29.11.07 21:59 Uhr
 2.095
 

Anthropologie: Wissenschaftler gehen ungebremstem Körperwachstum auf die Spur

2005 war die durchschnittliche Körpergröße eines Deutschen 1,71 Meter. Forscher vermuten, dass um das Jahr 2060 die Körpergröße auf 1,96 Meter ansteigen könnte. Eine Auffälligkeit kann beobachtet werden: Menschen, die kleinwüchsig sind, leben häufig in schlechten Umweltbedingungen.

Der Müncher Wirtschaftswissenschaftler John Komlos beobachtet in Bezug darauf, dass in wohlhabenden Ländern die Menschen generell größer werden. So sind in Europa die Menschen im Laufe der letzten 80 Jahre im Schnitt um zehn Zentimeter gewachsen.

Der Sportwissenschaftler Georg Kenntner will indes mögliche Folgen des Wachstums erahnt haben. Seinen Beobachtungen zufolge gibt es z. B. mehr Bassstimmen in Chören wegen der veränderten Stimmbänder und des Kehlkopfs. Ferner vermutet er aufgrund der veränderten Kopfgröße auch häufige Kurzsichtigkeit.


WebReporter: ingwer
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Wissenschaft, Wissen, Körper, Spur, Anthropologie
Quelle: www.br-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts
London: Fettberg in Kanalisation soll in Biodiesel umgewandelt werden
Kunststoffe mithilfe von Enzym aus Algen synthetisierbar

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
30.11.2007 00:00 Uhr von subado
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wie geht: das zusammen, ich bin "nur" 1,58 groß, aber stark kurzsichtig... ich lauf mal wieder der allgemeinen entwicklung entgegen...
Kommentar ansehen
30.11.2007 01:04 Uhr von Cansan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
interessant Dann ist die Erfindung der Brille für die Entwicklung einer wohlhabender Sprich einer größeren Gesellschaft ein Kriterium....
Weil ohne Brillen würden diese große Völker wieder dezimieren auf eine Gleichgewichtsgröße zwichen Reichtum und Überlebungmöglichkeiten.
Kommentar ansehen
30.11.2007 14:30 Uhr von FranknFurther
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und (richtig)große menschen: haben selten eine gerade körperhaltung *grins*
Kommentar ansehen
30.11.2007 14:59 Uhr von aquarius565
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
subado: Nicht aufregen. Ich bin 190 cm gross, auch nicht das Wahre. Jetzt heißt es halt, der Lulatsch ist genauso blöd wie lang.
Kommentar ansehen
30.11.2007 19:57 Uhr von Moppsi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Riesen-Weiber: Juchhu!
Kommentar ansehen
30.11.2007 23:05 Uhr von da-pyro
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
is aber wirklich schlimm in der schule war ich oft einer der größten, mit 1,92 hab ich aufgehört zu wachsen, und es gibt nun etliche die an mir vorbeiziehen. bei meinen arbeitskollegen bin ich nun fast einer der kleinsten obwohl man sagen muss dass das vielleicht zufall is...
Kommentar ansehen
01.12.2007 00:51 Uhr von tertius
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich so ein hochbegabter Wissenschaftler wäre: käme ich eventuell auf die Idee, den Zusammenhang zwischen Wachstumshormonen im Tierfutter , Fleischkonsum und Körperwachstum des Menschen zu erkunden.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Einreise verweigert: Lord Of The Lost sagen US-Tour ab
Mutmaßlicher Vergewaltiger bezeichnet sein Opfer als Prostituierte
Sicherheitslücke im Google Chrome Browser: Bundesamt empfiehlt zügiges Update


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?