29.11.07 18:19 Uhr
 2.275
 

Freiburg: Attentäter schüttet Buttersäure in ein Bordell

In Freiburg hat ein Mann in einem Bordell Buttersäure freigesetzt und so dafür gesorgt, dass der Betrieb zeitweilig geschlossen werden musste.

Zwei Damen des horizontalen Gewerbes zogen sich bei dem Anschlag Verletzungen zu und wurden von einem Arzt betreut.

Nach einem Notruf des Leiters des Etablissements waren Polizei und Feuerwehr im Einsatz. Der Attentäter konnte unerkannt flüchten. Die Kripo fahndet derzeit nach dem Täter.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Freiburg, Attentäter, Bordell, Butter
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Familiendrama - 14-jähriger Sohn ersticht Vater
Rostock: 30 Menschen prügeln sich mit Ketten- und Baseballschlägern
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
29.11.2007 18:34 Uhr von 5h0rty
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie bekommt man verletzungen von buttersäure ?!
Kommentar ansehen
29.11.2007 18:45 Uhr von Gountlet
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
igitt: das stinkt absolut pervers
die armen Mädchen
Kommentar ansehen
29.11.2007 18:51 Uhr von posso64
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Buttersäure: @ 5h0rty

Ihre Dämpfe reizen die Augen sowie die Atemwege.

Quelle: Wikipedia
Kommentar ansehen
29.11.2007 18:56 Uhr von Andana
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bäähhh ich erinner mich noch gut an die Stunde ChemieUnterricht in der Schule, als unser Lehrer mit dem Zeug experimentiert hat und der Abzug kaputt war... Das war das schlimmste was ich je gerochen hab... und die Fenster konnte man nur auf Kipp aufmachen. Buääääähh!
Kommentar ansehen
29.11.2007 21:01 Uhr von Ostomy
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Einfach: Ein Stück Butter nehmen, in ne Tupperdose stecken und die 3 Wochen lang in nen Heizkeller oder so legen ( natürlich nicht den eigenen !!!) und das was danach rauskommt in die Klimaanlage des Autos der Ex-Freundin kippen.
Kommentar ansehen
29.11.2007 22:43 Uhr von deathtroyer
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
verletzungen durch buttersäure ist quatsch: die sind wahrscheinlich in panik geraten und irgendwo gegen gelaufen. der dampfdruck von buttersäure ist nicht so niedrig, dass es direkt gasförmig wird. ausserdem kriegst du das zeug eh nur als lösung und dann müsste er denen schon direkt das zeug über den kopf gekippt haben.
Kommentar ansehen
29.11.2007 22:53 Uhr von jsbach
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Von solchen Anschlägen: hat man ja wohl schon öfters gelesen. Aber gerochen habe ich das Zeugs noch nicht und bin auch nicht scharf darauf.
Sauerei im wörtlichen Sinn.
Kommentar ansehen
30.11.2007 02:03 Uhr von Harry H
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Buttersäure: stinkt definitiv wie Kotze.
Klingt zwar etwas primitiv aber es ist der treffendste Vergleich.

Normalerweise genügen nur einige wenige Tropfen um einen Raum unbetretbar zu machen.

Sie läßt sich sehr schwer wieder entfernen.
Wird sie z.B. mit einer Spritze mit Nadel durch die Gummidichtung der Fenster eines Autos gespritzt,
hat man danach einen Totalschaden.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Donald Trump kündigt "größte Steuersenkung der Geschichte" an
Frauke Petry kritisiert Alexander Gaulands Aussage, AfD wird "Frau Merkel jagen"
Bundestagswahl: Einzige Regierungsoption scheint Jamaika-Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?