twilight-Star Kellan Lutz hat geheiratet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

37 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2007 20:31 Uhr von werwolf0815
 
+61 | -13
 
ANZEIGEN
endlich mal ne gute nachricht

boykottiert aggressiven hiphop der unsere straßen kriminalisiert!!!
Kommentar ansehen
30.11.2007 20:44 Uhr von dks
 
+41 | -10
 
ANZEIGEN
jawoll: agressiver hip hop stachelt nur sowieso schon aggressive an und überträgt so ein eigenartiges "Gangster-gefühl" zumindest kann ich dieses oftmals bei coolen hip hoppern beobachten.
Aber ob solche Musik zum Agressionsabbau dienen kann wage ich zu bezweifeln.
Deshalb finde ich es gut, dass diese Videos nicht mehr gesendet werden
Kommentar ansehen
30.11.2007 20:54 Uhr von Jimyp
 
+37 | -8
 
ANZEIGEN
"Ersguterjunge": Wie kann man sich nur so einen bescheuerten Namen für ein Musiklabel ausdenken?!
Kommentar ansehen
30.11.2007 20:54 Uhr von fail
 
+29 | -10
 
ANZEIGEN
Danke! Endlich mal eine gute News!!!

Und gleich noch Tokio Hotel hinterher ;) Ich mein sind doch eh die selben Fans!
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:13 Uhr von xXMetallicaXx
 
+24 | -3
 
ANZEIGEN
Endlich wenn wunderts bei solchen Videos?
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:34 Uhr von Tichondrius
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Juhu: Eine Sorge weniger :)
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:45 Uhr von Audi88
 
+15 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:46 Uhr von Borgir
 
+23 | -4
 
ANZEIGEN
leider nur: ein tropfen auf den heißen stein :o))))
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:58 Uhr von TheDent
 
+12 | -6
 
ANZEIGEN
Ein Blödsinn. Wozu gibts YouTube. Ich persönlich halte nix von Zensur. Die englischen Titel, die z.T. erheblich schlimmer sind werden weiter gesendet, reine heuchelei
Kommentar ansehen
30.11.2007 21:59 Uhr von zw3rch
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
@Audi88: metallic hardrock? Wasn das?

Hab jedenfalls in der letzten Zeit keine News gelesen, wo ein Heavy-Metal Bandmitglied von einem anderen abgestochen wurde etc.

Und ich höre auch sehr selten Heavy-Metal aus den Handylautsprechern irgendwelcher aggressiven Kiddies, die sich mit 14 schon für Al Capone oder was weiß ich wen halten.

Auch ist der Anteil dieser Musikbranche zugehörigen Menschen an Universitäten ziemlich klein.

Vorurteile hin oder her - so gewisse Eigenschaften kann man manchen Menschengruppen m.E. schon zuordnen. Und bei HipHoppern sind das nicht viele gute...
Kommentar ansehen
30.11.2007 22:07 Uhr von Jipii
 
+7 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
30.11.2007 22:15 Uhr von xerox1000
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
finde ich gut das die beiden sender ein signal setzen.
Kommentar ansehen
30.11.2007 22:26 Uhr von mutz242
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
ich als aussenstehender: der nicht mehr so richtig in der Musikszene unterwegs bin, kann nur sagen das Zensur das schlimmste ist was es gibt. MTV hats bereits mit den Onkelz gemacht (das war meine Zeit, gott bin ich alt geworden) und hat selbst durch Hetze wie das "Masters: Onkelz" nicht gerade dazu begetragen das man sich mal ordentlich mit den Onkelz und ihrer Vergangenheit auseinandersetzt.

Wenn ich auf VIVA und MTV mal komme sehe ich meist, das man da für viel Geld für Clips voten kann. Ich glaub nicht das man sich das entgehen lässt.

Und wie ist das mit der Klingentonwerbung? Jamba und MTV ist ja der selbe Konzern (VIACOM) lässt man sich auch das Geld entgehen? Hmm, naja, mehr will ich jetzt mal nicht schreiben
Kommentar ansehen
30.11.2007 22:32 Uhr von Sven_
 
+11 | -16
 
ANZEIGEN
nett: Alle gegen aggressiven HipHop. Damit plötzlich absolute Bild-Fans? Oder warum nehmt ihr einfach hin, was in dem Schundblatt steht?

Es wurde bereits dementiert, dass es um den "Agriff" ging, es geht um Probleme zwischen Bushido und seinem Label. Ich vermute mal hat was mit Geld zutun ;)

Und nun onTopic: Ihr habts immernoch nicht gelernt andere Menschen wegen ihres persönlichen Geschmacks nicht zu verurteilen. Ob ihr es irgendwann lernen werdet? Fraglich....

"HipHop kriminalisiert unsere Straßen"??? Sorry aber das ist die dämlichste Stammtischparole direkt nach "Islamisierung". Nur weil sich ein paar kriminelle mit einer Musikrichtung identifizieren können sind sie deshalb Verbrecher? Das wären sie ohne die Musik nicht geworden? Hört ihr euch auch mal selbst zu wie dämlich das ist?

Die "stinkende Zecke" (erlaubt mir den Begriff, wenn ihr mich schon einen Verbrecher nennt) die am Bahnhof um 10 Uhr morgens das erste Bier aufmacht ist also auch erst durch Punk-Musik so geworden? Und der Amokläufer in der Schule ist durch sein Counter-Strike spielen erst geworden? Und das lässt sich definitiv 1:1 vergleichen!

Vor allem die Musik von Bushido und vergleichbaren Künstlern (Prinz Pi, Orgi69) ist lediglich Unterhaltung, auch für mich. Das ein paar Kinder das auf ihre eigene Welt reflektieren und ein bischen zu ernst nehmen, dafür kann weder ich was, noch die vielen anderen Rap-Fans.

Diese Künstler erzählen direkt aus ihrer Welt, die kennt man im noblen Neubauviertel natürlich nicht und versteht die Musik auch nicht. Dann gibt es zum einen die Menschen, die direkt aus dieser Welt kommen und sich natürlich direkt damit identifizieren können. Das sie oft kriminell sind und nichts aus ihrem Leben machen hängt mit ihrem Umfeld und teils auch ihnen selbst zusammen, die Musik ist in dem Fall aber auch nur ein Begleiter, verstärkt es aber nicht (fängt der Sohn von 2 Hartz4-Empfängern nun an mit Lernen und geht aufs Gymnasium, nur weil er Rock anstatt Rap hört?). Und dann gibt es natürlich die Bonzen-Bengel, die es cool finden mal "Ghetto" zu sein und dann einen auf dicke Hose machen. Und an dieser Gruppe scheint ihr den Rest zu verurteilen. Die letzte Gruppe sind Menschen wie ich, die es als Unterhaltung wie Action-Filme ansehen weil die Musik gefällt, außerdem baut es jedenfalls bei mir sehr gut aggressionen ab ;)

Wenn es um "Killerspiele" geht, dann wisst ihr sofort, dass die Politiker Schwachsinn erzählen, wenn Sie ein gesellschaftliches Problem auf Spiele abschieben. Vermutlich erkennt ihr es, da ihr Ahnung von Spielen habt ;) Aber wenn es um HipHop geht scheint dem Großteil von euch einfach die Ahnung zu fehlen, und da euch die Musik sowieso nicht passt ist dann schnell die Vorverurteilung da.

Bitte überdenkt eure Ansichten, ihr sollt HipHop nicht mögen, sondern lediglich die Menschen respektieren, die sich mit der Musik 1:1 identifizieren können, weil sie genau ihre Situation beschreibt und vor allem auch die, die den Unterhaltungswert darin sehen. Denn darum geht es auch.

Übrigens tut die Musik auch gutes: Die meißten Künstler, unteranderem auch Bushido, nutzen ihre Bekanntheit um an (Haupt-) Schulen die Kinder auf eine bessere Bahn zu bringen, das kann keine Von der Leyen (wer hört auf die Witzfigur).
Kommentar ansehen
30.11.2007 23:29 Uhr von Copykill*
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Was kriminalisiert denn dann ? Also ich lese immer das Gewaltspiele und Agressiver Hip-Hop und oder Rap, die Jugend Kriminalisiert.
Ich habe meine Meinung dazu.

Aber es ich lese immer wieder da einige der Meinung sind das dies nicht die Gründe seien sollen.
An der Erziehung durch die Eltern alleine kann es nicht liegen, denn Erziehung alleine geschieht nicht nur durch die Eltern, sondern auch durch das Umfeld und die Wahrnehmumg von eben nun mal Musik und Spiele.

Also dann jetzt meine Frage.
Was kriminalisiert denn dann die Jugendlichen ???

MfG
Kommentar ansehen
01.12.2007 00:16 Uhr von noneworld
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ja/Nein/Vielleicht: Ich mag Bushido nicht und mag auch seine Musik nicht.

Was die Musiksender dazu bewegte, die Musik nicht mehr abzuspielen, scheint einigen klar zu sein. Aber wirklich wissen tuts zur Zeit niemand ....

Ich schätze sein Handeln, wie hier schon gesagt wurde, die Aktionen an Schulen usw, Antikriminalität usw.......

Trotz allem vermag ich mir kein Urteil darüber zu bilden, ob es eine richtige Entscheidung der Sender war oder nicht......wer wirklich Schuld an der Attacke trägt, wird man sicher herrausfinden.

Denn nur weil es langsam die Ausmaße annimmt wie in den USA muss es nicht heissen, das es der war, den man am wenigsten in der Szene mochte....oder´ um seinen Erfolg beneidet hat, wie auch immer....

Und zur von der Leyen verkneif ich mir jedes Kommentar, denn dafür einen Satz zu formulieren, der meine Meinung über sie äussert, dafür wäre mir die Zeit zu schade.......
Kommentar ansehen
01.12.2007 00:20 Uhr von Sven_
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@copykill: Du reduzierst das Leben eines Jugendlichen auf Musik, Spiele und die elterliche Erziehung? Entweder deine Jugend war verdammt armselig oder du weist schon nichtmehr wovon du redest.

Man stelle sich vor: 13 Jahre, Eltern Hartz4. Die Alten kommen überhaupt nicht mit ihrem Kind klar, Gewalt und Alkohol spielen da mitunter "gerne" eine Rolle. Was macht der Junge? Er hat kein Bock zuhause rumzuhocken, zieht um die Häuser mit Freunden, weis nichts mit sich anzufangen und Bock auf die Langweile in der Schule hat er sowieso nicht mehr. Und schon ist man auf dem besten Weg in die Kriminalität, und zwar nicht wegen Musik, sondern weil bereits das elterliche Umfeld (auch die Erziehung) versagt und keiner etwas gegen den Abstieg machen kann. Und wenn er dann Musik hört, die seine Geschichte ähnlich erzählt, dann ergibt sich der Rest. Dieser Junge hat niemanden von dem er lernen kann, was Respekt, Moral und gute Sitten sind. Woher auch? Er hat nur seine Freunde und sein "Ghetto". Und dann fragt sich noch jemand, warum er irgendwann Spass daran hat, fremden Menschen die von seiner Welt keine Ahnung haben dumm anzumachen? Oder einen Scheiß darauf gibt, dass andere Menschen nicht seine Musik vom Handy hören wollen?

Aber zum Glück sind die Deutschen die Weltmeister im Verdrängen, eine 2-Klassen-Gesellschaft oder eine Unterschicht gibt es natürlich nicht. Die ganzen pösen "Gangster" in ihren komischen weiten Klamotten und den ständigem Rumgeschimpfe kommen aus dem nichts, weil es die Musik gibt.

Erst war diese Welt da, dann kam die Musik. Und alle sind die Helden darin das zu Verurteilen, aber macht irgendwer was dagegen? "Schwanger mit 15? Wie kann man nur! Sowas ist doch nicht normal" - ich habe schon genug solche Fälle gesehen und nur Menschen die es Verurteilt haben, aber niemanden, der etwas dagegen unternommen hat.

Ihr seid echte Helden ;) Aber wenn ihr mal anfangt nachzudenken, dann ändert sich vielleicht doch noch was, bevor auch bei uns die Städte brennen.
Kommentar ansehen
01.12.2007 00:51 Uhr von Prinz_taly
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
@alle: hört ihr auch was der oder die sagen?
oder findet ihr ihn einfach scheisse weil er oder die mal ein paar schlechte wörter benutzt haben-?

eko fresh ist davon auch betroffen. der für das ganze überhaupt nichts kann, sein neues album ist gerade erst draußen und dann kommt so was. eko hatt z.b. in seinem album kein einziges schimpfwort benutzt oder bushidos aktueller clip- reich mir nicht deine hand- wo ist da bitteschön gewalt?

scheiss hater
Kommentar ansehen
01.12.2007 01:05 Uhr von tullamore_dew
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Sven_: Was du sagst stimmt zwar schon, aber es gibt auch durchaus die Fraktion bei denen das "kriminelle" Verhalten genau durch solche Musik geweckt wird.
Ich kenne da selbst einige Fälle. Die Familien sind alle total in Takt (kein Alk, Gewalt etc.), nur dieser eine Typ der grad mit dieser Musik aufgewachsen ist, war jetzt schon mehrmals im Knast und scheint es auch irgendwie nicht in seine Birne reinzukriegen, dass es im Leben nicht darauf ankommt seinen Idolen (falls man einen "Deutsch"-Rapper, der selbst nur gebrochenes Deutsch spricht als Idol bezeichnen kann) nach zu eifern.
Musik spielt einfach eine wirklich große Rolle in der heutigen Welt, und wenn jemand behauptet, dass die Musik überhaupt keinen Einfluss auf den Verstand von solchen Leuten nimmt, dann ist das einfach nur Ignorant.

Die Sender können es auch gerne weiter senden, aber wenn dann sollte es wie früher erst ab 22uhr laufen, damit nicht schon 11-14 Jährige mit dem Mist infiziert werden, und auf dumme Gedanken kommen.
Kommentar ansehen
01.12.2007 01:08 Uhr von Mike1401
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@royal hunter: wie wärs denn wenn dir jemand mitm messer vor der nase rumfuchtelt ob du dann immer noch so ne klappe hast wage ich zu bezweifeln.

zu der musik ist nicht mein geschmack find sido besser ;-)
Kommentar ansehen
01.12.2007 03:54 Uhr von doppelP
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
This is not America: Boah! Was für eine Reaktion.

Wenn es tatsächlich an dem Angriff auf einen der Möchtegern "ich-bin-ja-voll-der-Gansta" Hippediehopper beruhen sollte, dürften die ja in Amiland gar keinen RappeldihopDahip mehr spielen.

Bitte, wer kann sich solche (entschuldigung) Volldeppen wie Buschido, Flär, Sido und Konsorten bitte als Vorbild nehmen und morgens bei der Zahnpflege noch in den Spiegel schauen?
Kommentar ansehen
01.12.2007 04:51 Uhr von Thank_you
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Sehr gut: dann kann man ja wieder MTV anstellen.


Diese kleinen Möchtegernrapper, die das Geld der Jugend mit ihren ""RAP"" verdienen.....


Sperrt sie ALLE


ALLE

... und sendet wieder Musik
Kommentar ansehen
01.12.2007 07:49 Uhr von Spez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wurde zeit endlich kommt dieser schmutz weg...zeigt lieber anständigen hip hop, auch davon gibts genug in deutschland. diese fäkalsprache braucht kein mensch.
Kommentar ansehen
01.12.2007 08:38 Uhr von Elodian
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
An die Befürworter: Sacht mal, wasn los mit euch?? Zensur unter dem Deckmantel der Gewaltprävention??? Da will nen Konzern euch vorschreiben, was Ihr kaufen sollt, und das ist ok?? Weil es einen Rap/HipHop/was weiss ich Künstler betrifft??

Zur Gewalt kann mann wohl nur sagen, dass es genausoviel "Gewalt" im Metal/Rock gibt. Mann erinnere sich noch an den Pantera-Gitarristen, der auf der Bühne weggeballert wurde (oder wars der Bassist??). An die vielen vorfälle auf diversen Metalkonzerten mal ganz abgesehen (meine manche dinge, die ich selbst beobachten konnte im Publikum). Nicht falsch verstehen, ich bin überzeugter Metaller. Aber einen Blick über den Tellerrand hat noch bei keinem Thema geschadet. Und sobald es extremere Auswüchse einer Musikrichtung gibt, gibt es auch immer ein paar deppen, die mehr in die Musik reininterpretieren und sich deswegen absolut Hirnverbrannt verhalten.

Und solang es Musik und Jugend gibt, gab es immer von der Gesellschaft verhasste Richtungen, die halt meist von der Jugend mit begeisterung aufgenommen wurde. Kann mir nicht vorstellen, das meine Eltern es damals toll fanden, als ich mit der ersten FearFactory nach Hause kam. Genausowenig wie ich es toll fände, wenn mein Sohn mit ner Maske aufm Kopf durch die gegend rennt und sich Klischee-Goldketten um den hals hängt. Aber das werde ich dann wohl akzeptieren müssen. Und das sollten einige hier auch mal lernen; Akzeptanz! Ihr sollt es nicht mögen (werd ich nie), aber verstehen wäre doch mal toll.

Die Konzerne beschneiden uns im Musikgeschmack (nebenbei: Hab schon ewig kein Metall-Video gesehen. Laufen die auf Viva überhaupt??), der Staat speichert demnächst alle eure telefonate. Und Computerspiele sind es die Wurzel allen übels. Und solange es zu eurem Geschmack passt, ist das alles OK??

Denken, dann schreiben!

Falls ich mich grad zu sehr in Rage geschrieben habe, bitte ich das zu entschuldigen. Aber bei so manchem Dünnpfiff hier kann einem nur die Hutschnur hochgehen. Und das beziehe ich auf beide Parteien!
Kommentar ansehen
01.12.2007 09:26 Uhr von djblackout
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig So: Selbst viele amerikanische Texte werden ausgeblendet, aber Hure und Nutte dürfen wir deutschen uns anhören. Vollkommen korrekt so! Die Mukke ist meist eh nur Menschenverachtend und ohne Sinn und Verstand. Hauptsache das bleibt dann auch mal so.

Refresh |<-- <-   1-25/37   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?