28.11.07 16:22 Uhr
 3.834
 

Formel 1: Neue Strafen für McLaren?

Formel 1-Boss Bernie Ecclestone hält weitere Strafen gegen McLaren Mercedes in der kommenden Saison für nicht ausgeschlossen, sollte der Rennstall Ferrari-Daten in seinem neuen Boliden verwendet haben. Einem Online Portal sagte er, er hoffe aber nicht, dass es soweit komme.

Das Team war bereits in der vergangenen Saison von der FIA zur Zahlung einer Strafe von 100 Millionen Dollar verurteilt worden. Zudem verlor der Rennstall alle Punkte in der Konstrukteurswertung.

Derweil klagt das deutsch-englische Team gegen Konkurrenten Renault. Die Franzosen sollen sich bei McLaren illegal Informationen beschafft haben. Am 6. Dezember muss sich Renault vor der FIA für den Besitz der Daten verantworten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: the_insider
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Strafe, McLaren
Quelle: de.eurosport.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
28.11.2007 13:31 Uhr von the_insider
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal schauen was da noch alles losgetreten wird und wann Renault beginnt einen Konkurrenten zu beschuldigen. Bleibt nur zu hoffen, dass dieser Skandal nicht ähnliche Folgen nach sich zieht wie die Doping-Geschichte beim Radsport.
Kommentar ansehen
28.11.2007 16:34 Uhr von DizzyDevil
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
frechheit: immer auf die grossen, das ist eine frechheit; jeder sollte vor seiner eigenen türe kehren
Kommentar ansehen
28.11.2007 18:32 Uhr von philip.kahlen
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
nix neues: Leider stehen in dieser News nur Dinge, die schon lange bekannt sind. Zudem passt der letzte Absatz nicht zur Überschrift/News.

Zum Thema selbst:
Völlig richtig so - wer Sch**** baut, muss dies auch ausbaden.
Und die wären schön blöd, wenn die auch nur Ansatzweise von dem "gestohlenen" Material gebrauch machten...
Kommentar ansehen
28.11.2007 20:03 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@philip.kahlen: bist du so dumm oder tust du nur so?

glaubst du echt allen ernstest, das der datenaustausch nur in eine Richtung gelaufen ist? Auch Ferrari hat Daten gehabt, kann mir keiner erzählen, das die ne weiße Weste haben.

Und die FIA ist der allerletzte Verein.
Normalerweise sollte McLaren Mercedes sofort aussteigen und es sollten auch andere tun. Weil FIA = Ferrari da kann kommen was will, die stecken unter einer Decke, das ist so. Und wenn ich sowas wie von Mosley "Ich habe ein persönliches Problem mit Ron Dennis" schon höre, dann hörts auf und lässt an der richtigkeit jedes Urteiles zweifeln.
Kommentar ansehen
28.11.2007 21:24 Uhr von the_insider
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ LMS: FIA = Ferrari ist ein wenig fragwürdig diese Aussage. Die Wahrscheinlichkeit, dass Ferrari seinerseits auch Infos von anderen Teams gehabt haben mag, scheint durchaus wahrscheinlich.

Dennoch wenn du dir folgende kleine Liste mal anschaust, dann wirst du feststellen, dass die FIA ja nicht nur für die F1 zuständig ist.

* FIA Formel 1 Weltmeisterschaft
* FIA Tourenwagen Weltmeisterschaft
* FIA Rallye Weltmeisterschaft
* CIK-FIA Kart Weltmeisterschaft
* FIA GT Meisterschaft
* FIA GT3 Europameisterschaft
* FIA Tourenwagen Europameisterschaft
* FIA Truck Europameisterschaft
* FIA Cross-Country Rally World Cup
* FIA Dragster Europameisterschaft
* FIA Rallycross Europameisterschaft für Fahrer
* FIA Autocross Europameisterschaft für Fahrer
* FIA Alternative Energies Cup
* FIA Europa Bergmeisterschaft
* FIA International Hill Climb Challenge
* FIA European Hill Climb Cup
* FIA Historic Racing Championships – diese umfassen:
o FIA Championship for Thoroughbred Grand Prix Cars
o FIA Cup for Historic Grand Touring Cars
o FIA European Challenge for Historic Touring Cars
o FIA Lurani Trophy for Formula Junior Cars
* FIA Historic Rally Championship
* FIA Historic Regularity Runs
* FIA Historic Hill Climb Championship
* FIA European Rally Cups
* FIA Middle-East Rally Championship
* FIA African Rally Championship
* FIA Asia-Pacific Rally Championship
* FIA Rallye Europameisterschaft
Kommentar ansehen
29.11.2007 10:02 Uhr von Meckeronkel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
alle klauen von allen: McLaren klaut von Ferrari, Renault klaut von McLaren, der Rest klaut von Ferrari, McLaren und Renault, Ferrari klaut vom Rest, McLaren und Renault, jeder klaut von jedem...
Mir kommts zwar immer so vor als würde jeder nur gegen Ferrari fahren und von denen abgucken, betrachtet man die "Neuerungen" der Teams in den letzten Jahren (z.b. die Starfighter-Wings werden sicher nächstes Jahr noch bei anderen zu sehen sein), aber nuja, ist ja auch schon mehr Politik als Sport wie überall....schade...
Kommentar ansehen
29.11.2007 12:59 Uhr von LMS-LastManStanding
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ the_insider: ist klar das die FIA nicht nur für die Formel 1 zuständig ist. Aber mal ehrlich, in der Formel 1 ist die FIA ganz klar FÜR Ferrari, da kann man sagen was man will, das ist Fakt.

Man sehe nur wer bei denen in den Räten drin sitzt, wenn ich da schon was von Fiat etc lesen, dann weißt genau wos lang geht.
Kommentar ansehen
29.11.2007 17:02 Uhr von philip.kahlen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
lms ja es tut mir leid, ich bin tatsächlich so doof.


Du hast Deine Meinung, ich habe meine und alles ist gut :)

Schönen Tag...
Kommentar ansehen
30.11.2007 11:06 Uhr von Spaßbürger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schaut Euch an wie oft Ferrari schon auf den Sack: bekommen hat und Ihr seht wie lächerlich dieses Fia = Ferrari geschwätz ist!

Nur ein Beispiel:
Schumacher baut beim Quali Mist = letzter Startplatz
Alonso baut bei der Quali Mist = 10 Plätze nach hinten

Aber ja klar, Ferrari wird bevorzugt...

Lächerlich hoch 100!

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Bestzeit vor Sebastian Vettel
Formel 1: Strafpunkte für Sebastian Vettel wegen Rempler gegen Lewis Hamilton


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?