29.11.07 20:55 Uhr
 2.429
 

Ein Baby mit viel Power - Lamborghini GT 540 von BF Performance

Der Schweizer Lamborghini-Veredler BF Performance hat auf Basis des Lamborghini Gallardo den GT 540 erschaffen. Da der Wagen vom Aussehen her an den Murcièlago LP640 erinnert, wird der GT 540 auch "Baby Murci" genannt.

Der GT 540 hat einen neu entwickelten Frontspoiler, welcher an die Optik des größeren Bruders Murcièlago angelehnt ist, sowie eine aus Sicht-Carbon hergestellte Fronthaube und Außenspiegel. Den Heckflügel gibt es im GT- und SL-Style. Die traditionellen Flügeltüren sind auch vorhanden.

Die Klappenregelung der Hochleistungsauspuffanlage, durch die der Wagen 532 PS statt 520 PS an Leistung hat, lässt sich per Fernbedienung steuern. Damit kann man selbst entscheiden, wie laut das "Baby" ist. 14.161 Euro kostet der "Spaß".


WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Baby, Power, Lamborghini, GT, Performance
Quelle: www.motorsport-total.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

EU möchte Verbrauchsmessgeräte in allen Autos durchsetzen
ADAC: 90 Millionen-Euro-Steuernachzahlung angeordnet
Sparkurs: ADAC will 400 Stellen streichen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2007 20:44 Uhr von Extr3m3r
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ist schon ein nettes Wägelchen. Die Fernbedienung wäre aber für mich über, einfach auf volles Rohr gestellt und gut ist.
Kommentar ansehen
30.11.2007 11:04 Uhr von roughD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
so günstig? Die 14.161€ beziehen sich bloß auf die Auspuffanlage. Wenn man alles bestellt was du aufgeführt hast landet man bei ca. 62.000€. Und bei diesem Preis muss man dann doch schon schlucken.
Kommentar ansehen
30.11.2007 17:19 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ roughD: Das war mir schon klar, hätte es wohl deutlicher tippen sollen.
Kommentar ansehen
30.11.2007 18:00 Uhr von a thief
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas: und das bei heutigen Spritpreisen.... ;-DDDD
an den CO² garnicht er zu denken... Hoffentlich wird die Karre ordentlich besteuert...
Auch wenns den Leuten die so eine Karre fahren sowieso nicht interessiert
Kommentar ansehen
30.11.2007 20:54 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die EU: mit den neusten Plänen "zum CO² sparen" durchkommt, darf man den Wagen hier sowieso nicht mehr fahren, egal wie reich man ist.
Die wollen eine Höhstemmision von 150 mg CO² erreichen, alles drüber würde verboten werden.
Kommentar ansehen
02.12.2007 22:05 Uhr von Tuvok_
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ei ei hab mir das Papier mal durchgelesen http://www.europarl.europa.eu/...
holla das wird lustig.. 70g CO2 bis 2025.. LOL die sind schon komisch. Der durchschnittliche Flottenverbauch 70g !!! Wie soll das gehen ??? 0,50 Liter Motoren mit 16 PS ??? Kraftstoff kommt von Kraft von nix kommt nix.... Fahren wir dann Heinkel Kabinenroller 2.0 ??? Ich fühl mich so langsam echt wie im Film Demolition Man.. Es wir ja immer Schlimmer ;) Echt realitätsfern solche Forderungen. 70g CO2 dürften selbst in 15 Jahren
mit einem Otto/Diesel Motor unmöglich sein.... Da hilft auch kein Hybrid...

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab
Auch nach Neuwahlen will FDP kein Jamaika-Bündnis
Hamburg: Oma verurteilt, die Enkelin in S-Bahn gewaltsam unter Rollator presste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?