30.11.07 12:11 Uhr
 161
 

Doping: Hamburger Landgericht lässt Fuentes verhören

Vor dem Hintergrund, dass der ehemalige Radprofi Jan Ullrich gegen seinen Kontrahenten, den Molekularbiologen Werner Franke, eine einstweilige Verfügung erwirkt hat, hat das Hamburger Landgericht entschieden, den spanischen Doping-Arzt Fuentes in seinen Heimatland vernehmen zu lassen.

Die Verfügung untersagt es Franke vorerst zu behaupten, Ullrich hätte dem Dopingarzt Fuentes im Jahre 2006 35.000 Euro für illegale Dopingmittel gegeben.

Frankes Anwalt Michael Lehner verknüpft mit dem Beschluss der gerichtlichen Vernehmung Eufemiano Fuentes' als Zeugen die Hoffnung, dass nun doch die Wahrheit um Jan Ullrichs Geschäftsbeziehung zu dem Spanier herauskommt.


WebReporter: CorvusCr.
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Hamburg, Doping, Landgericht, Fuentes
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einbrecher stehlen bei Berliner Polizei Orden und Anstecker
USA: Vater erschreckt Tochter mit Clownsmaske und Nachbar schießt auf ihn
Versuchter Angriff auf Kanzlerin: Staatsschutz-Ermittlungen gegen 63-Jährige

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?